Kleidermotten

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...

Wie schützt ihr eure Kleidung im Kleiderschrank vor Mottenbefall

Schlupfwespen (Trichogrammen)
3
3%
Lavendel
33
34%
Zedernholz
25
26%
Zeitungspapier (für selbstgestrickte Socken oder teure Kaschmirpullover)
1
1%
Mottenpapier
31
32%
Mottenkugeln
3
3%
Pfeffer im Säckchen
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 96

Wollmädchen

Re: Kleidermotten

Beitrag von Wollmädchen » Fr Aug 23, 2013 07:41

Das ist ja mal ein interessanter Thread, das mit dem Bockshornklee hab ich noch nie gehört.
Ich habe ungemahlenen Bockshornkleesamen, aber ob der nützt?
Es steht leider nicht da in welcher Form man das einsetzen kann.

Ich habe im Geschäft ja einen großen Schatz an teils wenig behandelter und Naturwolle, wenn da Motten kämen..... :shock:

Zederholzstücke und Öl finde ich nicht annehmbar, weil das Schlafzimmer (in dem sich das private Mottenbuffet ja befindet) sonst unerträglich schwülstig riecht.

Dagmar
Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: Sa Jun 07, 2008 18:38
Strickmaschine: keine mehr
Wohnort: An der Südlichen Weinstraße wo andere Urlaub machen.
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kleidermotten

Beitrag von Dagmar » Fr Aug 23, 2013 09:53

Hallo zusammen,

ich habe im Kleiderschrank stark riechende Seife liegen.
Die Kleider riechen gut aber die Motten mögen den starken Geruch nicht.

LG Dagmar
"Erwarte nichts, aber sei auf alles gefasst denn in der Welt sind Fehler eingebaut. Jede Dummheit findet einen der sie macht"!

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Kleidermotten

Beitrag von ingeborg hansen » Mo Aug 26, 2013 19:13

Hallo
Ich habe Lavendelblüten fast Pfundweise in grösseren Beuteln überall in den Schränken. Besonders gute Stricksachen aus Seide, Wolle, Angora, Kaschmir etc. habe ich in Papiertüten oder in selbstgenähten absolut dichten Beuteln lagern - ist ja meistens über den Sommer. Darüber hinaus habe ich noch Mottengel inwendig an den Schranktüren kleben. Ein teurer Spass bei 14 Schranktüren, denn es muss alle 3 -4 Monate erneuert werden.

Aber: Woran ich nicht gedacht habe: Vorgestern wollte ich schwarze Wäsche waschen - und im Sommer haben wir nicht so viel davon in unserem 2-Personen Haushalt. Vor einigen Wochen hatte ich aber eine schwarze wollene Unterhose über die Slips beim Segeln angehabt. Die war dann im Wäschekorb aus Weiden (mit Stoff gefüttert) gelandet und als ich die Unterhose in die Wama stecken wollte - war sie so voll Mottenlöchern, dass sie "Tonnenreif" war. In Zukunft werde ich keine reine Wolle im Wäschkorb lagern ohne sie zu verpacken.

@Frieda - Motten gehen doch nach Klamotten, die reines Protein beinhalten. Aus welchem Material waren denn die Lavendelsäckchen? An Wollgemische beissen sie sich scheinbar die Zähne aus.

viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2802
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleidermotten

Beitrag von frieda » Mo Aug 26, 2013 22:51

Die Lavendelsäckchen waren aus Baumwolle. Motten sind manchmal weniger wählerisch als man sich das vielleicht wünschen würde.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Mariachi
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: Mo Okt 10, 2005 17:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kleidermotten

Beitrag von Mariachi » Di Aug 27, 2013 04:57

neee - das sind dann teppichkäfer, die gehen auch auf baumwolle und synthetik, wenn wolle und seide alle sind..

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Kleidermotten

Beitrag von ingeborg hansen » Di Aug 27, 2013 09:56

Hallo
Ich habe mal auf dänisch gegoogelt - und zwar: Kleidermotten und Baumwolle. Dazu schreibt die unten im Link genannte Schädlingsbekämpfungsfirma:

http://kiratin.dk/index.php?page=klaedemol
"Klædemøllene har tilpasset sig til at leve af hornstof (keratin), som er hovedbestanddelen af uld, pelse og fjer. De kræver imidlertid også et tilskud af de proteiner, som findes i f.eks. pletter af fedt, blod, sved og urinstof. Naturgarn, som ikke er affedtet, er derfor bedre føde for larverne end andet uldgarn, der ikke indeholder alle de stoffer, larverne har behov for. Tilskuddet af anden næring end det rene hornstof er så vigtigt, at helt små larver - i modsætning til de større - ikke kan fuldføre udviklingen i helt rent uldtøj. Sultne larver kan forsøgsvis gnave af alt muligt, så man en gang imellem kan opleve at få mølhuller i bomuld eller andre ting, som ellers ikke angribes."

