Deco mit Duomatic 80

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Fr Jan 05, 2018 18:20

Ich brauche mal einen Rat..
ich habe mir ein Deco-Zubehörteil gekauft und bin beim Ausprobieren.

Gestrickt ist mit Sockenwolle, Maschengröße 4.5 und Lochkarte 19 auf beiden Nadelbetten.
Warum zuerst das Muster falsch ist, keine Ahnung...nach der 2.fehlerhaften Partie hat die Bemusterung gut funktioniert.
Deco2.JPG
Deco2.JPG (108.97 KiB) 2618 mal betrachtet
Rote Schlaufen habe ich, weil die Feder in meiner rechten Fadenspannung wohl schon zu ermüdet ist...das wird repariert.....
Jetzt meine Frage, die Maschen sind mal nach rechts und mal nach links verzogen....( :ratlos: )
Deco1.JPG
Deco1.JPG (158.88 KiB) 2618 mal betrachtet
woher könnte das kommen....Die Fadenspannung bei rot war nur immer dann so locker, wenn ich den Schlitten nach rechts zum Farbwechseln geschoben habe, während des Strickens und auf der linken Seite hat der Draht die Fadenspannung gut gehalten...
Weiß jemand, wo die Ursache liegen könnte, oder ist das einfach so?
Liebe Grüße
Jadyn

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von BeaBea » Fr Jan 05, 2018 22:15

Hallo Jadyn,
Für deinen ersten Versuch sieht das schon ganz gut aus.
Was deine Frage angeht, nein, das muss nicht so aussehen. Allerdings musst du mit der Stichgrösse und Fadenspannung experimentieren, da hilft nur ausprobieren. Ich finde dass Sockenwolle für Doppelbett-Jaquard etwas zu dick ist. Falls du dünneres Garn in zwei Farben hast, wäre es meiner Ansicht nach die Mühe wert, es damit zu probieren. Du kannst auch geringfügig die Maschenweite auf dem hinteren Bett etwas kleiner stellen und beobachten, welchen Effekt das hat.
Ich glaube dass der Musterfehler am Anfang auf widerspenstige Stösser zurückzuführen ist, nach etlichen Reihen hatten sie sich "eingefahren".
Da die Drähte der Fadenspannung tatsächlich ermüden können, habe ich mir angewöhnt, am Anfang jeder Reihe nachzumelken, d.h. leicht am Arbeitsfaden hinter dem Mast zu ziehen bis der Spanndraht gebogen ist. Ich kann verstehen, wenn du meinst dass dies lästig ist, mir ist das Strick-Ergenbis jedoch wichtiger.
Grüsse,
BeaBea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von Die Strickschmiede » Fr Jan 05, 2018 23:35

Hallo Jadyn,
ich bin da ganz BeaBeas Meinung: für den ersten Versuch sieht es gut aus.
Evtl. ist auch deine Fadenspannung unter den Klemmscheiben verflust, sodass egal was eingestellt wird einfach nicht wirklich funktioniert.
Wenn auch deren Reinigung nicht hilft wäre vielleicht noch eine Alternative dein gesamtes Strickstück einfach weiter rechts zu beginnen, sodass die Spannungsarme keinen so weiten Weg haben.
Je nach Garn melke ich auch nach, allerdings gleich oberhalb des Nüsschens, indem ich das Garn etwas straffe bis es begonnen hat zu stricken.
Dieser Aufwand spart nachher die Nacharbeitszeit, die ich für die Verwahrung der Schlaufen bräuchte.

Viele Grüße
Kirsten
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
meine Strickmaschinen-Homepage | mein YouTube-Kanal |meine Pfaff-Duo-Gruppe auf Facebook

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Sa Jan 06, 2018 07:06

Ich danke Euch für Eure Antworten, das mit dem Melken habe ich dann im oberen Bereich gemacht....ich glaube, früher habe ich das immer gemacht....so langsam kommt die Erinnerung wieder...meine Maschine war ja seit 1990 gut verpackt.

Meine Wolle ist insgesammt noch etwas dicker, daher hatte ich früher auch kein Decogerät...ich bin also auch völlig überfordert, was neue Wolle angeht...

Ich freue mich, daß Ihr sagt, für den ersten Versuch geht es. Na ja, die schrägen Maschen sind ja auch völlig gleichmäßig schräg :lol:. Die Stößer haben auch noch nie in ihrem Leben gearbeitet...sei ihnen dann anfängliche Widerspenstigkeit verziehen, wenn das die Ursache war...

Das Strickgeräusch war allerdings in meinen Ohren schon sehr blechern....das wird sich vielleicht auch noch etwas geben.....

Wo kauft man denn passende Wolle? Ich könnte Restkonen von Falke-Socken organisieren....geht so etwas auch mehrfädig gestrickt?

