Versatzhebel klemmt?

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Marisan

Versatzhebel klemmt?

Beitrag von Marisan » Sa Nov 15, 2014 09:53

Guten Morgen
Bei meinem KR850 KA RO klemmt der Versatzhebel.Er bewegt sich weder nach rechts noch nach links.
Wuerde es helfen ihm mit Balistol auf den Leib zu ruecken?
Hat jemand das Problem schon mal behoben?

Vielen Dank in voraus

Marion :ratlos:

mirojan
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Mo Jun 24, 2013 20:51
Strickmaschine: Feinstricker Brother KH970 + KR 850 incl. Link 5
Mittelstricker Silver Reed SK 860 + SR 860 incl. SilverLink 4
DK7 Pro Software und
Silver Reed SK-860 Farbwechsler
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Versatzhebel klemmt?

Beitrag von mirojan » So Nov 23, 2014 01:40

Hallo Marion

Ich nehme an du meinst den P-H Versatzhebel der sich von einer Seite
zur anderen Seite verschieben lässt.
Nun…
Als erste Hilfe, Balistol kann nicht schaden…
Aber es gibt wirklich keine Garantie dass,
der Hebel sich nach der Ölbadbehandlung, wieder freibewegen wird…

Der Balistol würde ZB. dann helfen können wenn der Versatzhebel eingerostet hätte.
Was ich mir kaum vorstellen kann, aber man kann es nicht ausschließen,
wenn die Maschine Jahrelang in einem feuchten Raum aufbewahrt wurde.

Ich denke dass:
Wenn der Versatzhebel so stark klemmt dass, er sich nicht bewegen lässt,
dann weist das auf einem Mechanischen Fehler.
Also…
Wenn der Balistol nicht helfen kann, dann gibt es nur eine Lösung.
Erstens
Nicht mit Gewalt versuchen es den Hebel zu verschieben….
Sondern…
Wenn du ein bisschen handwerklich begabst bist (oder dein Freund, oder Mann)
dann ich würde auf deiner Stelle den Versatzhebeldeckel hinten öffnen,
um nachzuschauen was tatsachlich die Klemmursache ist.
ZB. könnte sich der Hebel verbogen haben. Oder aus der Führung ausgefallen sein,
verkanntet haben, etc.

Erst nach dem Visuellen „Begutachtung“ kannst du die Mechanik in Ordnung bringen.
Sie muss sich ziemlich leicht mit einem gewissen wiederstand und aber frei bewegen.
Wenn du das erreicht hast dann
Die Mechanik vom Balistol befreien und die Führungen und die beiden Zahnräderübersetzung mit Vaseline einschmieren.

Für diesen Zweck sollte zuerst die linke Bracket abgemacht werden.
Um das zu erreichen muss eine kleine Bracket-Klemmschraube abgeschraubt werden,
damit du den Bracket waagerecht aushebeln kannst (Senkrecht lässt sie sich nicht aushebeln!)
Und dann, kannst du den Versatzmechanismus Deckel von hinten abschrauben.

Die Versatzmechanik ist nicht wirklich kompliziert,
aber man sollte sich mit Mechanik ein bisschen auskennen,
bevor man sich an diese Sache dran machen möchte.

Da sind zwei aufeinander greifende „Zahnräder“ (In Wirklichkeit sind das keine konventionellen Zahnräder aber diese Vorrichtung erfühlt den gleichen Zweck)
die müssen in einer Bestimmter Position wieder aufeinander greifen
damit der Nadelversatz nach dem Zusammenbau wieder richtig Funktioniert.
Diese Zahnräder haben aber mit dem besagten Hebel nichts am Hut... Die Zahnräder sind nur für den Nadel Drehversatz bestimmt.
Also die Klemmursache wird hier nicht zu finden sein.
Sondern an dem Hebelmechanismus selbst.
Der Hebelmechanismus fungiert also für sich allein.
Beim Zusammenbau muss gleichzeitig gesorgt werden dass der Versatzhebel sich wieder frei bewegen kann.

