KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » So Dez 29, 2019 20:38

Ihr Lieben,
nach langen Jahren treuer Dienste fängt meine Strickmaschine nun an zu spinnen und ich bin mir nicht sicher, woran es liegt.
Es ist eine Brother KH 940. Die Musterung funktioniert nicht mehr einwandfrei, auch bei den fest eingespeicherten Mustern. Manchmal funktioniert es tadellos, dann wiederum ist die erste Reihe versetzt, seit heute betrifft es mehrere der ersten Reihen. Manchmal. Bisher ist die Musterung dann ab ca. Reihe 5 wieder tadellos.
Systematisch ausprobiert habe ich es mit Muster 17, weil da in der ersten Reihe schön symmetrisch um die "Mitte" wenige Nadeln ausgewählt werden sollten. Ich habe die mittleren 60 Nadeln auf A geschoben, den Schlitten ganz nach rechts platziert (jenseits der Wendemarke) und dann KC I sowie die Elektronik eingeschaltet (ohne Garn und ohne sonstige Einstellungen am Schlitten, auch keine Variationstasten gewählt). Wenn ich nun den Schlitten nach links über die Nadeln schiebe, ist die Nadelvorwahl meistens in Reihe 1 um einige Nadeln (so ca. halbe Musterbreite) versetzt. Wenn ich nun noch einmal den Mustercomputer auf die erste Reihe zurückstelle (Start-Taste), passiert meist das Gleiche. Wenn ich statt dessen noch einmal das Muster neu anwähle (die 17 neu eintippe), wird das Muster manchmal an der richtigen Stelle platziert.
Es ist zum Mäusemelken. Der Fehler ist nicht immer reproduzierbar, tritt aber SEHR oft auf. :ratlos:

Ehe ich nun wild anfange, alle möglichen Ersatzteile zu bestellen und/oder die Maschine auseinanderzubauen - hat jemand eine Idee, wo das Problem konkret liegt? Ist es der Mustercomputer, eine bestimmte Platine oder die Übertragungsmechanik auf die Nadelvorwahl? Vielleicht ein Wackelkontakt irgendwo?
Meine Nadelsperrschiene ist zwar schon recht alt, aber die Nadeln werden immer noch tadellos ganz nach unten gedrückt; daher habe ich die erst mal nicht als Ursache im Verdacht. Aber wer weiß?
Die Maschine ist permanent viel in Benutzung und ich habe das Nadelbett erst vor wenigen Wochen gründlich gereinigt. Ich kann nicht ausschließen, dass die Probleme danach anfingen. Kann einfach ein Fussel an eine ungünstige Stelle gerutscht oder ein Bauteil verschoben sein? Ich hatte nur Nadelsperrschiene und Nadeln entfernt und mit Staubsauger plus Stocherstäbchen Flusen aus den Rinnen entfernt, nicht mehr auseinandergebaut.

Falls jemand eine Idee hat, würde ich mich sehr freuen!
Viele Grüße von der Ostseeküste,
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

universal
Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von universal » Mo Dez 30, 2019 23:29

Hallo Karin, auch wenn es vielleicht unlogisch erscheint, würde ich doch als erstes die Nadelsperrschiene tauschen. Das hat bei mir schon so manches Maschinenproblem gelöst. Viel Erfolg!
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Di Dez 31, 2019 09:29

Hallo Moni,
vielen Dank, dann mache ich das mal vorsichtshalber.
Ich habe auch bei Strickmaschinen Onken nachgefragt, dort empfiehlt man professionelle Reinigung und Justierung der vermutlich verklebten Musterautomatik. Ich tue mich nur echt schwer damit, meine Maschine auf unbestimmte Zeit zu verschicken... aber das wird wohl dann nötig sein, das ist mir zu heikel, um es selbst zu versuchen. :sad:
Drückt mir die Daumen!
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Digitalis » Mi Jan 01, 2020 17:42

karo hat geschrieben:
So Dez 29, 2019 20:38
1..... Ich habe die mittleren 60 Nadeln auf A geschoben, den Schlitten ganz nach rechts platziert (jenseits der Wendemarke) und dann KC I ...Wenn ich nun den Schlitten nach links über die Nadeln schiebe, ist die Nadelvorwahl meistens in Reihe 1 um einige Nadeln (so ca. halbe Musterbreite) versetzt. Wenn ich nun noch einmal den Mustercomputer auf die erste Reihe zurückstelle (Start-Taste), passiert meist das Gleiche. Wenn ich statt dessen noch einmal das Muster neu anwähle (die 17 neu eintippe), wird das Muster manchmal an der richtigen Stelle platziert.....

2......Meine Nadelsperrschiene ist zwar schon recht alt, aber die Nadeln werden immer noch tadellos ganz nach unten gedrückt; daher habe ich die erst mal nicht als Ursache im Verdacht. Aber wer weiß?.......

3......Die Maschine ist permanent viel in Benutzung und ich habe das Nadelbett erst vor wenigen Wochen gründlich gereinigt. Ich kann nicht ausschließen, dass die Probleme danach anfingen. Kann einfach ein Fussel an eine ungünstige Stelle gerutscht oder ein Bauteil verschoben sein? Ich hatte nur Nadelsperrschiene und Nadeln entfernt und mit Staubsauger plus Stocherstäbchen Flusen aus den Rinnen entfernt, nicht mehr auseinandergebaut.

Ad 1

a- Gewönlich fangt mann an die linker Seite an mit Musterstricken (nur wann ein Farbwechsler angebaut ist nicht). Hast du einmal probiert ob es besser geht wann du der Schlitten an der linker Seite aufstellt und dann die erste Reihe nach rechts geht?
b- Hast du schon der Magnet an der Hinterseite von den Schlitten gereinigt von Fussel usw?
c- Es kann sein dass der Speicher das Problem ist; Strickmaschine einschalten und CE eintippen -> 888 eintippen -> STEP eintippen und warten bis ein Signal klingt und wieder etwas auf dem Schirm steht. Testen ob das Problem weg ist.
d- Es kann sein dass die Platine welche kontakt macht mit dem Magnet vom Schlitten etwas verschoben ist. Dann muss mann die Schrauben obendrauf entfernen, vorsichtig die Computerplatine nach hinten legen (aufpassen, nicht mit der Finger berühren und niemals die Platine auf Plastik (oder Metall) legen. Dann an beider Seiten kontrollieren ob die Platine gut recht justiert sind (parallel an dem Nadelbett). Wann es los ist oder nicht parallel, die Schraube etwas losdrehen ->die Platine parallel drehen und die Schraube festdrehen. Dann die Computerplatine vorsichtig zurück legen und testen ob dass stricken besser geht. Sehe Bilder.
e- Es kann sein dass eine Platine kaputt ist. Die kann man kaufen und ersetzen aber zuerst wass oben und unten steht tun.

Ad 2 Nach meiner Meinung kann die Nadelsperrschiene nicht die Ursache sein.

Ad 3 Es kann sein dass es noch gibt was hinter (gegen) die Nadelauswahlschiene verklemmt. Ein Bauteil soll nicht einfach verschieben wann mann vorsichtig reinigt. Die Nadelauswahlschiene kann mann nur verschieben wann die Maschine komplett auseinander genommen ist.
Das Plastikteil an der linker Seite ist einfacher zu entferen als rechts. Bilder machen bevor etwas zu entfernen so dass du alles auch wieder gut zurück “bauen” kann.
Wann das Teil entfernt ist, kannst du an der Seite ins Maschine kucken. Mit einer Taschenlampe durch die Öffnungen von dem Nadelbett leuchten und suchen ob du wirklich große Flocken finden kann. Dann probieren mit dem Staubsauger die Flocken nach dir zu “ziehen”. NICHT mit Metalldraht oder so etwas an der Innenseite von die Strickmaschine zu popeln. Am besten mit Luft die Flocken nach außen zu blasen.
Dateianhänge
Schrauben 1.jpg
Schrauben 1.jpg (51.59 KiB) 691 mal betrachtet
Schrauben 2.jpg
Schrauben 2.jpg (51.3 KiB) 691 mal betrachtet
Schrauben 3.jpg
Schrauben 3.jpg (35.02 KiB) 691 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Digitalis » Mi Jan 01, 2020 17:42

Platine Bilder
Dateianhänge
Platine 940.jpg
Platine 940.jpg (79.06 KiB) 691 mal betrachtet
Platine rechts.jpg
Platine rechts.jpg (64.8 KiB) 691 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Mi Jan 01, 2020 19:06

Hallo Digitalis,
wow, das ist ja detailliert!
Ich hatte allerdings in der Zwischenzeit schon das Servicemanual rausgesucht und einiges auseinandergebaut und gründlich gereinigt.
Auch die Prüfprogramme hab ich benutzt; bei 888 kommt kein E. 885 ohne Problem. 886 konnte ich allerdings nicht nutzen, das Kommando hat die Maschine seltsamerweise nicht angenommen. Bedeutet das was?
Direkt danach ging die Musterung wieder zuverlässig, nur um eine Nadel verschoben. Einen Tag später ist wieder alles beim Alten, also die ersten Reihen wild verschoben und danach beruhigt es sich. :roll:

Die Magnete am Schlitten hab ich nicht geprüft, bzw. nur mit dem Prüfprogramm - die Voltzahlen in der Anzeige stimmen. Und wenn ich statt dem Strickschlitten den Lochmusterschlitten fahre, passiert das Gleiche. Ich vermute, am Schlitten liegt es nicht. Ich putze ihn aber gleich nochmal, kann ja nicht schaden.

