Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Pandora
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: So Jun 06, 2010 13:40
Wohnort: Eifel
Hat sich bedankt: 3 Mal

Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von Pandora » Do Nov 30, 2017 13:39

Hallo in die Expertenrunde !!

Kennt jemand diese Maschine?
Ich hab sie und weiß nicht so recht was damit anzufangen. 🙁
Lediglich Grobstricker ist klar. 😊

243D23B0-B8DF-4748-B652-51DF733D9287.jpeg
243D23B0-B8DF-4748-B652-51DF733D9287.jpeg (151.61 KiB) 2686 mal betrachtet
Hat jemand Informationen dazu. Im www findet man recht wenig.
Ist es eien Jumbo?, Corona?, Brother?

Jetzt schon vielen Dank für Eure Antzwort.
Schöne Grüße
Ingrid
Brother KH965i +KR830, KH260 +KR260, KH 150 +KH150

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von Digitalis » Do Nov 30, 2017 17:19

Identisch als Corona CN9 und man braucht keine Nadelsperrschiene :)

Heißt Jumbo und ist von Aisin Seiko Co. Ltd. Toyota ist auch von Aisin Seiko aber diese Strickmaschine ist nicht identisch an Toyota KS610.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

strickmarie
Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Fr Okt 29, 2010 13:41
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von strickmarie » Do Nov 30, 2017 20:40

Hallo Ingrid,
die Maschine kommt mir irgendwie bekannt vor, aber ich kenne sie als Feinstricker. Da sind die Fadenführungen auch zum Aufklappen. Man kann dann entweder die eine oder die andere Farbe stricken. Ich glaube es ist die Viktoria, ein schweizer Modell? Ich hoffe, ich liege richtig.

Viele Grüße
strickmarie

Pandora
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: So Jun 06, 2010 13:40
Wohnort: Eifel
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von Pandora » Fr Dez 01, 2017 00:08

Hallo Digitalis!
Dankeschön für die Info. Mit der Bezeichnung habe ich viele Einträge gefunden mit englischsprachigem Inhalt.
Nadelsperre weiß ich nicht, aber man braucht keinen Anschlagskamm.

@strickmarie
Die Fadenführung ist genau wie bei einer Brother-Maschine. Ich hab sie nur nicht mit fotografiert.
Man hat mir gesagt, es wäre eine Feinstrickermaschine genauso wie ein Grobi.
Dickere Wolle geht, mit dünner hab ich nicht versucht. Wäre mir auch vom Maschbild zu locker bei dem Abstand.

Danke für die Antworten, mit den Infos werd ich noch mal das Netz durchsuchen.
Gute Nacht 🌙
Ingrid
Brother KH965i +KR830, KH260 +KR260, KH 150 +KH150

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von Digitalis » Fr Dez 01, 2017 18:26

Es ist keine Feinstrickmaschine. Wann du der Abstand messt zwischen zwei Nadeln (ins mitten von Nadeln messen) weißt du genau welche Maschine es ist; 5mm oder 6.5 mm oder 9 mm (oder etwas anders).
Die Fadenführung ist nicht gleich wie Brother oder du hast nicht die originale Fadenführung?
Die Nadelsperre ist eine Metalstange ins Bett statt von Schaum.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Pandora
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: So Jun 06, 2010 13:40
Wohnort: Eifel
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unbekanntes Wesen „JUMBO“

Beitrag von Pandora » Fr Dez 01, 2017 21:16

Hallo Digitalis,

Natürlich ist es kein Feinstricker, nur die Dame von der ich die Maschine bekommen habe, meinte man könne mit der Maschenweite daraus einen Feinstricker machen. 😯🤔
Du hast recht, die Fadendführung sieht anders aus wie bei Brother.

Wie dem auch sei, ich habe mich entschieden die Maschine abzugeben da ich schon einen anderen Grobi habe und der Platz langsam knapp wird.

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe. Damit konnte ich im Netz besser suchen.

Vielen liebe Dank für Eure Beiträge
Ingrid
Brother KH965i +KR830, KH260 +KR260, KH 150 +KH150

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“