Dreieckig stricken mit Rippenmuster im Rand?

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
AlPielein
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Sa Mär 05, 2016 14:29

Dreieckig stricken mit Rippenmuster im Rand?

Beitrag von AlPielein » Sa Mär 05, 2016 14:35

Hey Leute, ich brauche mal schnellen Rat für mein aktuelles Strickprojekt. Ein Poncho, der eigentlich von oben nach unten in Runden gestrickt wird und eigentlich auch so endet. Ich möchte aber am Ende gerne die Runde auflösen und vorne und hinten den Poncho im Dreieck auslaufen lassen, falls ihr versteht was ich meine :wink: Da das Außenmuster Glatt rechts ist muss ich ja einen Rand machen, damit es sich nicht nach innen einrollt. Den würde ich gerne als Rippenmuster (also eine rechts, eine links, eine rechts, usw.) machen, da dies auch der obere Rand an der Kopföffnung ist. Kann mir jemand eine einfache Anleitung geben, wie ich da den Rand machen muss und wann ich wie Maschen abnehmen muss, damit es ein schönes Muster ergibt?

LG AlPie

Annette 1965
Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: Mi Feb 23, 2011 14:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Dreieckig stricken mit Rippenmuster im Rand?

Beitrag von Annette 1965 » Sa Mär 05, 2016 17:10

Hallo AlPie!

Ich würde den Rand des Dreiecks im Perlmuster, ca. 5 Maschen, stricken. Wenn Du ihn in 1/1er Rippen strickst, gibt das ja eine ganz andere Optik als am Halsbündchen.
Wieviel und wie oft Du abnehmen mußt, um das Dreieck zu erzeugen, kannst Du nur anhand Deines Strickteiles ermitteln: Wieviel cm hoch soll das Dreieck von der Mitte bis zur Spitze sein? Anhand Deiner Maschenprobe schaust Du, wieviel Reihen das sind und verteilst dementsprechend die Abnahmen.
Abnehmen würde ich dann nach bzw. vor Beginn des Perlmusters.

Beste Grüße von Annette

Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“