Plattieren mit der SK830

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Fr Jun 15, 2018 09:31

Guten Morgen,
hat schon mal jemand mit der SK830 erfolgreich plattiert und könnte mir auf die Sprünge helfen??
Die Bilder in der Anleitung sind miserabel, schlechte Zeichnungen oder schlechte Kopie, aber ich denke, dass ich es richtig gemacht habe, den Plattierfaden hinter der eigentlichen Fadenführung durchgezogen. Was mich dabei irritiert ist, dass der Faden letztlich doch durch das Loch der Fadenführung 1 läuft. Ich habe versucht, die Fäden oberhalb des Abstreifers durch einen Draht zu trennen, damit sie sich nicht berühren können. Das mache ich bei den Brothermaschinen mit Erfolg, aber die beiden Fäden machen sie was sie wollen.
SK830plattiert.jpg
SK830plattiert.jpg (87.64 KiB) 950 mal betrachtet
Kann sich jemand vorstellen, wo mein Fehler liegt????
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i - Silverreed SK830
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Digitalis » Fr Jun 15, 2018 17:46

Hallo hallo,

Macht dieses Bild es etwas deutlicher? :)
Ich kann es dir auch noch im bessere Qualität schicken.
plattieren.jpg
plattieren.jpg (33.34 KiB) 914 mal betrachtet
Die Anleitungen welche mit Silver Reed mitgeliefert sind im Deutschland sind sehr schlecht kopiert und nicht komplett. Auch im Holland sind die Anleitungen von Silver Reed nicht so schön.
Am besten die Anleitungen von Empisal KL560 oder KL580 nutzen :) oder die Englische.
Ich hoffe der Abstreifer ist dasselbe bei der SK830. Ich war zu faul zu kontrollieren.

Die Metalldrähte vom Fadenspanner sind kürzer als die von Brother. Dass besorgt mir auch immer Schwierigkeiten. Die haken zusammen oder am Fadenspanner selbst bleiben die haken.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Fr Jun 15, 2018 20:34

Danke für deine Antwort, deine Bilder sind schon deutlicher und genauso habe ich eingefädelt. Es funktioniert nicht, auch nicht, wenn ich wie empfohlen immer die erste Nadel jeder Reihe nach vorne schiebe.
Auf den Bildern kann man deutlich sehen, dass der Plattierfaden hinter der eigentlichen Fadenführung liegt und die Hautfarbe in der runden Öffnung davor, nur, wenn man das Fadennüsschen schliesst, kommen die Fäden oben sehr weit zusammen, daher hatte ich sie mit einem Draht getrennt. Es hat keine Besserung gebracht.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i - Silverreed SK830
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Digitalis » Sa Jun 16, 2018 07:27

Ich kann morgen vielleicht prüfen mit meine Maschine. Aber Ich glaube dass Ich alle Nadeln ausgenommen habe für einer Wartung. Aber dass war schon am Anfang November ;)
Ich kann auch noch mit eine SK840 prüfen, dass soll dasselbe sein. Ich habe auch nur mit Brother plattiert.
Hast du auch noch mit anderem Garn probiert? Dass kann anders sein, auch wann es nur andere Farben sind weil der Farbstof vielleicht macht dass das Garn sich anders verhält.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Sa Jun 16, 2018 07:52

Danke für deine Hilfsbereitschaft!
Ich habe mit einfädiger Merino 30/2 gestrickt, dünner geht bald nicht mehr, aber ich werde heute noch einen Versuch mit glatter Baumwolle/ Synthetik machen.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

empisal
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: So Nov 20, 2005 11:16
Strickmaschine: stricke mit
brother 892, 940 KG 88/89
silver reed 830, 840, 860
Wohnort: wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von empisal » Sa Jun 16, 2018 11:47

........ ich habe schon einige Röcke aus Garnmangel mit Nähseide plattiert, und es hat alles wunderbar geklappt. Auch damit sich der Rock nicht ausbeult, habe ich plattiert. Ich weiß zwar nicht, ob Dir das hilft - will damit sagen, dass es funktioniert hat. wurde so wie aufgezeichnet eingefädelt. Vielleicht ist der kleine Unterschied, ich habe die Gewohnheit den Faden mit der linken Hand ganz leicht zu halten (wegen der eventuellen Schlaufen am Seitenrand ) und mit der rechten den Schlitten zu schieben ?????
L.G. aus wien
stricke mit silver reed
830 / 840 / 860
brother - KH 892, KG 88II/89II

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i - Silverreed SK830
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Digitalis » Mi Jun 20, 2018 14:40

Wieder da ....
Konnte meine Unterteile nicht mehr finden... ;) Wegen Regenschaden alles umgestellt und dann gibt es Probleme :lol: :lol:
Aber Nadeln gefunden, eingestochen und geprüft. Mit der Drehknopf auf T, auf L, auf O und so weiter.
Bei mir ist es unmöglich zu plattieren mit SK830 (wie auf die Brother). In der Englische und Deutsche Anleitungen gelesen, probiert.....aber nicht geschafft. Dann die Holländische Anleitung gegriffen und darein steht geschrieben; plattieren ist nicht möglich mit SK830......

