Farbwechsel

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Regis Bothe
Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: So Dez 19, 2010 23:35
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Farbwechsel

Beitrag von Regis Bothe » Mo Jun 25, 2018 18:09

Ihr Lieben,

Ich stricke, man sollte es nicht glauben, gerade mal wieder Socken. ... und ziehe sie übrigens bei diesem Wetter auch an.

Dabei ergibt sich folgendes Problemchen. Ich stricke auf meiner Brother mit selbstmusternden Garn und nehme bei der Ferse und Spitze einfarbiges Garn. Jetzt muß ich also das Garn wechseln. Hierzu kenne ich 3 Methoden, die alle Nachteile haben.

Ich kann einfach neues Garn herunterziehen und weiterstricken. Dann muss ich irgendwann unsichtbar vernähen.😠
Dann kann ich das neue Garn mit einem Russian Join annähen. Dann wird der Farbwechsel sehr ungenau, vor oder in der Mitte der Ferse. 😨
Oder ich kann die Nadeln umwickeln. Das ich richtig Arbeit u d ist ziemlich friemelig, sieht aber am schönsten aus😰

Jetzt meine Frage: Wie macht ihr das?

Fragende Grüße,

Raaga

Gitti
Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Farbwechsel

Beitrag von Gitti » Mo Jun 25, 2018 20:01

Hallo Raaga,
ich stricke mit dem neuen Garn weiter, die Enden webe ich aber gleich mit ein. So muss ich nix extra vernähen.
Was meinst Du mit "die Nadeln umwickeln"? Darunter kann ich mir jetzt gar nichts vorstellen.
LG

Gitti

Regis Bothe
Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: So Dez 19, 2010 23:35
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Beitrag von Regis Bothe » Mo Jun 25, 2018 22:43

Ich webe die Fäden ein. Also ich webe mit dem Faden immer vor eine Nadel, hinter eine Nadel usw. Das mache ich entweder am vorderen oder hinteren Nadelbett komplett über alle Nadeln, weil ich keine Idee habe, wie ich den Faden sonst zwischen die Nadelbetten bekommen kann. Es ist deshalb ziemlich nervig, finde ich, aber im nachhinein . Deshalb dachte ich, dass ich einmal fragen könnte, wie ihr das macht.

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2451
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Farbwechsel

Beitrag von Knackendöffel Maren » Mo Jun 25, 2018 22:57

Ich vernähe im Maschenstich gemütlich im Sessel , aber meist stricke ich auch gemusterte Garne einfach weiter. Ich achte auf den Musterrapport und habe dann auch identische Socken.
Übrigens, ich habe auch Wollsock an, es ist kalt hier, brrrrrrr
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Regis Bothe
Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: So Dez 19, 2010 23:35
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Farbwechsel

Beitrag von Regis Bothe » Di Jun 26, 2018 17:49

Danke , Maren und Ulli,

Dann bleibt mir also wirklich nur die Wahl zwischen Vernähen.😠 und Weben. 😀Oder abwechselnd mal das Eine und mal das Andere.

Ich trage die Socken in meinen Gummistiefeletten sogar bei Hitze. Die Gummistiefeletten aus Sicherheitsgründen und weil die Lederschuhe immer kaputt gehen und die Socken, weil das die angenehmste Alternative ist, die ich kenne..

Genießt den Sommer,

Liebe Grüße,

Raaga

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“