Richtige Wolle für Socken

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
martinitorino
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: So Dez 02, 2018 17:25

Richtige Wolle für Socken

Beitrag von martinitorino » So Dez 02, 2018 17:30

Ich grüsse euch. Ich habe eine bescheidene Frage. Meine Schwiegermutter strickt viel und gern. Das ganze Jahr über wird die ganze Familie mit Socken, Mützen und Schals ausgestatten. Nun möchten wir ihr gerne zu Weihnachten einmal einen anständigen Vorrat an Wolle schenken. Die Strickwerke sind meines Erachtens aus dickerer Wolle. Was muss ich beachten, wenn ich Wolle besorgen möchte? Mit welcher Art Wolle kann man nichts falsch machen? Entschuldigt meine Unwissenheit und vielen Dank schon mal für eure Ratschläge.

Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Hummelbrummel » Mo Dez 03, 2018 08:42

Hallo und willkommen im Forum.

Die beste Wolle für Socken ist "Sockenwolle".
Unter diesem Stichwort findest du im Wollgeschäft, oder wo auch immer Du einkaufen möchtest, eine nahezu unbegrenzte Auswahl.

Die m.E. am meisten verstrickte Klassiker 4-fädig gezwirnt. Die 6-fädige ist ein bisschen dicker und ergibt etwas dickere Socken. Dann gibt es noch extradicke 8-fädige, aber diese Socken passen nicht unbedingt in die Schuhe und sind dann mehr zum abends auf dem Sofa lümmeln.
Normale "Sockenwolle" ist waschmaschinenfest.
Meistens hat sie für gute Stabilität eine Zusammensetzung von 75%Wolle und 25%Kunstfaser.
Aber es gibt sie auch mit Mischungen in/aus anderen Fasern, wie z.B. Baumwolle, Viskose/Bambusfasern ... für jeden so, wie er es mag.

Die schwierigste Entscheidung für Dich dürfte es nun sein, aus der gefühlen Million der Angebote und Farben, Uni oder mit Farbverläufen, mit selbstmusternden Ringeln oder Mustern etc. diejenige auszusuchen, die Dir oder Deiner Schwiegermutter gefällt, aber dabei können wir Dir wohl kaum helfen.

Hier kommt es dann nur auf Deinen Geschmack an!

Wenn Deine Schwiegermutter ohnehin viel strickt und Euch mit Socken versorgst, dann kannst Du mit "Sockenwolle 4-fädig" wahrscheinlich nicht viel falsch machen und es dürfte ein passendes Geschenk sein, mit dem sie auf jeden Fall was anfangen kann.

Der Begriff "dickere Wolle" ist natürlich sehr individuell zu verstehen.
Ich stricke Socken überwiegend 4-fädig. Das ist für mich dann "dünn" im Vergleich zu 6-fädiger, die ich nur selten nehme, weil sie nicht ganz so gut in meine Schuhe passen.
Für Leute, denen ich 4-fädige Socken schenke, sind das dann aber oft die "dicken", weil sie zum Vergleich dünne Baumwollsöckchen heranziehen.

Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, dass das die Art Wolle ist, die sie verstrickt, dann solltest Du tatsächlich in ein Wollgeschäft gehen. Dort gibt es meistens Probesocken zum Anfassen. Da kannst Du dann fühlen und vergleichen, ob sich das so anfühlt wie jene Socken, die Du von Deiner Schwiegermutter kennst. (Oder ob ausgerechnet sie zu jener eher seltenen Spezies gehört, die Socken aus dickerer Wolle strickt.)

Mützen und Schals kann man auch gut aus Sockenwolle stricken, sie ist insofern sehr vielseitig.
Wobei sich hierfür auch viele andere Garne anbieten, aber die sollten dann zum Strickmuster etc. passen. Da dürfe es dann schon schwieriger sein, auf gut Glück das richtige zu finden.

Also mit "Sockenwolle" bist Du auf der sicheren Seite, sag ich jetzt mal.

Viel Spaß beim Einkaufen und verschenken!

Viele Grüße
Hummelbrummel

Irene H.
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: So Mär 01, 2015 12:18
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Irene H. » Mo Dez 03, 2018 16:25

Wie wäre es mit einem Gutschein für das Wollgeschäft Ihres Vertrauens? Klingt phantasielos, ist aber u. U. Die bessere Wahl.
Ich jedenfalls würde mich jedenfalls nicht über irgendeine Wolle freuen, es müsste schon etwas aus meinem Beuteschema sein. Wenn man da unsicher ist, wird es schwierig.

zwirni
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von zwirni » Mo Dez 03, 2018 17:18

Hummelbrummel hat die Sockenwolle prima erklärt, aber Irene meiner Ansicht nach den besseren Vorschlag gemacht - es sei denn, du suchst die Wolle für dich aus (als Nutznießerin ;) )....
Freundliche Grüße
Karla

Irene H.
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: So Mär 01, 2015 12:18
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Irene H. » Mo Dez 03, 2018 17:43

Und vielleicht hat sie schon 3 kg Sockenwolle im Vorrat, aber sehnt sich nach Kaschmir oder Seide...
Die Sockenwolle hat Hummelbrummel wirklich toll erklärt!

hht
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Sa Feb 03, 2007 17:59
Wohnort: Ostalb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von hht » Mo Dez 03, 2018 17:44

Wenn Du schon ein paar Socken von der Schwimu bekommen hast, nimm die mit ins Wollgeschäft. Die können Dir dann sagen, welche Wollstärke verarbeitet ist.
Dann brauchst Du nur noch passende Farben aussuchen.

DianaInes
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 07, 2018 20:05

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von DianaInes » Sa Dez 08, 2018 17:59

Hallo,
es ist schon super erklärt mit der Wolle. Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen : ich habe mal Sockenwolle geschenkt bekommen und leider war es ein kleines Knäuel mit dem ich nichts anfangen konnte. Von vierfacher Wolle sollte man Knäuel mit 100g für zwei Socken rechnen. Es gibt auch nur mit 50g , eher selten zwar, aber das wäre dann schade.
Viele Grüße, Diana

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Alex.andra » Mo Dez 10, 2018 11:44

Ja,
und für Socken Größe 45 brauchst man(n und Frau), je nachdem wie fest gestrickt wird, und wie hoch der Schaft werden soll; 2 x etwa 80g 4-fädige Sockenwolle (325g/100m).
Es ist halt alles "Relativ" und wieder doch nicht!?
Liebe Grüße

Alexandra G..

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2820
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von frieda » Mo Dez 10, 2018 12:04

Alex.andra hat geschrieben:
Mo Dez 10, 2018 11:44
Sockenwolle (325g/100m).
ich vermute mal, Du meinst eigentlich 425m/100g

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Alex.andra
Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:03
Strickmaschine: Strickmaschinen:
KH-910, KR-830, KL-116, KL-8210, KA-8310, KHC-820, KRC-830,
Singer Solo de luxe (126Nadeln),
Nähmaschinen:
Andrea 40, Pfaff tiptronic 6122, Veritas Famula 4891, Veritas Famula 4892, Veritas 8014/4139, Singer 81A1, Victoria Artisan-400, Singer 14U454B,
Wohnort: 31707 Bad Eilsen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Alex.andra » Mo Dez 10, 2018 12:16

Ouw hubsala, nen "falscher Fehler", ja natürlich 420m/100g... oder so...
Liebe Grüße

Alexandra G..

wollcreationen
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mär 07, 2018 10:30
Kontaktdaten:

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von wollcreationen » Mo Aug 12, 2019 09:02

Hallo,
die Frage ist ja jetzt schon ein bisschen her, aber ich hab gerade auf Wikipedia eine tolle Seite gefunden. Die Erklärung trifft es, meiner Meinung nach, ziemlich gut.
www.wollfuehlecke.de/info/wissenswertes ... wolle.html
Liebe Grüße

Strickendes Landei
Mitglied
Beiträge: 525
Registriert: Fr Sep 16, 2011 08:27
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Strickendes Landei » Mo Aug 12, 2019 10:07

Danke für deine ausführliche Vorstellung.
Der Linkspam ist meiner Meinung nach ziemlich überflüssig.
Was hat Wikipedia damit zu tun???? Nix.
LG
Sandra

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2820
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von frieda » Mo Aug 12, 2019 10:22

Ist ja toll, dass Du den Link zu Deiner eigenen Domain auf wikipedia findest ... :oooh:

http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... 02#p269402

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5342
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal
Kontaktdaten:

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Michaela » Mo Aug 12, 2019 14:50

Der Klassiker bei Linkspammern:
  • Man suche einen alten Thread raus
  • schreibe etwas Inhaltsbefreites
  • füge dann den Spamlink ein
So verlässlich, wie das Amen in der Kirche.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Pumuckl
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Sep 29, 2019 17:47

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Pumuckl » Sa Okt 05, 2019 16:21

Ein kleiner Tipp von mir:
Sockenwolle bei Fischer Wolle online bestellen!
Dort gibt es immer Sparpakete!
Die Wolle ist genial!
LG
Pumuckl

Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Richtige Wolle für Socken

Beitrag von Hummelbrummel » Sa Okt 05, 2019 16:57

Michaela hat geschrieben:
Mo Aug 12, 2019 14:50
Der Klassiker bei Linkspammern:
  • Man suche einen alten Thread raus
  • schreibe etwas Inhaltsbefreites
  • füge dann den Spamlink ein
So verlässlich, wie das Amen in der Kirche.

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“