Ich übersetze mal in groben Zügen: Die Kleidermotten haben sich angepasst von dem Hornstoff (Keratin) zu leben, welches der Hauptbestandteil in Wolle, Pelz und Federn ist. Sie verlangen jedoch auch einen Protein Zuschuss, den sie in Flecken bestehend aus Fett, Blut, Schweiss und Urinstoff erhalten. Naturwolle, die nicht entfettet ist, ist also eine bessere Nahrung für die Larven als andere Wolle, die nicht all die Stoffe enthalten, die die Larven für ihre Entwicklung benötigen. Dieser Zuschuss von "anderer Nahrung" als das reine Keratin ist so wichtig, dass ganz kleine Larven - im Gegensatz zu den Grösseren - nicht ihre Entwicklung in ganz sauberen Wollsachen vollenden können. Hungrige Larven können aber versuchsweise alles mögliche anknabbern, so dass man gelegentlich auch Mottenlöcher in Baumwolle oder anderen Sachen, die üblicherweise nicht angegriffen werden, finden kann.

Viele Grüsse
Ingeborg

Teppichkäfer sind keine fliegenden Insekten wie die Motten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Teppichk%C3%A4fer
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Skafiskafnjak
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Fr Apr 20, 2018 11:37
Strickmaschine: Gib an, welche Strickmaschine(n) Du hast, sofern zutreffend.

Re: Kleidermotten

Beitrag von Skafiskafnjak » Fr Okt 12, 2018 16:32

Hatte zum Glück bisher keine Motten gehabt!
Was aber nicht heissen soll das es nicht vorkommen kann.Was ich mir aber nicht wünschen würde :lol:
Bin mir sicher das es nicht angenehm ist...mann muss ja diese ganzen Dinge ja auch wieder los werden.

Was ich zu diesem Thema eigentlich sagen wollte ist folgendes.
Hab' im Web nen wirklich nützlichen Artikel über das Thema Motten und Schlupfwespen gefunden und ich möchte diese gerne hier teilen.
Vielleicht wird es jemand helfen können.Das ganze kann mann sich dann hier durchlesen (Spam entsorgt).Ein echt interessantes Thema und tolle Tipp dabei...
Sollte ich wirklich mal mit Motten zu tun haben,dann weiss ich ja jetzt wie mann diese bekämpfen kann .

LG

Sarafko
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 25, 2018 08:16

Re: Kleidermotten

Beitrag von Sarafko » Sa Feb 23, 2019 15:02

Wie schützt ihr eure Garderobe im Schrank vor evtl. Mottenbefall ?
Gar nicht!
Das hat, dann damit resultiert das ich einen sehr starken Mottenbefall gehabt habe! Konnte diesen alleine und auch mit nichts loswerden!
Irgendwann hatte ich genug und habe es aufgegeben. Hab’ dann diese Kammerjäger hier (Spam entsorgt) gerufen und das Problem mit den Motten war, dank ihnen, sehr schnell vom Tisch ;)
Konnte es nicht glauben...wenn ich es gewusst hätte, dass das so leicht geht, hätte ich die Kammerjäger viel früher gerufen.
Tja, man lernt halt jeden Tag was Neues dazu ;)

Wenn es um Mottenbefall geht, der schon aus dem Ruder gefallen ist,
dann hilft, da nur der Kammerjäger damit dann auch alles richtig Motten frei wird!

LG

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleidermotten

Beitrag von Kerstin » So Feb 24, 2019 18:32

"Sarafko" und " Skafiskafnjak" kamen über dieselbe IP-Nummer, einen bosnischen Internet-Provider.
Soweit ich es erkenne, wurden beide beauftragt, Werbung für Schädlingsbekämpfungs-Websites zu machen. Da bietet sich so ein Motten-Thread natürlich an.
Dass man ab einem gewissen Grad von Schädlingsbefall jeglicher Art einen Kammerjäger konsultieren sollte, versteht sich eigentlich von selbst. Den Nächstgelegenen findet man z.B. im Branchen-Telefonbuch oder mit Angabe des Schädlings und des Ortes in jeder besseren Suchmaschine.
Weitere "Werbung" ist nicht nötig, deshalb wird dieser Thread jetzt gesperrt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Gesperrt

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“