Als Zusammenbauhilfe kann dir ZB. ein Foto dienen die beim Deckelaufmachen
gemacht worden war.
An Hand dieses Fotos kannst du alles wieder so zusammen bauen wie es vorher war.

Viel Glück und Erfolg

Gruß
Mirojan
Liebe Grüße Mirojan
SK-SR-860 Mittelstricker 6,5mm Farbwechsler. :dance:

Marisan

Re: Versatzhebel klemmt?

Beitrag von Marisan » So Nov 23, 2014 09:18

Vielen Dank fuer deine ausfuehrliche Antwort.
Aber vielleicht hab ich mich auch dumm ausgedrueckt.Ich meine den dicken ,an dem man dreht.Der bewegt sich nicht.Ausserdem ist es so gut wie neu.

Totzdem vielen lieben Dank fuer deine Muehe

Marion

mirojan
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Mo Jun 24, 2013 20:51
Strickmaschine: Feinstricker Brother KH970 + KR 850 incl. Link 5
Mittelstricker Silver Reed SK 860 + SR 860 incl. SilverLink 4
DK7 Pro Software und
Silver Reed SK-860 Farbwechsler
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Versatzhebel klemmt?

Beitrag von mirojan » So Nov 23, 2014 17:59

Hallo Marion

Ok… Das macht ja nichts…
Wenn es handelt sich um den Drehversatzgriff, einer neuer Strickmaschine dann,
kann schon gut möglich sein dass, für den Griff braucht man schon etwas mehr
Kraftaufwand… den die Andrucksfeder noch nicht „ausgearbeitet“ ist…

Jetzt ist natürlich durch die Ferndiagnose schwer dir zu sagen wie viel du kraft benötigst
Um den Drehversatzregler zu bewegen.

Aber ich weist aus eigener Erfahrung dass bei manchen Strickmaschinen kann verdammt schwer sein im zu bewegen. Und beim manchen geht Butterweich…

Gibt es bei dir zuhause auch ein Mann der eine Dosierte und Kontrollierte Kraft aufbringen kann?
Oder ein guter netter Nachbar?
Ich würde diese Personen in Anspruch nehmen um es erst festzustellen ob für sie das Drehen auch ein Problem macht.
Erst dann, wenn sich raustellt dass ein gesunde Mann das nicht bewegen kann,
wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Mechanischen Fehler handeln,

Und dann bleibt auch nichts anders übrig als den Versatzdeckel aufzumachen.
Dieser Fehler wenn solche wirklich vorliegt muss sich mir Hausmittel beheben lassen,
wie ich zuvor beschreiben habe. Nun jetzt wird der Fehler nicht im dem Schiebehebel
zu suchen zu sein, sondern in dem Getriebe (also in den beiden aufeinander greifenden Zahnräder)
Die Qualität der Brother Strickmaschinen ist eigentlich hervorragend,
aber kann auch noch vorkommen dass, ein abstehender Grat irgendwo etwas verhakt….

LG
Mirojan
Liebe Grüße Mirojan
SK-SR-860 Mittelstricker 6,5mm Farbwechsler. :dance:

Marisan

Re: Versatzhebel klemmt?

Beitrag von Marisan » Di Nov 25, 2014 09:10

Vielen Dank fuer die gute Antwort.
Werd das mal in Angriff nehmen und dir dann berichten.

LG
Marion

Koberline
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Do Jun 12, 2014 14:10
Strickmaschine: Brother KX 350, Silver Reed 280 + DB SPR N60 + YC 6 + KR 6 + LC 2 , Singer mit Memo II
Wohnort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versatzhebel klemmt?

Beitrag von Koberline » Di Nov 25, 2014 10:33

Guten Morgen,
das Problem hatte ich an dem KR 830, nach langer Suche den Fehler behoben es war ein Schraube hinten am DB (da wo der Versatzhebel steckt) - die war so fest das nichts ging.

Wünsche Dir viel Erfolg das du den Fehler schnell findest :D

LG Iris
Ich stricke auch für Tiere

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“