Jetzt werde ich erst mal in Urlaub fahren...ich wollte nur sicherstellen, daß alle Teile da sind, das Gerät funktioniert und kein Fehlkauf war...
Also noch einmal Danke Euch beiden.... :danke: :bald:
Liebe Grüße
Jadyn

Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von Die Strickschmiede » Sa Jan 06, 2018 09:20

Guten Morgen,
wenn sie solange brach lag würde ich empfehlen alles mit Ballistol zu ölen und ohne Garn alles in Bewegung zu bringen.
Alle Nadeln und Stösser in Arbeit, entweder jedes Bett einzeln oder gleich beide, dann Kurbel unten.
Schlösser auf AX, beide Pfeiltasten und einige Reihen schieben. Evtl. nochmal Ballistol nachlegen, wenn immer noch schwergängig (nicht ersäufen, Überschüsse abwischen).
Die möglichen Lauflängen findest du relativ vorn kn der Anleitung in einer kleinen Tabelle, als Anhaltspunkt.
Als Feinstricker am liebsten zwischen 400 und 800m/100g.
Erwas dünner und dicker geht auch noch: also irgendwo von Sockenwolle bis Lacegarn.
Ich stricke viel von Knäueln, aber auch Konen.
Da musst du testen und auf die Lauflängen achten, gefacht geht natürlich auch, so denn die LL passt.

Schönen Urlaub
Kirsten
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
meine Strickmaschinen-Homepage | mein YouTube-Kanal |meine Pfaff-Duo-Gruppe auf Facebook

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Sa Jan 06, 2018 20:05

Meine Maschine ging gar nicht mehr, sie wurde gereinigt und geölt....und hat schon perfekte Socken gestrickt (was sie eigentlich hauptsächlich auch soll)

...eine Frage habe ich noch....wie geht das, wenn ich breiter stricken will? Kann ich die Muster nur über 40 Maschen stricken...und wozu brauche ich dann die Bettverlängerung?
Liebe Grüße
Jadyn

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von BeaBea » So Jan 07, 2018 00:36

Jadyn,
Du kannst mit Deco über die ganze Bettbreite stricken, falls das gewünscht ist. Das 40 Maschen breite Muster wiederholt sich dann so oft wie es in der Breite passt.
Bei grosser Strickbreite dient das Verlängerungsteil dazu, dem Schloss genug Platz zu schaffen, um auch die äussersten Nadeln an der linken Seite abzustricken.
Grüsse,
BeaBea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » So Jan 07, 2018 07:07

OK, danke...das werde ich dann zu gegebener Zeit noch ausprobieren...
Liebe Grüße
Jadyn

mfischer
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von mfischer » So Jan 07, 2018 10:02

Hallo Jadyn und BeaBea,
um auch rechts die volle Bettbreite zu haben, muss man, meine ich, den 4-Farbwechsler und damit auch eine rechte Verlängerung haben. Ich habe nur den 2-Farbwechsler dran und kann mit dem Deco rechts nicht ganz außen beginnen.
Und wenn mit Deco, dann empfiehlt es sich, für ein sauberes, gleichmäßiges Maschenbild den Anschlagskamm mit Gewichten dranzuhängen.
SoWo ist mir mit Deco viel zu schwer zu schieben und außerdem wird das Teil sehr dick und überwarm.
LG
Margrit

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » So Jan 07, 2018 10:36

Hallo Margrit,ich habe nur den 2-Farbwechsler und da ich nicht beabsichtige, ganze Pullover zu stricken, reicht mir das...ich würde nur eben gerne Mützenränder oder Stirnbänder (so wie Deins) oder Teile zum Aufnähen auf Sweatpullover, wie z.B. Känguru-Taschen oder Fausthandschuhe stricken....da stört es mich auch nicht, wenn ich die Fäden abschneiden muß um mehr Farben zu stricken.....denn eigentlich nähe ich Kindersachen. :D Dazu kommt, woraus soll ich denn stricken, wenn die Mütter alles in der Maschine waschen, Kunstfaser ablehnen und Wolle auf der Haut angeblich kratzt :shock: . Ich sollte BW stricken, da habe ich die Maschine lieber auf dem Boden gelassen 8-) ....
Das lange Teil von oben habe ich jetzt zum Ring geschlossen, jetzt werde ich es mit Sweat füttern und es als Stirnband fertig nähen....
Mal sehen, wie es mit der Maschine und mir nach dem Urlaub weiter geht...ich hoffe, sie wird wieder meine Freundin...als Einbettmaschine hat sie mir gute Dienste bei meiner dicken Wolle geleistet... :genau:
Liebe Grüße
Jadyn

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von Kerstin » So Jan 07, 2018 11:01

