KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
stinktier
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Do Nov 27, 2014 12:39
Strickmaschine: Pfaff Doumatic 80, Pfaff Vario, Brother KH230 + KR230
Wohnort: Bergheim
Danksagung erhalten: 1 Mal

KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von stinktier » Mi Sep 16, 2015 08:06

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem mit meiner Brother Strickmaschine.
Es ist eine KH230 + KR230.
Es geht um folgendes Problem:
Ich versuche 1:1 Bündchen zu stricken, soweit so gut, Anschlag klappt, ab und zu auch noch 1-2 Reihen stricken.
Es dauert aber nicht lange, da wirft das KR mir die Maschen von den Nadeln.
Das macht die Maschine aber nur wenn der Schlitten von links nach rechts geschoben wird! In der nächsten Reihe, sind die Nadeln dann auch wieder mit Garn befüllt, (wenn der Schlitten von rechts nach links geschoben wird) in der Rückreihe sind sie dann aber wieder leer.

Der KR macht das aber nicht bei allen Maschen, zumindest nicht am Anfang, es werden von Reihe zu Reihe mehr bis man nur noch die Randmaschen auf dem KR hat, die bleiben immer drauf. Aber ansonsten ist es vollkommen willkürlich, welche Maschen abgeworfen werden.
Was ich beobachtet habe: Die Nadeln werden vom Schlitten aufjedenfall nach oben geschoben, Sie scheinen aber keinen Faden zu kriegen?

Ich habe breits Ausprobiert / Verändert
  • Doppelbett justiert
  • Anderes Garn
  • Mehr / Weniger Gewicht
  • An unterschiedlichen Stellen des Bettes
Ich vermute, dass es am Schlitten liegt, da ich mal so schlau war, den komplett auseinander zu bauen :oops: :oops: (hatte irgendein Problem, weiß aber nicht mehr was).
Es hat auf jedenfall schonmal funktioniert auf der Brother 1:1 zu stricken, ich habe das aber seit dem ich den Schlitten auseinander gebaut habe nicht mehr gemacht.

Vielleicht kann mir jemand von euch ein Bild eines KR230 Schlittens schicken, damit ich vergleichen kann ob ich meinen auch wirklich richtig zusammen gebaut habe.

Liebe Grüße,
Helen

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 14:59

Ihr Lieben,

habe auf der gleichen Maschine das gleiche Problem, aber ohne den Schlitten auseinandergebaut zu haben.

Mein Erstlingswerk auf der Grobi war eine Mütze, prima. Jetzt wollte ich mal einen Schal machen, so richtig easy, die Randmaschen werden nur manchmal gestrickt, und in der Mitte fallen Maschen. Alles mögliche schon ausprobiert.

Gibt es bei Brother auch eine Nadelregel beim Anschlag, wie bei Pfaff Passap?
(Ich werde auch wahnsinnig daran, dass das Hauptbett hinten ist und das hintere Bett vorne. Ich liebe meine Passap, danke Kirsten für all die vielen Tutorials und PNs in der Anfangszeit!)

Hat jemand einen Tipp, was ich übersehe? Gewichte gecheckt, Anschlag wie im Buch, dieses gefühlte 20 mal durchgeackert.

Liebe Grüße, Susanne
Liebe Grüße
Susanne

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 16:08

Und brauche ich die Pressers and Needle stoppers? Die fehlen mir nämlich.
Liebe Grüße
Susanne

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Strickendes Landei » So Jan 19, 2020 16:26

Hallo Susanne,
kontrollier mal den Abstand der Nadelbetten, ob sie auf der gesamten Länge denselben Abstand haben.
Mir fielen die Maschen beim 1:1 immer, bis mir auffiel, das das obere Bett sich regelrecht durchbog.
Liebe Grüße
Sandra

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 16:30

Hi, probier ich sofort. Danke!
Liebe Grüße
Susanne

maggi
Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: Do Aug 02, 2012 23:23
Strickmaschine: KH 940 mit KR 850 und KG 95
KH 270 mit KR 260
KH 160 mit KR 160
KH 341
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von maggi » So Jan 19, 2020 16:41

Hallo Sandra,
was hast du gegen das durchgebogene Nadelbett getan?

Hallo Susanne,
kennst du diese Anleitung zum Justieren des Doppelbettes? https://wollpalast.de.tl/Doppelbett-justieren.htm
Herzliche Grüße aus dem MTK

Margit

KH 940 mit KR 850 und KG 95 sowie KH 270 mit KR 260 und ganz neu KH 160 mit KR 160 und eine KH 341

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 16:56

Hi Sandra,

das war es nicht. Es scheint tatsächlich eine Art Nadelregel zu geben, auf den Bildern sind die äußeren Nadeln immer auf dem Hauptbett.
Hab ich so gemacht, sofort strickt es innen drin alle ab. Leider die äußeren oft nicht. Da muss ich noch aufpassen wie ein Schießhund.
Könnte ich zuviel Gewicht daran hängen haben? Oder halte ich den Faden zu straff? (Hab Sorge wegen Schlingen)
Liebe Grüße
Susanne

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 16:59

maggi hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 16:41
Hallo Sandra,
was hast du gegen das durchgebogene Nadelbett getan?

