Was ist das?

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Leolotte
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo Apr 30, 2018 18:26
Strickmaschine: Brother KH 940

Was ist das?

Beitrag von Leolotte » Di Okt 30, 2018 01:02

Bitte nicht Lachen! Aber könnte mir vielleicht jemand erklären wozu diese kleinen Dinger da sind?
Bild

Maschenzauber
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Fr Mai 02, 2014 12:13
Strickmaschine: Brother KH 965i mit DB, KH 230 mit DB, KG 95,
Silver Reed SK 860 mit DB, SK 270,
viele Rundstricknadeln und Nadelspiele,
und eine Stickmaschine.
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was ist das?

Beitrag von Maschenzauber » Di Okt 30, 2018 04:51

Guten Morgen,
das sind KG Nocken. Die nimmt man für den KG Schlitten als Wendemarkierung. So dreht er schneller in die andere Richtung, weil damit Nadeln in Ruhestellung imitiert werden.
LG Maschenzauber

Leolotte
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo Apr 30, 2018 18:26
Strickmaschine: Brother KH 940

Re: Was ist das?

Beitrag von Leolotte » Di Okt 30, 2018 07:38

Ah ok vielen Dank! Ich habe gar keinen KG Schlitten :lol:

samba
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: Do Sep 16, 2010 12:24
Strickmaschine: KH 965i + KR 850, KG 95; KH 270 + KR 260,
Silverreed SK 830 + FRP 70 ... mit Krimskrams
DK 8
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Was ist das?

Beitrag von samba » Do Nov 01, 2018 15:24

Das sind KG-Nocken für Linksmaschen, für 1, 2 oder 3.

Schnellwendenocken sind breiter, haben 6 "Beinchen" und oberhalb eine Erhöhung.
Oje, meine Erklärung schreit nach einem Photo! :oops:

Bild

Samba
KH 965i + KR 850, KG 95; KH 270 + KR 260;
Silverreed SK 830 + FRP 70 ... mit Krimskrams und DK 8

Kann STRICKMASCHINE mittlerweile buchstabieren, es wird...!

universal
Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Was ist das?

Beitrag von universal » Do Nov 01, 2018 18:26

Hallo Leolotte, diese Teile heißen KG Nocken und werden verwendet , um am Rand zwei bzw. drei linke Maschen zu stricken. Laut Anleitung werden sie am Rand verwendet um einen schöneren Rand zu bekommen.Also KG Zubehör.
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5520
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das?

Beitrag von Kerstin » Fr Nov 02, 2018 16:20

universal hat geschrieben:
Do Nov 01, 2018 18:26
diese Teile heißen KG Nocken und werden verwendet , um am Rand zwei bzw. drei linke Maschen zu stricken. Laut Anleitung werden sie am Rand verwendet um einen schöneren Rand zu bekommen.
Man kann sie auch mitten im Gestrick verwenden, da funktionieren sie ebenso gut.
Klassischer Anwendungsfall: Zopf in einem rechts-links-Muster. Da, wo die Nocken sitzen, wird glatt rechts gestrickt, egal wie das Muster sonst ist.
Zweiter Anwendungsfall: Wenn ich eine V-Ausschnittblende in 1-1-Rippenmuster stricken will, möchte ich eine durchlaufende rechte Mittelmasche haben. Das stelle ich sicher, indem ich auf die Mittelmasche eine Einer-Nocke setze. Die Blende selbst stricke ich im Perlmuster, weil in jeder Reihe die Maschen um eine Nadel nach innen versetzt werden. Das ergibt letztlich ein Rippenmuster.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Maschenzauber
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: Fr Mai 02, 2014 12:13
Strickmaschine: Brother KH 965i mit DB, KH 230 mit DB, KG 95,
Silver Reed SK 860 mit DB, SK 270,
viele Rundstricknadeln und Nadelspiele,
und eine Stickmaschine.
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was ist das?

Beitrag von Maschenzauber » Fr Nov 02, 2018 20:17

Hallo zusammen,
und wieder was in Erinnerung gerufen worden. Man merkt schon, daß ich viiiiiel zu wenig Zeit mit meinen Maschinen verbringe. Aber zumindest wusste ich noch wo die Dinger hingehören, also Hopfen und Malz noch nicht ganz verloren.
LG Maschenzauber

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste