Latexmilch

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5352
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela » Di Jan 10, 2012 15:10

Hallo, Silke,

das Nutzen unserer Suchfunktion führt direkt zur Antwort. viewtopic.php?t=23627
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wischelundwuschel » Di Jan 10, 2012 16:34

Hallo Silke,

man kann auch wunderbar Tupfen aus der Heissklebepistole auf der Laufsohle anbringen. Diese Klebestifte gibt es inzwischen in fast allen Farben - sogar mit Glitzereffekten. Mir gefällt das besser als diese Latexmilch.
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 909
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Beitrag von Kraut2010 » Di Jan 10, 2012 18:00

Hallo!

Ich habe eine Frage zu
man kann auch wunderbar Tupfen aus der Heissklebepistole auf der Laufsohle anbringen. Diese Klebestifte gibt es inzwischen in fast allen Farben - sogar mit Glitzereffekten. Mir gefällt das besser als diese Latexmilch.
Wird das nicht hart ? Latexmilch bleibt ja ganz elastisch und man kann wenn man das gut gemacht hat auch mal ohne gleich nasse Füße zu bekommen auch auf feuchtem Boden laufen da sie ja auch als Schutz wirkt.
viele liebe Grüße Barbara

wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wischelundwuschel » Di Jan 10, 2012 20:10

Hallo Kraut,

natürlich wird der Kleber sehr fest - wasserdicht ist er sicherlich nicht.

Ich habe auch nur ganz viele kleine Tupfen gemacht und diese plattgedrückt - da störten sie mich nicht. Wir haben in der ganzen Wohnung keinen Teppichboden und ich habe einige Paare sehr dicke, kuschelige Socken geschenkt bekommen und diese habe ich so bearbeitet - wollte nicht den "Freiflug" machen....denn ohne "Stop" ist es sehr glatt.
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

cahummel

Beitrag von cahummel » Do Jan 12, 2012 09:42

Hallo zusammen,

ich hab "Sohlenlatex" von Pro Lana, Langendorf & Keller GmbH, 79730 Murg-Niederhof verwendet.

Das lässt sich prima verarbeiten (die Tülle ist oben recht dünn, so dass man damit quasi malen kann), trocknet dann einfach über Nacht und fühlt sich auch hinterher gut an. Die getrocknete Farbe kommt der des Deckels ziemlich nah.

Der Anti-Rutsch-Effekt ist recht gut -- nur wenn man mini-kleine Pünktchen macht, kann es passieren, dass die verschwinden.

Vielleicht hilft das ja noch als Erfahrungsbericht...

Liebe Grüße,

Carolin

Snowlady
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mi Mär 22, 2006 17:44
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Snowlady » Do Jan 12, 2012 11:07

Ich nutze die Latexmilch von regia und mache mit dieser ganz viele kleine punkte auf die sohlen
Viele Grüsse aus dem Saarland von Susanne

ich stricke mit Brother KH 940 und DB , KG 89 ,KH 230 mit DB
manchmal auch von Hand und zwischendurch häkel ich

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 909
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Beitrag von Kraut2010 » Do Jan 12, 2012 12:24

Hallo!

Ich bestelle hier meine Latexmilch weil das viel billiger ist als die kleinen Fläschchen die man in Handarbeitsgeschäften kaufen kann. Ich stricke allerdings viel und oft Filz-puschen zum verschenken und für unseren Basar im Advent.
viele liebe Grüße Barbara

sunny
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: Mi Mär 23, 2005 15:07
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von sunny » Do Jan 12, 2012 16:02

Ich habe Glück,da der Name meiner kleinen Enkelin sehr kurz ist (Ida), werden ihre "Bremssocken"z.B.mit Namen versehen.
Zuletzt geändert von sunny am Mo Mai 06, 2013 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Sabine Bild

http://deuhl.blogspot.com/

waltraudnymphensittich
Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: Sa Dez 10, 2005 21:10
Strickmaschine: Brother KH 940 mit Zusatzgerät,
Passap Duo 80, Pfaff F- Passap F120,
Ein Walther Spinnrad (Anna) Ein uraltes Spinnrad mit Beineinlagen,
Eine 80er Kromski Harve
Wohnort: Germersheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Latexmilch

Beitrag von waltraudnymphensittich » Sa Jan 14, 2012 20:52

Hallo,
was kann man als Bremse statt Latexmilch nehmen?
Ich kenne in meiner Spinngruppe allein 4 Leute mit Latexallergie.
Die dürfen noch nicht mal in die Nähe von Latex kommen, für eine ist sogar eine Berührung damit schon Lebensbedrohlich.
Eine hat sich diese Allergie beim Handtieren mit der Latexmilch (hat früher sehr viele Filzschlappen gemacht)eingehandelt.
Gruß
Waltraud
Brother KH 940 mit KR 850, Schnittleser, KG 93, Pfaff Duo 80, Pfaff F120 Grobstricker, spinnen tu ich auch (mit Rad) mit einer Anna , 1 uraltes Schätzchen

Nervi

Beitrag von Nervi » Sa Jan 14, 2012 21:25

Ich habe alternativ schon Plusterfarbe benutzt.
Weiß aber jetzt nicht genau ob da Latex drin ist.
Auf die schnelle habe ich nur das gefunden

http://www.ewima-isz.de/cms/front_content.php?idcat=88

Entschuldige bitte, ich bekomm den link nicht anders eingestellt vom Handy.


