knittax S7 Nadeln und Platinen wechseln

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
elke
Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: Sa Okt 01, 2005 18:52
Strickmaschine: singer memoII,brother 940,950i,965i,260,KH120 ,empisal 370,+deren Doppelbetten ,KG89,2 KGs93 auch mit DK7.Passap, singer.
Wohnort: Hohen Norden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

knittax S7 Nadeln und Platinen wechseln

Beitrag von elke » Do Mär 12, 2020 20:01

Als Brotherjanerin kenne ich mich mit der alten knittax nicht aus .
Eine Freundin weiss das ich Strimas liebe und möchte die von ihrer Mutter geerbte Maschine wieder zum Leben erwecken ,die in einem erbärmlichen Zustand ist. Mit gebrochenen Platinen und Nadeln ohne Kopf , es wurde eben ein bischen gröber mit dem Gerät beim Umzug umgegangen.
Die Anleitung ist in einen der vielen Umzugskartons, meinet sie..Da sie als Kind schon darauf strickte ,wird es wohl auch klappen. Doch wir wissen nicht wie die Nadeln und Platienen mit den Federn gewechselt werden.
Ich möchte da auch nicht einfach etwas (die Große Leiste mit den vorstehenden Schrauben ??) abschrauben und mir fliegt nachher die ganze Mechanik um die Ohren...Eine Sperrschine gibt es wohl nicht ??
Meine Frage kann mir jemand beschreiben, zeigen wie es geht ? Ich finde es so traurig wenn solche Maschinchen dann nach 1-2 Jahren auf dem Müll landen ,da nix geht. Es ist ja sonst keine schlechte Maschine man braucht meine ich noch nicht einmal Gewichte.....Nachdem ich auf Youtube Knittax M2 servicieren gesehen habe, kann es doch nicht sein das ich für die paar Teile das ganze Gerät zerpflücken kann.
Vieleicht könnt ihr mit ja bitte helfen. :%-(|):
Es grüßt die Elke
_______________________________________

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: knittax S7 Nadeln und Platinen wechseln

Beitrag von Strickendes Landei » Do Mär 12, 2020 21:27

Hallo Elke,
zum Reinigen hatte ich bei meiner M2 mal die Leiste mit den Schrauben entfernt, darunter kommt eine Kordel zum Vorschein, quasi ein Vorläufer der Nadelsperrschienen.
Wie man die Platinen und Nadeln wechselt, steht in der Anleitung beschrieben. Ob das auch für die S7 gilt, weiss ich leider nicht.
Am besten schaut ihr in die Originalanleitung oder die bei machineknittingetc.com verfügbaren Knittaxversionen durch, welche eurem Modell am nächsten kommt.
Die alten Schätzchen sind eigentlich sehr reparaturfreundlich. Nur Mut!
Liebe Grüße
Sandra

elke
Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: Sa Okt 01, 2005 18:52
Strickmaschine: singer memoII,brother 940,950i,965i,260,KH120 ,empisal 370,+deren Doppelbetten ,KG89,2 KGs93 auch mit DK7.Passap, singer.
Wohnort: Hohen Norden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: knittax S7 Nadeln und Platinen wechseln

Beitrag von elke » So Mär 15, 2020 19:41

Danke Du Gute,
es hat alles soweit geklappt, nur verkehrt herum die Leiste angeschraubt , nun mussen wir nochmal Zeit finden alle kleine Schräubchen nochmal zu schrauben. Die Seitenkappen wackeln noch ,die Schrauben drehen durch und 1 lange Verdeckleiste ist im Eifer übrig geblieben.
Wir brauchen wohl auch noch ein Zwischenstück vom Nadelbett, ein paar Ersatznadeln und 5 Platinen, 2 Federn , dann sollte alles perfekt sein ,schauen wir mal .
Ich weiss jetzt nicht wie meine Freundin darüber denkt, auch um die Kosten die dabei entstehen.
Aber ja spannend ist der Blick in so eine altes Maschinchen schon ..ob sie es in Gang bringt, ich hoffe jedenfalls Ja .Hätte ich genug Platz würden sich auch noch viel mehr Strimas bei mir tummeln und Nähmaschinen auch...hüstel.
Es grüßt die Elke
_______________________________________

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“