Glockenrock stricken

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
sabinelina
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 22, 2016 12:15
Strickmaschine: Knittax

Glockenrock stricken

Beitrag von sabinelina » Fr Jan 22, 2016 12:17

Hallo,

bin ganz neu hier und auf der Suche für meine Schwester nach einer alten Anleitung für einen Kinder-Glockenrock, gestrickt mit der Knittax. Unsere Mutter hat damals (60er Jahre) diese Röcke gestrickt und meine Schwester möchte jetzt für eine kleine Dame so einen Rock stricken.
Sie ist sich aber unsicher bzgl. Zunahmen etc.

Wäre toll, wenn jemand helfen könnte :) und noch eine Anleitung hat.

Dankeschön im voraus, sabinelina

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5569
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von Michaela » Fr Jan 22, 2016 13:55

Hallo,

wie die Zunahmen sind, kommt doch im wesentlichen auf die Maschenprobe an. Wenn es eine Anleitung für ein bestimmtes Garn gibt, müsste man erst umrechnen, wollte man ein anderes Garn nehmen.

Für nicht vom Rechteinhaber freigegebene Anleitungen ist leider Bezahlung fällig, da sonst das Urheberrecht verletzt wird.

Im Netz findet sich als freie Anleitung für einen Faltenrock https://www.youtube.com/watch?v=JJWcmEtXZu8

Außerdem kommt man im Forum zu vielen hilfreichen Hinweisen, wenn man die Suchfunktion verwendet. Beispielsweise habe ich damit folgende Beiträge gefunden, vielleicht bringen dir schon eine Idee.
viewtopic.php?f=2&t=35021&hilit=rock+Strickmaschine
viewtopic.php?f=8&t=35136
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

sabinelina
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 22, 2016 12:15
Strickmaschine: Knittax

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sabinelina » Fr Jan 22, 2016 15:07

Hallo Michaela,

danke für deine Mühe, aber das ist nicht das Richtige. Wie gesagt suche ich für meine Schwester die Anleitung für einen, wie wir uns erinnern, in mehreren Bahnen gestrickten Glockenrock, der folglich nach unten immer weiter wurde.

Die Firma Junghans hat wohl damals die Anleitung für die Knittax-Maschine rausgegeben. Habe mich bereits an die Firma gewandt, die konnten aber nicht helfen und haben mich an ihr eigenes forum verwiesen. Dort wurde ich dann auf dieses forum gebracht, weil hier mehr Maschinenstricker unterwegs sein sollen.

Gar nicht so einfach, so eine alte Idee wieder aufleben zu lassen!

Ich selbst bin auch nur "Handstricker" und kenne mich mit Strickmaschinen überhaupt nicht aus.

Vielleicht gibt´s ja noch irgendwo jemanden mit einer weiteren Anregung :wink: :wink:

Ganz lieben Dank nochmal, l.G., sabinelina

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sonne2 » Fr Jan 22, 2016 15:13

Hallo,

war der Rock mit verkürzten Reiehn gestrickt ?
Ich kenne dafür die Anleitung von der Passap Duo. Hier bekommst du sie kostenlos (nur in englisch), die deutsche Version steht im Duo-Buch, musst du aber käuflich erwerben:
http://de.scribd.com/doc/6087913/Passap-Duo-80-Manual
(runterscrollen, auf S.30 ist der Rock)
Gruß
Sonja

sabinelina
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 22, 2016 12:15
Strickmaschine: Knittax

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sabinelina » Fr Jan 22, 2016 18:49

Danke dir, Sonja,

da werde ich mal mit meiner Schwester sprechen - die spricht allerdings kein Englisch und ich kann mit der Maschine nicht umgehen :biggrin: Super-Voraussetzung um den Rock zu stricken :wink:

l.G.,sabinelina

Regis Bothe
Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: So Dez 19, 2010 23:35
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von Regis Bothe » Sa Jan 23, 2016 11:48

Guck mal hier: http://ingridkreativ.blogspot.de/2012/1 ... rocke.html

Der Rock sieht anders aus als gewünscht, aber nach diesem Prinzip habe ich die Glockenröcke meiner Enkelin gestrickt.

