Seite 1 von 1

Ärmel sind zu lang

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 13:39
von Monika71
Hallo
Ich habe einen Pullover auf meiner Brother 930 Einbett gestrickt. Soweit alles gut. Nach 2 Tagen tragen möchte mein Mann aber im Nachhinein die Ärmel kürzer haben 😢.
Unten ist natürlich ein Bündchen in 1/1.....super!!!
Wie stelle ich es am besten an?
Ich würde am liebsten natürlich Bündchen aufribbeln und circa 15 Reihen darüber auch und dann neues Bündchen wieder anstricken. Ist das machbar und wenn wie???
Hier im Forum habe ich nicht wirklich die Lösung gefunden bzw. verstanden 😩.

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 17:58
von Catharina
Hallo Monika,
ich würde die Ärmel im glattgestrickten Part oberhalb der Bündchen kürzen (abschneiden, Maschen beider Teile auffangen und mit Maschenstich wieder annähen). Einfacher ist es, wenn du über dem Bündchen noch min. 2 Reihen glatt behältst undicht rechte uns linke Maschen annähen musst.
LG
Catharina

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 21:27
von Monika71
Danke Catharina für deine Antwort.
Kann ich nicht abschneiden und direkt anstricken?
Oder sieht das blöd aus?
Lg

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 21:56
von Maja
Ja das funktioniert dort wo das Bündchen anfängt einen Faden ziehen abschneiden und und die Maschen von glatt rechts aufnehmen. Klappt wunderbar.

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 22:41
von Catharina
Dann hast du nur die Abkettelkante und die ist meist nicht so elastisch und schön, wie der Anschlag

Abketten über das Maschengitter

Verfasst: Mi Mär 13, 2019 22:55
von mietzimaus
Hallo,
ich bin ja Newbee und noch in der Testphase (seit heute wieder - meine neue Nadelsperrschiene sitzt an Ort und Stelle :dance:)
Ich habe demnach keine Ahnung - und davon recht viel ;-)

Ich habe bereits getestet über das Maschengitter abzuketten und finde das optisch sehr ansprechend und auch recht elastisch. Das habe ich hier: https://m.youtube.com/watch?v=GLs2owU-HAE bei Youtube gesehen.

Vielleicht einfach mal an einem Musterläppchen probieren?

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 06:09
von Monika71
Danke Maja, werde ich mal an einem Probestück ausprobieren.
Lg

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 06:43
von Catweazle
Alternativ kannst Du das Strickstück (wenn Du das Bündchen nicht ohnehin von Hand anstrickst) auch von der Maschine nehmen und von Hand abketten (Faden lang genug lassen). Es gibt sehr viel mehr Abkettmethoden, als man zunächst glaubt. Auch sehr elastische, z. B. hier:https://www.youtube.com/watch?v=R6nbNqeQLzA oder hier: https://stricknaht.de/2016/09/26/maschen-abketten-verschiedene-moeglichkeiten/

LG Andrea

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 08:32
von beaune
Hallo Monika71,

ich hatte letztens das Problem, mein ganzes Teil zu groß gestrickt zu haben. (Im Unterforum Strickdesign und Entwurf zu finden).
Letztendlich habe ich die Teile auf halbem Weg nach oben hin passend weiter gestrickt und erst später dann doch den unteren Bereich noch geribbelt, neu gestrickt und dann eben auch mit dem Maschenstich verbunden. Das ging zwar an sich ganz gut, ist aber minimal sichtbar, weil ich die richtige Maschengröße knapp verfehlt habe.
Ich habe 3x wieder aufgezogen und neu genäht, was absolut doof ist (und strapaziös für das Garn). Das 1.x hatte ich nach Augenmaß gemacht, bei den anderen Malen immer abschnittsweise eine Rundstricknadel eingeschoben, wenn ich den Nähfaden angezogen habe. Dadurch war es zwar gleichmäßiger, doch wie gesagt, ganz passt es nicht. Aber ich hatte keine Lust mehr und auch keine Lust, an Probeläppchen zu probieren (würde sich aber echt empfehlen!)! 8-)

Viel Erfolg!

Viele Grüße
Beaune

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 08:46
von Monika71
Danke Beaune für deinen Beitrag.
Ich habe so die Überlegung Ärmel passend abschneiden und dann ein neu gestricktes Bündchen (Kontrastgarn, Nylonfaden, x Reihen, Bruchkante, x Reihen) anfügen, indem ich erst den Ärmel und dann das fertige Bündchen auf die Maschine hänge. Und dann einfach 1 oder 2 Reihen drüber rattern. Anschließend abketten und fertig.
Das müsste doch machbar sein...... stellt sich mir nur die Frage, ob das Ergebnis dann gut aussieht?
Weiß das jemand?

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 08:48
von Monika71
Danke Catweazle und miezimaus. Wieder mal Ideen zum ausprobieren.👍

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Do Mär 14, 2019 13:23
von Maja
Hallo Monika die Abkettreihe wie ich sie anwende ist nicht dicker als der Anschlag.Du strickst die letzte Reihe eine größere Maschenweite und häkelst die Maschen ab indem du die zweite Masche durch die erste ziehst usw.

Gruß
maja

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Fr Mär 15, 2019 17:23
von Kerstin
Catharina hat geschrieben:
Mi Mär 13, 2019 22:41
Dann hast du nur die Abkettelkante und die ist meist nicht so elastisch und schön, wie der Anschlag
Dochdoch, das geht problemlos. Man muss nur die letzte Rippchen-Reihe mit möglichst großer Maschenweite stricken, dann alles aufs HNB umhängen und händisch abketten. Das sieht sehr ordentlich aus und ist auch elastisch. So verfahre ich bei allen Ärmeln, die von oben nach unten mit der Maschine gestrickt werden. Alles andere wäre mir viel zu kompliziert.

Noch ein Tipp: Falls man das Bündchen schon mit ziemlich großer MW gestrickt hat, kann man für die letzte Reihe auch den Bettenabstand ein wenig vergrößern, das ergibt dann noch größere Maschen zum Abketten. Auf keinen Fall aber sollte man die letzte Reihe mit derselben MW stricken wie das eigentliche Bündchen. Meine letzte Jacke, an der noch die Knöpfe fehlen, wurde glatt rechts mit MW 7 gestrickt, die Ärmelbündchen mit MW 2•/2• und die letzte Bündchenreihe mit MW 10/8:

aermel-abkettreihe.jpg
aermel-abkettreihe.jpg (75.52 KiB) 3604 mal betrachtet
Das ließ sich gut und elastisch abketten. Ich vermute, viele Strickerinnen gehen einfach nicht hoch genug mit der Maschenweite, weil sie Angst haben, dass es zu locker wird. Das wird es aber kaum jemals.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Fr Mär 15, 2019 17:50
von Catharina
Vielen Dank, Kerstin. Das probiere ich bei Gelegenheit gerne mal. Wie kettelst du denn ab? Ziehst du eine Masche durch die nächste oder hängst du zwei zusammen und machst eine neue Masche mit dem Garnende?
Vielen Dank & Grüße
Catharina

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: Sa Mär 16, 2019 11:10
von Kerstin
Hallo Catharina,
ich kette ab, indem ich die zweite Masche durch die erste ziehe, die dritte durch die zweite und so weiter, wie beim Handstricken.
Beim Zusammenhängen würde man eine zusätzliche Reihe bilden, da wären die großen Maschen, die man gerade gestrickt hat, sinnlos. Außerdem wäre diese zusätzlich gebildete Reihe nicht im Rippenmuster, damit könnte sich die Abkettkante auch nicht so elastisch zusammenziehen, wie sie soll.

Mein Bündchen hat übrigens genau zwei Maschen weniger als die letzten Ärmelreihen in glatt rechts, auch wenn es viel enger aussieht. Beim Rippenmuster muss man die Maschenweite (nicht die Maschenzahl) stark verringern, sonst wird es labberig. Und die zwei Maschen habe ich auch nur abgenommen, damit es mit dem 2re-2li genau passt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: So Mär 17, 2019 10:15
von Monika71
An alle danke für eure Antworten.
Ich bin gespannt was ihr noch für Ideen habt.
Ich komme wohl erst Ende nächste Woche dazu, diese Vorschläge umzusetzen......
Es soll diese Woche um Lübeck herum trocken bleiben..... das heißt für mich: 6000m2 Garten schön machen 🤪
Lg

Re: Ärmel sind zu lang

Verfasst: So Mär 17, 2019 10:48
von strick-rosy
Hallo Monika!
Ich stricke die Ärmel immer von oben nach unten.
Manchmal stricke ich das Bündchen mit der Hand, oder ich nehme den KG und Kette am Schluss per Hand ab.
Du könntest also so weit auftrennen wie nötig und dann das Bündchen anstricken wie Du möchtest.
Liebe Grüße
Sylvia