Tipp fürs Fingerhandschuhstricken

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
bergfee
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Tipp fürs Fingerhandschuhstricken

Beitrag von bergfee » Mi Nov 06, 2013 10:25

Hallo ihr Lieben
Heute mal ein kleiner Tipp von mir: Ich benütze zum Finger abstricken eine Kuchengabelkralle.
Man nehme eine alte Kuchengabel, biege die Zinken so in Form wie die z.B. Fersenkrallen , die Gabel am Bogen glattdrücken. Z. B im Schraubstock , bohre in den Griff ein Loch (Vorsicht!! Ist ziemlich schwer weils Edelstahl ist) dann hängt man einen Hacken in das Loch und daran ein kleines Säckchen mit Murmel,Kieselsteine etc..
Diese Kralle kann man nun bequem in jeden Finger einhängen, evtl. von unten noch etwas Zug mit der Hand, nach der Hälfte nach oben nachhängen. Keine Maschen krabbeln mehr von den Nadeln. Und man muss nicht so arg viel Gewicht einhängen. Am restlichen Handschuh verteile ich Fersenkrallen.
Probierts aus es funktioniert :biggrin:
Die Kuchengabelkralle habe ich irgendwann mal im Net gesehen ist also keine Erfindung von mir.
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“