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sonne2 » Sa Jan 23, 2016 14:16

Hallo Sabinelina,
das Prinzip ist eigentlich ganz einfach und maschinenunabhängig, ich hab so auch schon ein Schultertuch auf einer Einbettmaschine gestrickt:
Anschlag z. B. 92 Maschen (je nach Rocklänge), 10 Reihen stricken
von links: 22 Maschen stehen lassen, dann 5 Nadeln in Ruhestellung schieben (bei Einbettmaschine, bei der Duo geht das mit den Stössern = pusher)
2 Reihen stricken
die nächsten 5 Nadeln in Ruhestellung (immer wenn das Schloss rechts ist)
usw., bis alle Nadeln rechts in Ruhestellung sind (im Bild gelb)
Jetzt wieder mit allen Nadeln stricken (im Beispiel 26 R. rot)
So oft wiederholen, bis der gewünschte Taillenumfang erreicht ist.
In diesem Beispiel strickst du am Ende noch 16 R. gl re in rot und nähst alles im Maschenstich zusammen.

Wenn du einen Saum willst von z.B 10 Maschen Breite:
Lass auf der rechten Seite eine Nadel aus und nimm rechts davon noch 10 Nadeln dazu (aber diese nie in Ruhestellung nehmen), so hast du am Ende einen Saum, den du umnähen kannst (durch die ausgelassene Nadel kannst du den Saum ganz einfach umschlagen).
Wenn der Rock glockiger werden soll, schiebst du weniger Nadeln in Ruhe (z.B. immer nur 4), dann werden die gelben Streifen unten breiter.
Geht natürlich auch einfarbig und wirklich auf allen Maschinen.
Gruß
Sonja

Regis Bothe
Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: So Dez 19, 2010 23:35
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von Regis Bothe » Sa Jan 23, 2016 16:40

Und so ähnlich sieht das ganze dann aus : http://strickforum.de/forum/viewtopic.p ... ke#p244850

Ich meine das 2. Bild von oben, einen meiner geliebten und oft getragenen "Tanzröcke". Wichtig ist nur, den Maschenstich schön unsichtbar zu nähen, dann kann ich diese Art Röcke nur empfehlen.

Außerdem ist es wichtig, ein Garn zu nehmen, das relativ schwer ist und gut schwingt. Gerade reine Schurwolle oder Sockenwolle mag ich persönlich nicht dazu; ist mir zu leicht und fällt nicht so, wie ich es will. Baumwolle, Viskose und Co ist besser.

Letztlich: ich nehme dazu auch gerne Garn, das zieht, also ein schiefes Rechteck oder Paralelogram bei der Maschenprobe ergibt und sonst für nichts taugt. Bei Röcken ist das ein Vorteil, die werden dadurch eher schöner.

Viel Spaß beim Stricken,

Raaga

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sonne2 » Sa Jan 23, 2016 17:32

Deine Röcke gefallen mir beide.
Gruß
Sonja

sabinelina
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 22, 2016 12:15
Strickmaschine: Knittax

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sabinelina » Sa Jan 23, 2016 18:11

Ihr seid super - danke erstmal für eure Mühe!
Werde das mal mit meiner Schwester durchgehen - vielleicht hilft es ihr ja schon,

l.G., sabinelina

sabinelina
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jan 22, 2016 12:15
Strickmaschine: Knittax

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sabinelina » Mo Jan 25, 2016 11:53

Hallo Sonja,
meine Schwester und ich sagen dir ein dickes Danke :D - sie war eben bei mir, hat durchgelesen und musste sofort wieder los -
GLOCKENROCK STRICKEN !!! :wink:

L.G., sabinelina

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Glockenrock stricken

Beitrag von sonne2 » Mo Jan 25, 2016 14:00

Freut mich wenn wir ihr helfen konnten
Sonja

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“