jadyn hat geschrieben:
So Jan 07, 2018 10:36
Dazu kommt, woraus soll ich denn stricken, wenn die Mütter alles in der Maschine waschen, Kunstfaser ablehnen und Wolle auf der Haut angeblich kratzt :shock:
Aaarrgh!
Solche Leute kann ich gut leiden. Diese Mütter sollten mal dringend einen kleinen Faser-Lehrgang absolvieren, um zu kapieren:
  • Baumwolle wärmt kaum und fühlt sich klamm an, wenn sie feucht wird. Leinen kühlt sogar und keimfreie Leinentücher verwendete man früher als Erste-Hilfe-Auflage für Brandverletzungen.
  • Wolle ist die älteste verwendete Naturfaser der Welt und wärmt von allen gängigen Fasern am besten.
  • Wolle gibt Wärme ab, wenn sie feucht geworden ist und trocknet (selbst erlebt mit nassen Socken in Wanderstiefeln).
  • Viele moderne Wollen und Wollmischungen kratzen kein bisschen.
  • Was jemand als kratzig empfindet, ist sowieso relativ und manchmal auch nur Einbildung.
  • Wolle muss nicht ständig gewaschen werden, Lüften reicht oft.
  • Wolle kann problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden, Wollwaschmittel und Wollwaschgang vorausgesetzt.
  • Wolle kann auch hochtourig geschleudert werden - letztes Jahr habe ich einen Arbeitskollegen bzw. dessen Frau endlich davon überzeugen können.
Seufz. Kann man so etwas den modernen Müttern nicht im Wickelkurs oder so beibringen?

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

mfischer
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von mfischer » So Jan 07, 2018 11:32

Geht mir genauso, Jadyn,
mir reicht der Zweifarbwechsler und der andere ruht im Keller. Aus den von dir genannten Gründen nähe ich nun Kindershirts aus BW Jersey, auch mal wattiert, auch mal mit Fleece. Bis zu 8 Jahren ging das noch mit Wollpullis, wobei bei uns auch Polyacryl etc. akzeptiert wurde. Die Shirts sind übrigens sehr beliebt und die Winter zum Glück nicht mehr so kalt und fast überall wird geheizt. Nähen macht auch großen Spaß und geht nicht auf die Schulter. Bin also durchaus anpassungsfähig...
Aner trotzdem liebe ich meine Duo80.
Dir weiterhin gute Fortschritte und viel Freude auch an der Strima.
LG
Margrit

mfischer
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von mfischer » So Jan 07, 2018 11:39

Wie recht du doch hast, Kerstin!
Aber im letzten Wickelkurs, den ich zur Auffrischung machte, haben sich die Kursleiterinnen selbst sehr skeptisch zu reiner Wolle geäußert...
Man glaubte mir nicht, dass zum Wickeln sogar BW Windeln und Wollhose lange Zeit reichen und viel hautschonender sind.
Klar, Pampers sind bequemer, Fleece und Wattiertes wärmt auch, aber meine Meinung ist ebenfalls, dass doch nichts über reine Wolle geht.
Aber wir sind wie die sprichwörtlichen Rufer in der Wüste bei den modernen Müttern, meine Tochter nicht ausgenommen!
LG
Margrit

bergfee
Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von bergfee » So Jan 07, 2018 13:06

Für Doppelbettjaquard habe ich gute Erfahrung gemacht mit Wolle auf Konen mit der Stärke NM 28/2
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » So Jan 07, 2018 15:13

Danke für den Hinweis,Sonja
Liebe Grüße
Jadyn

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Fr Jan 12, 2018 07:06

..aus dem Musterstück wurde ein Stirnband...ich habe es in die Galerie gestellt...
Liebe Grüße
Jadyn

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Sa Jan 13, 2018 08:15

Ich habe eine Mütze gesehen....die müßte doch auch nachzustricken gehen....

https://de.burberry.com/beanie-aus-kasc ... earch=true

Ich hatte jetzt aus der Kante Maschen aufgenommen, bin aber am Abnehmen mit dem Umhängen völlig verzweifelt. Wenn ich nun die ganze Mütze stricke, wie mein Musterstück, am Anfang Jaquard, dann die Musterform mit verkürzten Reihen.....oder müßte diese Mütze aus zwei Teilen gestrickt werden? Ich werde ja kaum noch meinen Umhängeschlitten auf die Maschine gesetzt bekommen....
Hat jemand eine Idee?
Liebe Grüße
Jadyn

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von Kerstin » Sa Jan 13, 2018 10:39

Hallo Jadyn,

diese Mütze ist komplett quer gestrickt, auch die Bordüre. Man kann das erkennen, wenn man sich das erste Bild in Großaufnahme anschaut.
Die Form wird durch verkürzte Reihen an der einen Seite des Gestricks erzielt. Irgendwo hat das Ding dann eine Naht, die von oben nach unten durchläuft.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

jadyn
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von jadyn » Sa Jan 13, 2018 12:34

So sehe ich das auch, nur kann man verkürzete Reihen, kraus gestrickt und Jaquard mit Deco alles in einem Stück gestrickt bekommen?...

Die Naht von oben bis unten habe ich ja immer, egal wie rum ich stricke...außer, wenn ich einbettig rund stricke...
Liebe Grüße
Jadyn

mfischer
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Deco mit Duomatic 80

Beitrag von mfischer » Sa Jan 13, 2018 21:36

Hallo Jadyn,
kann man, an einem Stück, denke ich, nicht mit Deco. Höchstens durch Handmanipulation der Stößer und gleichzeitigem Umhängen nur eines Teils der Maschen, und das dann an einer Seite abgestuft wegen der verkürzten Reihen.
(Da wäre ich persönlich mit Handstricken aber schneller fertig.)
Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, vielleicht weiß jemand etwas ganz Ausgefuchstes... bin schon gespannt!
LG
Margrit

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste