Üben mit der KH970: Musterstricken

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5567
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Michaela » Do Jun 15, 2017 21:26

Hallo, zusammen,
andernorts im Forum hatte ich schon nach Lösungen zum Arbeiten mit der KH 970 gesucht. Dank Unterstützung der Forumsmitglieder sind diese Probleme gelöst.
Heute wollte ich Norwegermuster stricken und stellte alles ein, wie im Handbuch beschrieben. Ich wählte das Muster 395 von SW3 in der Annahme, das sei ein Norwegermuster. Die Nadeln wurden auch richtig vorgewählt, ich sah auch Spannfäden, aber:
Es erschien wie plattiert. Und das, ohne Plattiernüsschen! Die glatt rechts gestrickte Seite erschien glatt rechts in der Nebenfarbe, die Hauptfarbe erschien als Spannfäden im Muster. Also keine gestrickte Masche.

Was habe ich da falsch gemacht? Die Farben waren richtig im Nüsschen, Hauptfarbe in A, Nebenfarbe in B. Die M-Taste war gedrückt, allerdings ließ sich nicht der obere Teil separat drücken, sondern beide Tasten drückten sich ein, auch, wenn ich nur die obere M-Taste drückte. Schlitten war auf NL1 gestellt, Nadelrückholer auf N. Webtasten aus.
Ich fädelte nochmal aus und wieder ein, aber das Phänomen blieb.
Kann man Muster 395 etwa gar nicht als Norwegermuster stricken oder was könnte sonst schief gelaufen sein?

Danke fürs Mitüberlegen!
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Maja
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: Mi Apr 11, 2007 08:43
Wohnort: Gifhorn
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Maja » Do Jun 15, 2017 22:13

Hallo Michaela
Die Musternummer 395 ist in meinem Buch " Pattern Book 3 " ein Webstrickmuster mit zwei Farben .Da wird der KCI eingeschaltet. Das müßte klappen.
LG
maja

crema
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: Di Feb 25, 2014 16:25
Strickmaschine: Brother KH970/KR850 + KH230/KR230

ravelry: http://www.ravelry.com/people/crema
Wohnort: 41564 Kaarst
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von crema » Do Jun 15, 2017 22:19

Ich werde es morgen früh mal probieren
man kann nicht alles wissen - aber der Kluge weiß wo er es findet

Strickversuche auf Brother kh 970 + kr 850 und mit ca. 50 Rundnadeln
ravelry: http://www.ravelry.com/people/crema

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5792
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 663 Mal
Kontaktdaten:

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Kerstin » Do Jun 15, 2017 23:12

Michaela hat geschrieben:
Do Jun 15, 2017 21:26
Die M-Taste war gedrückt, allerdings ließ sich nicht der obere Teil separat drücken, sondern beide Tasten drückten sich ein, auch, wenn ich nur die obere M-Taste drückte.
Hallo Michaela,

da liegt das Problem.
Wenn beide Tasten gedrückt sind, dann strickt die Maschine ein Locheffektmuster.
Um ein Norwegermuster zu stricken, darf nur die oberste Taste gedrückt sein.
Du müsstest den Schlitten bzw. seine Unterseite also mal mit WD40 oder etwas Ähnlichem behandeln, bis sich die obere Taste allein drücken lässt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

biene11
Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: So Sep 21, 2008 12:27
Wohnort: Jurasüdfuss Schweiz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von biene11 » Do Jun 15, 2017 23:18

Kerstin hat recht, das ist so

WD 40 ist hier die Lösung

Lg Romi
Ich bin 60 Jahre alt und bin begeisterte Brother KH 940 mit KR 850+ KG 93 Maschinenstrickerin
neu Silver Reed( Mittelstricker mit Doppelbett
Ich lebe in der Schweiz mit 2 Samtpfote zusammen.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5567
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Michaela » Fr Jun 16, 2017 05:37

Hallo, zusammen,

vielen Dank für eure Mithilfe!
Wenn das jemand mit dem Drücken beider Tasten ausprobieren könnte, ob der gleiche Effekt erzielt wird, wäre das super, dann muss ich gar nicht mehr groß herumtesten, ob das der Fehler ist.

Dann werde ich erst versuchen, die Tasten mit WD50 zu trennen und das gleiche Muster noch einmal stricken und mich melden.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5792
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 663 Mal
Kontaktdaten:

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Kerstin » Fr Jun 16, 2017 06:31

Hallo Michaela,

das steht so im Anleitungsbuch und ist auch der Standard für alle neueren Maschinen von Brother. :-)
Die älteren haben gar keinen geteilten mittleren Knopf.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5567
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: Üben mit der KH970: Musterstricken

Beitrag von Michaela » Fr Jun 16, 2017 13:41

Gleich heute früh - ihr seht es an der Uhrzeit des Postings - bin ich drangegangen, bevor ich das Haus verlassen habe. Da las ich auch nochmal nach, dass die Tasten getrennt zu drücken seien. Man kann dieses Handbuch gar nicht oft genug lesen. Und jedesmal finde ich eine neue Information.

Kommentar des Angetrauten: da habe sich bestimmt mechanisch was verklemmt oder bei diesem Modell seien die Tasten miteinander verbunden :wink:
Man müsse alles mal aufschrauben, um zu gucken. (Anmerkung Ehefrau: wie das Kind, das das Stehaufmännchen aufmachen will um zu schauen, warum es immer aufsteht).
Ich konnte ihn überzeugen: erstmal werden die Tipps der Fachfrauen aus dem Forum angewandt, dann kann man immer noch demontieren.

Bis zu meiner Heimkehr sollte WD40 einwirken, das hat nichts gebracht. Bisher habe ich alle verharzten Schlitten wieder gangbar machen können, an mindestens 10 Apparaten. Dann habe ich mit dem Fön draufgehalten: das hat nichts bewirkt. Dann hat der Angetraute den unteren Hebel fixiert, endlich konnte man den oberen getrennt drücken, immer noch unter Heißluft-Einfluss. Jetzt badet die Mechanik nochmal in WD40.

Die Mechanik wurde mindestens 10 Jahre nicht bewegt.

Spannende Feststellung: für mich sind die Schlitten der neueren Typen (noch) völlige Rätsel, aber es ist gut, sich damit zu beschäftigen.

Heute Abend, nach der Ölung, werde ich den Schlitten nochmal mit Norweger testen und gebe Bescheid.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“