Die Justierung der Platine schaue ich heute Abend noch einmal an.

Was mir bei meiner Prüfaktion aufgefallen ist: Beim Prüfen nach Servicemanual Kapitel 9.3 (Maschine an, Memo an, alle Nadeln auf A, Schlitten wird bewegt und man schaut auf die freigelegten Nadelselektoren) dann bewegen sich die "armatures" (ich hab das Manual auf Englisch, keine Ahnung wie das Bauteil heißt) am Anfang kurz und liegen dann erst still beim Bewegen des Schlittens. Ist das normal? Im Manual steht, sie sollen sich nicht bewegen.

Erst mal ganz herzlichen Dank, ich schraube heute Abend noch einmal die Maschine auf und melde mich - kann spät werden... Auf jeden Fall bin ich froh, dass sich hier jemand so gut mit der Technik auskennt!
Schönen Abend,
Karin

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5763
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 662 Mal
Kontaktdaten:

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Kerstin » Mi Jan 01, 2020 19:25

karo hat geschrieben:
Mi Jan 01, 2020 19:06
Direkt danach ging die Musterung wieder zuverlässig, nur um eine Nadel verschoben.
Bist du sicher, dass du nicht versehentlich die Nadelzählfolie verschoben hast? Ich habe mal einen Tag ganz verzweifelt an meiner Maschine herumprogrammiert, bis mir auffiel, dass die Folie leicht verschoben war...
Einen Tag später ist wieder alles beim Alten, also die ersten Reihen wild verschoben und danach beruhigt es sich. :roll:
Achtest du darauf, zu Beginn, nachdem du die Maschine eingeschaltet hast, den Schlitten grundsätzlich über die Wendemarkierung aufs Nadelbett zu bringen?
Wenn du den Schlitten nur von dort bewegst, wo du ihn vor dem Ausschalten auf dem Nadelbett gelassen hast, dann tritt exakt der von dir beschriebene Fehler auf. Nach jedem Einschalten muss das Muster initialisiert werden. Also den Schlitten nach "Feierabend" am besten auf die Verlängerungsschienen schieben, dann vergisst man das nicht so leicht.

Bei Lochkartenmaschinen ist das nicht nötig, weil da nichts ein- und ausgeschaltet wird. Da bleibt die Initialisierung erhalten.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Mi Jan 01, 2020 20:00

Hallo Kerstin,
raaaaaaaaaah, tatsächlich, die Nadelzählfolie war verschoben!!! *lieg am Boden vor Lachen*
Gut, das konnte ich schnell beheben... Danke!
Eigentlich achte ich immer darauf, den Schlitten nach dem Einschalten der Musterung von jenseits der Wendemarkierung zu starten. Ich teste aber gleich nochmal.
Viele Grüße
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Mi Jan 01, 2020 20:53

Hallo in die Runde,
nach dem erneuten Aufschrauben, drin herumpusten und alle möglichen Teile putzen läuft sie wieder tadellos wie gestern Abend...
Größeren Schmutz an den Magneten habe ich übrigens nicht gefunden und die "Startseite" scheint auch keinen Unterschied zu machen. Evtl. war die Platine links etwas schief, die habe ich zurechtgerückt. Mal sehen, ob sie morgen auch noch richtig mustert oder dann doch wieder in Fehler verfällt wie nach meinem gestrigen Reparaturversuch.
Ganz interessant, die Eingeweide der Maschine so zu durchwühlen :-)
Schönen Abend an alle,
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

abgeschlossen: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Sa Jan 04, 2020 12:43

Der finale Zwischenstand:
Meine Maschine will immer noch nicht richtig mustern. Aber immerhin konnte ich den Fehler weiter eingrenzen. Es liegt wohl am "encoder PC board"; das ist die Platine, die die Schlittenbewegungen meldet. Die Übertragung der BP-Signale ist fehlerhaft, das Signal ist dauerhaft "high" (Fehlercode 100E bei Prüfprügramm 885-2). Evtl. ist da einfach nur eine LED einer Lichtschranke kaputt, aber das ist geraten.
Nun werde ich die Maschine wohl doch zur Reparatur einschicken müssen, und nicht mehr hier um Rat fragen. Ich hatte zwar gehofft, dass ich die Reparatur selbst hinbekomme, aber diese wird zu heikel. Da muss dann ein/e Fachmann/-frau ran.
Danke an alle, die mich hier unterstützt haben!
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Digitalis » Mo Jan 06, 2020 18:44

Hast du noch etwas gewartet mit nach einem Fachmann zu gehen? Ich bin wieder da :)

Ich muss alles noch gut lesen und auch in der Service Anleitung. Habe erst morgen Zeit.
Aber die Platine kannst du sehr selbst ersetzen. Hier zu kaufen;
http://shop.sckmcl.com.hk/advanced_sear ... i9udvpa5b0
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Di Jan 07, 2020 08:11

Moin moin,
ich schicke die Maschine frühestens nächste Woche los, hab gerade keine Zeit...
Danke für den Link, da hatte ich schon geschaut aber das encoder PC board für meine Maschine gibt's gerade nicht.
Daher hab ich erst mal aufgegeben.
Viele Grüße
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: abgeschlossen: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Digitalis » Di Jan 07, 2020 14:21

karo hat geschrieben:
Sa Jan 04, 2020 12:43
Der finale Zwischenstand:
Meine Maschine will immer noch nicht richtig mustern. Aber immerhin konnte ich den Fehler weiter eingrenzen. Es liegt wohl am "encoder PC board"; das ist die Platine, die die Schlittenbewegungen meldet. Die Übertragung der BP-Signale ist fehlerhaft, das Signal ist dauerhaft "high" (Fehlercode 100E bei Prüfprügramm 885-2). Evtl. ist da einfach nur eine LED einer Lichtschranke kaputt, aber das ist geraten.
Nun werde ich die Maschine wohl doch zur Reparatur einschicken müssen, und nicht mehr hier um Rat fragen. Ich hatte zwar gehofft, dass ich die Reparatur selbst hinbekomme, aber diese wird zu heikel. Da muss dann ein/e Fachmann/-frau ran.
Danke an alle, die mich hier unterstützt haben!
Meinst du hiermit der Test auf Seite 9 oder 10?
Auf Seite 9 ist der Test für die Platinen und die Schlittenbewegungen.
Aber auf Seite 10 ist der Test für der Hauptplatine oder Computer von der Strickmaschine worauf mann die Muster eingibt. Zufällig habe Ich gesehen, dass auf Aliexpress jemand die billig anbietet;
https://www.aliexpress.com/item/3305665 ... 2e0ebN5rbP
karo hat geschrieben:
Di Jan 07, 2020 08:11
......
Danke für den Link, da hatte ich schon geschaut aber das encoder PC board für meine Maschine gibt's gerade nicht........
Wieso? Wir reden doch über der KH940??
Wann es die Platine ist welche die Schlittenbewegungen meldet ist dass kein Problem.
Hier die linker Platine;
http://shop.sckmcl.com.hk/product_info. ... i9udvpa5b0
Hier die rechter Platine;
http://shop.sckmcl.com.hk/product_info. ... i9udvpa5b0

Gewönlich brauchst du nur links oder rechts zu ersetzen. Wann du sicher bist dass es etwas anders ist, versuche Ich dir Bilder hoch zu laden.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von karo » Di Jan 07, 2020 18:56

Hallo Digitalis,
ich meine den Schritt zwei der Testmöglichkeiten bei Prüfprogramm 885. Das ist auf Seite 9. Die Angabe "100E" in meinem Display sagt, dass das Signal von BP (Belt phase) einen Fehler hat, die beiden Signale V1 und V2 hingegen normal sind. Beides kommt vom Encoder PC board, nicht von einem der beiden Seiten-Sensoren. Die wurden mit dem ersten Schritt geprüft und waren unauffällig.
Auf der Hongkong-Ersatzteilseite hatte ich ein "encoder sensor assembly" (vermutlich nur ein Teil von dem, was ich brauche?) nur für die KH270 gesehen. Ja, ich habe die KH 940. Ich würde jetzt nicht davon ausgehen, dass das kompatibel ist.

Das was auf Aliexpress angeboten wird, ist übrigens nur das Display. Nicht die Hauptplatine, wenn ich es recht verstehe. Und bisher habe ich keinen Hinweis darauf, dass Display oder Hauptplatine defekt wären. Aber die Seite merke ich mir mal für Ersatzteile, die kannte ich noch nicht. Da sind ja viele Kleinteile, die man mal gut brauchen kann!
Viele Grüße
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: KH940 Musterung oft nur in ersten Reihen verrutscht

Beitrag von Digitalis » Mi Jan 08, 2020 18:22

Ja, leider seht dass nicht gut aus. Schade dass du so weit weg wohnst. Anders konnten wir testen mit anderer Platinen.

Die Hauptplatine besteht aus zwei Teile und warscheinlich brauchst du diese;
http://shop.sckmcl.com.hk/product_info. ... ts_id=1565

Aber zuerst nachfragen beim Händler wass die Preise sind. Es gab früher komplette Teile beim Händler wo die beide Platinen zusammen verkauft werden. Und billiger als bei sckmcl. Vielleicht kannst du noch ein Originalstück finden.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“