Die Fadenführung vom Abstreifer weicht ab von wass beschrieben ist in der Anleitungen. Dass sind alte Bilder von Empisal. Der Abstreifer seht so aus;
Abstreifer SR.jpg
Abstreifer SR.jpg (60.42 KiB) 648 mal betrachtet
Deswegen müssen die Faden anders eingeführt werden und soll der Fadenführungs-Riegel sich zwischen zwei Fäden gefinden und nicht wie auf die Zeichnungen steht. Wann beide Fäden in Loch 1 durchgeführt sind, werdern die immer zusammen gestrickt und muss man Glück haben mit dem Erfolg.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Mi Jun 20, 2018 15:09

Danke für deine Nachricht,
Silverreed und ihre Gebrauchsanweisungen😝, es ist ja nicht das erste Mal, dass ich mich darüber ärgere. Man sollte sich selber eine schreiben.
Am Doppelbett scheint das Plattieren möglich zu sein. Ich habe einen separaten Verbindungsbügel mit eingebautem Plattiernüsschen (das sieht auch so aus) zu der Maschine bekommen. Das habe ich aber noch nie probiert. Es gìbt noch Vieles, was ich noch nicht probiert habe😁
Da kommt mir gerade die Idee, vielleicht strickt ja die Doppelbettverbindung auch am Einbett Plattiertes, das werde ich testen.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Mi Jun 20, 2018 16:30

So, ich habe probiert. Mit dem hochgeschobenen Doppelbett und dem speziellen Verbindungsbügel funktioniert es.
Zunahmen immer an der Schlittenseite sind besser und stricken sollte man auch nicht zu schnell.
Fazit: Brother ist weniger mimosenhaft😊
Ich frage mich, warum wird in der Gebrauchsanweisung nicht auf die Unterschiede der Modelle hingewiesen.Es gab einen Haufen kopierter und ringgebundener Seiten, gedacht für mehrere Modelle, das war's. Die Maschine habe ich neu, damals noch bei Ströhlein gekauft, für viel Geld.
Ich glaube Ich kann lesen und auch verstehen, sonst hätte ich das Stricken nie gelernt, aber wenn die Anleitung nicht zum Modell passt, hat man nur Frust. Immer wieder denke ich ich beim Stricken, wie macht das die Brother und wie könnte man das bei der SK830 auch erreichen. Klappt häufig aber nicht immer.
Ich habe zum Beispiel für viel Geld den PC 10 gekauft, um Muster von DK7 auf die Chipkarten zu laden. Das Eingeben der Muster ist auf dem kleinen Display wirklich mühsam. Nirgendwo stand, dass die Übertragung auf die Karte gar nicht möglich war. Das ging erst mit DK8, auch stand nirgendwo, dass man das Stricken nicht unterbrechen sollte (etwa zum Klogang😊), in der Zeit hatte die Maschine schon wieder die Musterprogrammierung vergessen und musste neu geladen werden. Warum steht das nicht in der Genrauchsanleitung? Damals hatte ich zwar ein Kabel für den PC, doch das funktionierte nicht. Man verbringt Stunden mit Versuchen und verlässt irgendwann gefrustet die Maschine. Jetzt habe ich ein funktionierendes Kabel aber frag nicht wie viel Zeit und Geld das gekostet hat. Mit guter Gebrauchsanweisung wäre ich glücklicher gewesen.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i - Silverreed SK830
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Digitalis » Mi Jun 20, 2018 18:27

Stimmt, die Anleitungen von Silver Reed sind sehr schlecht und teuer. Man war zu faul die Anleitungen zu übersetzen.
Die Anleitung vom Doppelbett SK860 hat original 66 Seiten aber die Holländische nur 12 !! Es gibt hier zwei verschiedene Anleitungen für die SK840. Eine kombiniert mit SK830 und eine mit SK860.
Ich weiss wie viel Arbeit es ist aber wann eine Strickmaschine so viel Geld kostet....

Gut zu wissen dass es mit dem Doppelbett gut geht. Ich kann dass noch nicht probieren weil Ich auch meine Doppelbettklammern verloren habe (irgendwo sollen die sein ;))
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2370
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Plattieren mit der SK830

Beitrag von Knackendöffel Maren » Mi Jun 20, 2018 18:41

Na, da bin ich im Vorteil, meine Do-Bett-Anleitung hat 70 Seiten, aber in der üblichen Kopierqualität.
Wahrscheinlich ist es Glückssache, was man da bekommt. Ich bin ja schon froh, dass andere meine Mäkeleien verstehen können, sonst müsste ich langsam an mir selber zweifeln. In meiner 830er Anleitung war ein Schreiben mit eingebunden: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine elektronische Maschine erworben. Hätte ich gewusst, was das für teure Folgen haben würde, ich glaube ich wäre ohne sie ausgekommen, allerdings nicht ohne die zusätzlichen 50 Nadeln😊
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste