Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Yinksy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do Okt 08, 2015 21:42
Strickmaschine: Pfaff duomatic
Hat sich bedankt: 1 Mal

Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von Yinksy » Mo Dez 14, 2015 22:49

nahe der Verzweiflung - an meinem Verstand zweifelnd frage ich mich wie das gehen kann !
Beim Umhängen auf's hintere Nadelbett fehlen doch freie Nadeln. Was tun ?
Ich freue mich schon sehr auf die Auflösung :-)

bergfee
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Do Jan 10, 2013 11:40
Strickmaschine: Pfaff Duomatic 80 , Vistamatic, Handstickapparat Meda, Singer Solo
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von bergfee » Mo Dez 14, 2015 23:07

Hmmm entweder ist die späte Stunde schuld, oder ich steh wirklich auf dem Schlauch :ratlos:
Warum fehlen da dann Nadeln? Du hast hinten immer 2 freie Nadeln und vorne immer 2freie Nadeln....
Die Maschen von vorne werden hinten auf die 2 freien Nadeln gehangt...wo ist das Problem?
Das muss eigentlich so ausehen....
II..II..II..
..II..II..II
Liebe Grüße Sonja :-)

Duomatic 80, Vistamatic , Meda Handstrickapparat, Singer Solo

mfischer
Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von mfischer » Di Dez 15, 2015 07:14

Guten Morgen,
du hast offensichtlich das Industriebündchen gestrickt. (S. 43, Handbuch Duo 80). Da musst du beim Umhängen einfach jede dritte Nadel doppelt belegen.
LG
Margrit

Yinksy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do Okt 08, 2015 21:42
Strickmaschine: Pfaff duomatic
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von Yinksy » Di Dez 15, 2015 17:12

bergfee hat geschrieben:Hmmm entweder ist die späte Stunde schuld, oder ich steh wirklich auf dem Schlauch :ratlos:
Warum fehlen da dann Nadeln? Du hast hinten immer 2 freie Nadeln und vorne immer 2freie Nadeln....
Die Maschen von vorne werden hinten auf die 2 freien Nadeln gehangt...wo ist das Problem?
Das muss eigentlich so ausehen....
II..II..II..
..II..II..II
Danke bergfee aber es ist der Schlauchanschlag von S. 43 , da sieht es immer so aus: ll.ll.ll.
.ll.ll.
Vielleicht sollte ich es einfach mal so versuchen wie du es angenommen hast ? :)
Lieben Dank

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von BeaBea » Di Dez 15, 2015 17:14

Vielleicht sollte ich es einfach mal so versuchen wie du es angenommen hast ?
So wie Margrit es beschrieben hat.
Bea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

Yinksy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do Okt 08, 2015 21:42
Strickmaschine: Pfaff duomatic
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von Yinksy » Mi Dez 16, 2015 18:50

mfischer hat geschrieben:Guten Morgen,
du hast offensichtlich das Industriebündchen gestrickt. (S. 43, Handbuch Duo 80). Da musst du beim Umhängen einfach jede dritte Nadel doppelt belegen.
LG
Margrit
Hallo Margit
Lieben Dank für deinen Tipp - ja es ist von S. 43
Wenn ich jetzt jede 3. Nadel doppelt belege, wie klappt es dann mit dem Umhängen mit dem Deckerkamm zum Rundstricken ?
Eigentlich möchte ich nur Socken mit 2 er / 2 li Bündchen - sollte ich das vielleicht anders anstellen ?
Liebe Grüße aus Oldenburg
Ulrike

christa m
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: Fr Mai 07, 2010 22:21
Strickmaschine: passap/pfaff Duomatic 80, E 6000, neu: Brother KH 894
Wohnort: 95643 Tirschenreuth
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von christa m » Mi Dez 16, 2015 19:30

Hallo Ulrike,
... umhängen mit Deckerkamm:
wenn ich die Maschen alle nach hinten umgehängt habe, jede dritte doppelt belegt,
hänge ich gleich das linke hintere Viertel der Maschen mit Deckerkamm um, auch die doppelt belegten Nadeln.
Jetzt stricke ich eine Reihe nur auf den hinteren Nadelbett - Abstreifer schwarz, Maschengröße wie glatt, Schloß strickt nur hinten !!! -
Schloß links, rechtes Viertel der Maschen vom hinteren Nadelbett umhängen, Schloß immer noch links,
eine Reihe nur auf vorderen Nadelbett stricken, - Schloß rechts -, Faden hinten in die letzte Masche einhängen,
umstellen auf CX-CX zum Rundstricken.
Hoffe es hilft weiter

Gruß
Christa
Passap/Pfaff Duomatic 80, E 6000

Unser Leben ist das,
wozu unser Denken es macht.
Marc Aurel

Yinksy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do Okt 08, 2015 21:42
Strickmaschine: Pfaff duomatic
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Pfaff duomatic Bündchen 2 re / 2 li auf 's Einbett umhängen - wie geht das ? es fehlen doch freie Nadeln ?

Beitrag von Yinksy » Do Dez 17, 2015 20:50

christa m hat geschrieben:Hallo Ulrike,
... umhängen mit Deckerkamm:
wenn ich die Maschen alle nach hinten umgehängt habe, jede dritte doppelt belegt,
hänge ich gleich das linke hintere Viertel der Maschen mit Deckerkamm um, auch die doppelt belegten Nadeln.
Jetzt stricke ich eine Reihe nur auf den hinteren Nadelbett - Abstreifer schwarz, Maschengröße wie glatt, Schloß strickt nur hinten !!! -
Schloß links, rechtes Viertel der Maschen vom hinteren Nadelbett umhängen, Schloß immer noch links,
eine Reihe nur auf vorderen Nadelbett stricken, - Schloß rechts -, Faden hinten in die letzte Masche einhängen,
umstellen auf CX-CX zum Rundstricken.
Hoffe es hilft weiter

Gruß
Christa

Hallo Christa -
Ich werde es gleich am Wochenende versuchen - DANKE & 'nen schönen Abend
Ulrike

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“