Es hält so ganz gut u ist auch rutschhemmend.


Liebe Grüße

Vivi

wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wischelundwuschel » Sa Jan 14, 2012 21:58

Huhu,

alternativ könnte man bestimmt auch runde Kreise oder grosse Buchstaben aus so einer Antirutschmatte für Besteck oder so ein Spül-Saugtuch ausschneiden und aufsteppen oder kleben. Stellt sich allerdings die Frage nach der Haltbarkeit.
So etwas meine ich: http://www.amazon.de/Antirutsch-Mega-St ... 592&sr=8-5

Ansonsten könnte man vielleicht noch rundes Gummiband mit Überwendlingsstich aufnähen (keine Ahnung ob das funktioniert und wie lange so etwas den Gebrauch übersteht....)
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

SheepyS

Re: Latexmilch

Beitrag von SheepyS » Do Jul 04, 2013 15:27

Hat schon mal jemand statt Latexmilch "ABS Stopper zum Aufbügeln" benutzt? Gibt's bei amazon in Pfötchen-Form.

Ich bin am zweifeln, dass das heiße Bügeleisen meinen Socken gut bekommt. Hat jemand Erfahrungswerte?

hht
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Sa Feb 03, 2007 17:59
Wohnort: Ostalb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Latexmilch

Beitrag von hht » Do Jul 04, 2013 18:28

Man kann nicht heiß genug bügeln. Ich hatte es auch mit übergelegtem Tuch und der Bügeleisenspitze versucht.
Nach ein paar Wäschen spätestens waren die Stopper verschwunden.

SheepyS

Re: Latexmilch

Beitrag von SheepyS » Do Jul 04, 2013 18:49

Hm, dann war meine Vermutung richtig. Also werde ich es doch mit der Milch versuchen :)

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Latexmilch

Beitrag von ingeborg hansen » Mo Jul 08, 2013 20:27

hallo
Bisher hatte ich auch Latexmilch benutzt - 3-4 dünne Anstriche. Das wurde mir aber zu teuer. Zwar hatte ich 1 L Flaschen gekauft aber plötzlich war der Rest in der Flasche eingetrocknet. Fast ein Viertel Liter. Darum nähe ich jetzt Ledersohlen unter die Puschen. Damit sind sie rutschfest und ich mag sie auch so in der Küche tragen, wo man doch shon mal in Krümel oder gekleckertes treten kann. Das macht der Ledersohle nichts aus. Ich kann auch mal eben vor die Tür damit gehen.
http://strikinge.blogspot.dk/2011/10/sy ... mesko.html
Ledersohlen sind eine gute Alternative.
Viele Grüsse
Ingeborg.
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

SheepyS

Re: Latexmilch

Beitrag von SheepyS » Di Jul 09, 2013 07:32

Für Hausschuhe schon, aber für Socken?

Ich habe mir jetzt eine kleine Flasche von der Milch gekauft und werde das mal ausprobieren

Ivory
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mo Sep 28, 2015 00:41

Re: Latexmilch

Beitrag von Ivory » Mo Sep 28, 2015 00:54

Hallo,

ich habe gesehen, dass es inzwischen Anti-Rutsch-Socken zu kaufen gibt, die Silikonbeschichtungen statt Latex und co. verwenden, da dieses spezielle Silikon weniger Schadstoffe und Weichmacher enthält.

Kann man diese Silikonbeschichtung inzwischen irgendwo so kaufen?

Danke für euere Antworten :)

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Latexmilch

Beitrag von sonne2 » Mo Sep 28, 2015 14:03

Silikonbeschichtungen kenne ich nicht. Aber dieser Gumminoppenstoff ist auch gut und man kriegt die Noppen mit dem Fingernagel nicht runter:

http://www.funfabric.de/halli.php?01900 ... ppen-Stoff

Gruß
Sonja

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5352
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal
Kontaktdaten:

Re: Latexmilch

Beitrag von Michaela » Mo Sep 28, 2015 19:38

Sehe ich das richtig: dieser Noppenstoff muss aufgenäht werden?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Latexmilch

Beitrag von sonne2 » Di Sep 29, 2015 14:18

Ja, der muss aufgenäht werden.

GRuß
Sonja

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“