Elastischer Übergang am Bündchen

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elastischer Übergang am Bündchen

Beitrag von Die Strickschmiede » So Dez 22, 2019 13:43

Hallo Leolotte,
hm...okay, dein Industriebündchen 2:1 bleibt ja schon breiter als 1:1, aber dass dann so quasi gar kein Unterschied zum glatt rechts ist überrascht mich wirklich sehr.
Ich hätte wohl auch eine höhere MW für glatt rechts gewählt, aber das ist ja Geschmacksache, wie der Fall sein soll (lockerer/fester).
Ich habe dazu keine weitere Idee

Schönen 4. Advent
Kirsten
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Homepage | YouTube-Kanal |Pfaff-Duo-&-E6000-Gruppe auf Facebook

mfischer
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Elastischer Übergang am Bündchen

Beitrag von mfischer » So Dez 22, 2019 15:41

Da es ein Industriebündchen ist, habe ich noch eine letzte Idee. Wenn du von hinten nach vorne hängst, wird ja ein Drittel der vorderen Nadeln doppelt belegt. Wenn man nun alle Maschen des Bündchens auf eine dünne lange Rundstricknadel nimmt, entweder direkt von der Maschine oder durch Abwerfen mit Fremdgarn und dann auf die Nadel, dann kann man alle Maschen auf das vordere Bett hängen und glatt rechts mit deutlicherem Breiten-Unterschied weiterstricken. So mache ich das manchmal. Industriebündchen auf der Duo 80, abwerfen, sämtliche Maschen auf die Einbettmaschine und dort glatt rechts weiter.
Im Fall von 160 Maschen glatt rechts, muss man also ein Industriebündchen von ca 120 Maschen stricken. Statt 120 Maschen durch Doppelbelegung jeder 3. Nadel beizubehalten, strickt man also mit 160 weiter.
Bitte korrigieren, wenn ich rechnerisch einen Denkfehler gemacht habe.

Die Strickschmiede
Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: Mo Feb 01, 2010 10:11
Strickmaschine: Pfaff Duo 80 | Pfaff E6000 | Passap D | Brother KH970 / KR850 / KE-100| Brother KH260 / KR260 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Wohnort: Bad Rappenau
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elastischer Übergang am Bündchen

Beitrag von Die Strickschmiede » So Dez 22, 2019 17:50

Margarita, das st eine sehr clevere Idee🙂
Pfaff E6000 | Pfaff Duo 80 | Passap D | Brother KH260/KR260 | KH970/KR850/KE-100 | KG95 | Empisal Mini-Schnellstricker
Homepage | YouTube-Kanal |Pfaff-Duo-&-E6000-Gruppe auf Facebook

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5754
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal
Kontaktdaten:

Re: Elastischer Übergang am Bündchen

Beitrag von Kerstin » Mo Dez 23, 2019 21:34

Die mühsame Umhängerei mit der Rundstricknadel kann man sich sparen, wenn man gleich ein "richtiges" 2re-2li-Bündchen strickt, also nicht Industrieform, sondern mit sich gegenüberstehenden Nadeln und jeweils zwei unbenutzten Nadeln zwischen den belegten.
Wenn man dann umhängt, hat man überhaupt keine Doppelbelegung.

Im Brother-Handbuch fürs KR ist beschrieben, wie man das arbeitet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit Passap nicht möglich ist.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

mfischer
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Mi Jul 30, 2014 17:57
Strickmaschine: Pfaff Passap Duomatic 80
Passap Automatic
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Elastischer Übergang am Bündchen

Beitrag von mfischer » Di Dez 24, 2019 07:20

Hallo Kerstin,
du hast ja völlig Recht, aber irgendwie geht das doch nun am eigentlichen Problem vorbei.


Frage also an Leolotte: Hattest du es mal mit 2:2 probiert?
Und wenn nein, warum eigentlich nicht, hätte damit gerechnet, dass du verschiedene Rippen Varianten durchprobiert hast.
Frohe Weihnachten euch allen!
Margrit

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“