Hallo Susanne,
kennst du diese Anleitung zum Justieren des Doppelbettes? https://wollpalast.de.tl/Doppelbett-justieren.htm
ja, das ist ja toll! Nee, kenn ich noch nicht, bin doch eigentlich Passapler, wollte nur mal grobstricken. (Die Hände tun`s nicht mehr gut...)
Danke dir für den Tipp!
Liebe Grüße
Susanne

maggi
Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: Do Aug 02, 2012 23:23
Strickmaschine: KH 940 mit KR 850 und KG 95
KH 270 mit KR 260
KH 160 mit KR 160
KH 341
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von maggi » So Jan 19, 2020 17:04

Hallo Susanne,
e gehört ein wenig Erfahrung dazu, wieviel Gewichte nötig sind. Das Handbuch gibt Richtwerte. Mein Feinstricker braucht wesentlich mehr Gewichte, als angegeben. Mein Mittelstricker nur ganz wenige. Das muss man leider ausprobieren, es ist auch vom Muster abhängig. Im Handbuch wird auch die Empfehlung gegeben, die Randmaschen immer am hinteren Bett, dem Hauptbett, zu platzieren. Das bringt mich auch manchmal ins Schlingern.
Herzliche Grüße aus dem MTK

Margit

KH 940 mit KR 850 und KG 95 sowie KH 270 mit KR 260 und ganz neu KH 160 mit KR 160 und eine KH 341

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » So Jan 19, 2020 17:34

Sie hat mir gerade wieder alles abgeworfen, weil der Faden aus der Fadenführung gehüpft ist.

Und sie macht wirklich einen Bogen und wackelt wie ein Kuhschwanz. Ha, wie eine Labradorrute!
Also Werkzeug an die Mutti.....
Liebe Grüße
Susanne

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Digitalis » So Jan 19, 2020 17:55

Es können auch die Flippern sein wann die Maschen fallen; verschmutzt oder nicht schnell genug..... (suche hier auf dem Forum, Ich habe schon viel darüber geschrieben).
Wann mann anfangt mit stricken geht mann langsam und geht es noch gut. Aber wann mann etwas schneller geht, kann eine langsame Flipper nicht mehr schnell genug reagieren und kann es falsch gehen.

Fallende Maschen wegen fehlende Faden..... ;) Dass haben wir alle often gehabt (vor allem Ich !!); vergessen ein zu fadeln, vergessen der Faden auch durch dem Abstreifer zu fadeln, vergessen zwei Konen zu verbinden und so weiter :D :D :D
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Strickendes Landei » So Jan 19, 2020 18:31

Hallo zusammen, Hallo Margit,

ich habe die äußern Klammen ein bisschen unterfüttert.
Dadurch standen sie dann höher und der Abstand der Betten war auf der gesamten Länge gleich.
Ich probiere auch noch mit meiner KH230 KR230 Kombination.
Das Hauptbett habe ich schon länger, ist auch prima eingestrickt.
Sobald das Doppelbett dazu kommt, mache ich gern (und oft) Fehler.

Die Weihnachtsproduktion hatte ich komplett auf meiner Duo 80, da habe ich nur Probleme, wenn meinen Katzen langweilig wird und der wackelnde Faden sooo verlockend ist.....

Liebe Grüße
Sandra

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » Mo Jan 20, 2020 12:43

Hi,

der Aufbau bzw. der Tisch könnte auch das Problem sein bei mir. Hatte einen Rohrtisch von Pfaff übrig, und dort ein schmales Stück Küchenarbeitsplatte verschraubt. Denkfehler: ich habe die abgerundete Seite der Platte verwendet, müsste vielleicht noch mal alles von vorne gut aufbauen.

Liebe Sandra, ja, die Weihnachtssachen zack, zack auf der guten Passap E 6000. Herzlichen Dank für die Hilfen hierbei an :strick: nick Jolie!

Es ist schrecklich, immer das Rad neu erfinden zu müssen, zum Glück gibt es euch hier in diesem Forum! :engel:
Liebe Grüße
Susanne

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » Mo Jan 20, 2020 17:30

Hi,
alles nochmal fest gezogen und überprüft.
Nochmal von vorne angeschlagen, wieder die Randmaschen nicht abgestrickt. Auf Brother geschimpft, weil es da wohl :twisted: keine Randfedern gibt, wie bei Pfaff Passap, so sah das aus:
Bild

und nochmal von vorne, dieses Mal MIT BEDACHT wie meine liebe Schwiegertochter zu sagen pflegt. (Ich bin sehr husch-husch, ich gebe noch bergab Gas!) :roll:

Lacht mich nicht aus, es funzt!

DAS DINGENS WILL ZEIT! Ich war zu schnell! Jetzt werden alle Randmaschen ganz anständig abgestrickt.

Danke fürs Mitdenken und die Hilfe!
Liebe Grüße
Susanne

maggi
Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: Do Aug 02, 2012 23:23
Strickmaschine: KH 940 mit KR 850 und KG 95
KH 270 mit KR 260
KH 160 mit KR 160
KH 341
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von maggi » Mo Jan 20, 2020 18:33

Hast du die Siebener-Haken mit Gewichten in den Rand gehängt? Die Haken haben die Form einer 7 mit einer Öse für ein Doppelbett-Gewicht. Das macht bei mir viel aus.
Herzliche Grüße aus dem MTK

Margit

KH 940 mit KR 850 und KG 95 sowie KH 270 mit KR 260 und ganz neu KH 160 mit KR 160 und eine KH 341

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » Di Jan 21, 2020 10:48

Liebe Margit,
ich kenne solche Haken nicht. Oder meinst du die klappbaren Fersenkrallen? Ich verwende für den Rand lieber Memoklammern aus Acryl. Das hatte ich mir auch schon überlegt, die zusätzlich an den Rand zu machen.
Unten hab ich natürlich die zwei dicken Gewichte laut Anleitungsbuch in den Anschlagskamm gehängt. Mir war aber auch aufgefallen, dass immer dann Nadeln nicht abgestrickt werden, wenn der Abzug nicht reicht.
Mein Strickstück ist auch schon wieder abgeworfen worden, dieses Mal blieb der Faden an einem Abstreifhaken hängen und ging aus der Fadenführung.
Es ist schon etwas Besessenheit, das immer wieder von vorne zu beginnen, bis es perfekt wird. Andererseits auch schön, sich mit einer Mechanik anzufreunden.
Liebe Grüße
Susanne

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » Di Jan 21, 2020 10:53

Digitalis hat geschrieben:
So Jan 19, 2020 17:55
Es können auch die Flippern sein wann die Maschen fallen; verschmutzt oder nicht schnell genug..... (suche hier auf dem Forum, Ich habe schon viel darüber geschrieben).
Wann mann anfangt mit stricken geht mann langsam und geht es noch gut. Aber wann mann etwas schneller geht, kann eine langsame Flipper nicht mehr schnell genug reagieren und kann es falsch gehen.

Fallende Maschen wegen fehlende Faden..... ;) Dass haben wir alle often gehabt (vor allem Ich !!); vergessen ein zu fadeln, vergessen der Faden auch durch dem Abstreifer zu fadeln, vergessen zwei Konen zu verbinden und so weiter :D :D :D
Hi, wo sind da Abstreifer am Schlitten? Und was ist ein Flipper? Hast du mal ein Foto für mich, bitte?
Liebe Grüße
Susanne

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5504
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Michaela » Di Jan 21, 2020 11:11

Köterliese hat geschrieben:
Di Jan 21, 2020 10:53
Hi, wo sind da Abstreifer am Schlitten? Und was ist ein Flipper? Hast du mal ein Foto für mich, bitte?
Der Schlitten der KH 230 ist genauso aufgebaut, wie alle Brother-Schlitten, auch der Abstreifer, der im hier gezeigten Bild derjenige für das Doppelbett ist.
Hier ein Bild von Isarzauberfee aus dem Forum aus einem anderen Beitrag zum Zeigen, was "Flipper" sind,
Bild

Die Flipper sind die beweglichen Teile, die hin und her flippern, um die Musterbildung zu erzeugen, etc.
Im Bild vorne am Schlitten die beiden schwarzen Teile, die nach rechts und links zeigen. Gleich dahinter metallfarbene. Sie sind vorn spitz zulaufend.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Digitalis » Di Jan 21, 2020 18:05

Ein KH230 Schlitten seht so aus;
Brother KH230 Schlitten.jpg
Brother KH230 Schlitten.jpg (76.96 KiB) 460 mal betrachtet
Und ein KR230 Schlitten seht so aus;
Brother KR230 Schlitten.jpg
Brother KR230 Schlitten.jpg (56.39 KiB) 460 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Köterliese
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Sa Feb 17, 2018 15:54
Strickmaschine: eine Passap E6000 aber ohne Motor, eine Pfaff duomatic als Ersatzteilspender, eine Brother KH230 mit KR 230, eine Brother KH 230, eine Singer Solo, eine Empisal Knitmaster 302, eine Empisal Knitmaster 100
Wohnort: hinter der Loreley
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KR230 wirft Maschen ab Schlitten kaputt?

Beitrag von Köterliese » Di Jan 21, 2020 19:04

Hi,

aaaah, danke! Jetzt verstehe ich das. Ich habe ja auch das Doppelbett, also liegt mein Problem auch am entsprechenden Abstreifer..... Ich muss mir das ganze auch noch mal von unten angucken.
Wahrscheinlich bin ich das Problem :roll: :lol:
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“