Superfeinstricker, extrabreit

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2442
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Superfeinstricker, extrabreit

Beitrag von Knackendöffel Maren » Fr Jan 25, 2019 13:15

Hallo zusammen,
Ich werde meine Strickmaschinensammlung um eine Singer SA 7P erweitern😊
Gestern habe ich sie in Hong Kong bestellt. Nun stelle ich mir vor, dass die am Brother Motor statt mit Lochkarten mit einem elektronischen Schlitten und DK8 arbeiten soll. 😊Ich weiss, wünschen darf man sich alles😊
Jetzt überlege ich, wie ich sie dazu überreden kann. Der Schlitten der SK830 und auch der, der 560 passen auf die Maschine, wenn man die Lochkartenautomatik entfernen würde. Die Musterübetragung läuft über den Schlitten, dann sind da nur noch die Musterbegrenzer. Was machen die, sind die auch für den Wechsel in die nächste Reihe verantwortlich?
Ich habe mal so ein Teil aufgeschraubt, sieht recht simpel aus, ich müsste die so verändern, dass der Schlitten dicht am Magnet vorbeifährt. Dazu müsse ich die zersägen, weil zu wenig Platz für eine unveränderte Befestigung vorhanden ist.
Im Moment kann ich meine 830 nicht aufbauen daher kann ich das auch nicht ausprobieren.
Hat jemand von euch Ahnung von der Wichtigkeit und der Arbeitsaufgabe der Musterbegrenzer????

Ein Traum, 312 Maschen, feine Wolle, mit Muster und mit Motor als Meterware gestrickt und dann weiterverarbeitet!!!!!☺
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Gitti
Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Superfeinstricker, extrabreit

Beitrag von Gitti » Fr Jan 25, 2019 13:41

Die Musterbegrenzer sind wichtig. Sie zeigen DK8 an, wenn Du drüber bist, dass die Reihe gestrickt wurde, und Du die Strickrichtung änderst. Falls man nämlich mal zu schnell wendet, und nicht mit dem Schlitten komplett dran vorbei ist, kommt sofort eine Fehlermeldung. Aber die bestehen ja nur aus einem Magneten. Evtl. kannst Du da selber was basteln?
LG

Gitti

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2442
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Superfeinstricker, extrabreit

Beitrag von Knackendöffel Maren » Fr Jan 25, 2019 14:24

Danke für deine schnelle Antwort. So hatte ich mir das fast vorgestellt, das kleine runde Metallteil auf einer Feder daneben ist sicher nur für das einrasten bei der jeweiligen Masche gedacht, darauf kann man verzichten, wenn man immer weit genug rüberfährt
Ich könnte mir vorstellen, dass ich das hinbekomme.
Diese Maschine hat hinten ein stabiles senkrechtes Metallblech, darauf könnte man einen Holzklotz mit einem Schlitz hin- und herschieben, an dem man in der richtigen Entfernung einen Magneten befestigt.
Ich bin überhaupt nicht ungeduldig😌Ich werde euch berichten.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“