Filzen -es wird zu klein

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
Magescq

Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Magescq » Do Nov 07, 2013 10:34

Hallo, ich bin Filzanfängerin und habe das Problem, das die gestrickten Stücke beim Filzen in der Waschmaschine zu sehr filzen und schrumpfen. :ratlos: Stücke laufen um mehr als 50% ein. Ich wollte zB Topflappen und nicht Topfgriffe.Welche Fehlerquellen gibt es?
Habe bei 40^gewaschen im Buntwaschprogramm mit Buntwaschmittel, bei 1200Touren geschleudert, mit 2 Trocknerbällen und einem Tennisball.
Im 30Minuten Programm ist es dann aber gar nicht gefilzt.
Danke für Eure Tips.

UTEnsilien
Mitglied
Beiträge: 252
Registriert: So Dez 31, 2006 17:12
Wohnort: im schönen Hessenland
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von UTEnsilien » Do Nov 07, 2013 11:40

Ich habe meine Schuhe ( sieheviewtopic.php?f=8&t=34001 hier ) mit 60 ° gewaschen und das Ergebnis war noch nicht optimal, dann habe ich auf 75° erhöht und es hat geklappt. Die Waschzeit war bei bd. Gängen jeweils 1 Std und die Schleudertouren 1200. Meine Wolle war Feltro von Lana Grossa. "Schnuckelina" hier aus dem Forum hat berichtet, das Lana Grossa sich schwieriger im Filzvorgang verhält.
Ich musste hinterher ganz schön ziehen um die Schuhe auf den Leisten zu bekommen. Ich hatte in der Trommel ein großes Badehandtuch und 3 Tennisbälle.

Viel gzielte Filzerfahrung habe ich auch noch nicht------nur unerwünschte Erfahrungen bei z.B. Edelstricksachen :shock: :D
Tschüß Ute



http://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Ich stricke mit der
brother KH 940 mit KG und KR 850 , KH 270 mit KR 260, und mit der Hand Ich nähe mit der Designer I von Hus. mit Stickmodul u.software , u.a.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Kerstin » Do Nov 07, 2013 13:18

Hallo,

vielleicht kannst Du zusätzlich angeben, welches Garn von welchem Hersteller Du verwendet hast (Hinweis zur Lauflänge kann hilfreich sein, Zusammensetzung ist ja wohl 100 % Schurwolle) und mit welcher Nadelstärke Du gestrickt hast. Je mehr Informationen von Deiner Seite kommen, desto eher kann man Tipps geben.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Mallory
Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Mallory » Do Nov 07, 2013 14:52

Ich filze am liebsten im Trockner - das klappt bei mir prima und ich kann alle 10 Minuten aufmachen und überprüfen, wie weit der Prozess fortgeschritten ist :shock:

Grüße von Anna

Magescq

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Magescq » Do Nov 07, 2013 16:32

Das mit dem Trockner werde ich mal ausprobieren - vorher dann nass machen?
Ich habe mit 8er-Nadeln gestrickt, LL 50m/50g, reine Schurwolle, Firma Rellana.
Werde es auch mal mit 50:50 Schurwolle7Polyacryl versuchen, vielleicht filzt es ja nicht ganz so dolle?!?

Basteline
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Basteline » Do Nov 07, 2013 16:37

Ich kann das gar nicht verstehen, dass bei dir über 50% gefilzt ist. :ratlos:
Ich habe schon so viele Puschen, Hüte und auch einige Taschen gestricktfilz, und es hat immer gut geklappt.

Das einzige Mal wo es ZU klein wurde, war, als ich aus Versehen eine zu kleinenNadel zum Stricken genommenhatte. eine 6er statt eine 8er. Da waren die Mashcne zu eng und es wurde ein Minifilzteil.
Bei einer Freundin ist es auch mal zu klein geworden, die hatte zu feste gestrickt.
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!

Mallory
Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Mallory » Do Nov 07, 2013 16:56

Zum Filzen im Trockner vorher gut nass machen und ausdrücken. Ich werfe immer ein paar große Handtücher mit dazu.
Viel gefilzt habe ich noch nicht. Mein letztes Stück war eine Hülle für mein frierendes Handy - die habe ich alle paar Minuten rausgenommen und dem Handy anprobiert, bis es passte. Bisher hatte ich nie mehr als ca. ein Drittel Schrumpfung.

Grüße von Anna

Anschela
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Fr Nov 09, 2012 11:19
Strickmaschine: Brother KH-230/KR-230
Brother KH-840/KR-830
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Anschela » So Nov 17, 2013 18:22

Das zu klein werden ist wohl schon abhängig von der Wolle. Ich habe normale Filz-Wolle von Wolle Rödel verfilzt und das Ergebnis war super. Dann hat Wolle Rödel derzeit 100-Gramm-Knäuel Filzwolle mit tollen Farbverläufen im Angebot und die schrumpft auch über 50% ein bei gleichem Verfahren wie mit der anderen Filzwolle.

Kitty
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Di Jul 20, 2010 19:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Kitty » Mo Nov 18, 2013 14:49

Huhu,

ich habe über Jahre hinweg Puschen gefilzt, mit den gängigen Größentabellen, und das hat immer zu 100% hingehauen. Nun ist es mir mit der feltro von Lana Grossa passiert, dass Puschen, die für Größe 45 gedacht waren, nun grad mal eben so mir mit einer 39 passen :shock: :shock: :shock: . Mittlerweile habe ich in mehreren Berichten gelesen, dass diese Wolle wohl dazu neigt, mehr zu schrumpfen als mir lieb ist.

Ein zweites Paar, das ich wieder mit meiner 08/15-Filzwolle gestrickt habe, wurde einwandfrei.
Liebe Grüße

Kitty

Tintin

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Tintin » Mo Nov 18, 2013 20:36

Hallo
Ich habe auch schon einige Puschen und eine Tasche gefilzt. Für die Puschen hatte ich meistens die Filzwolle vom Globus. Meistens waren sie doch größer als gewollt, dann hab ich sie einfach nochmal gewaschen, dann hat es gepasst. Die Filzwolle für die Tasche war von Rödel und die war kleiner ausgefallen.

Lg. Tintin

Ina

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Ina » Di Nov 19, 2013 19:16

Ich bin auch Filzanfänger und mir ist genau das Gleiche passiert. Ich wollte eine Tasche filzen - es ist nun ein Täschchen für meine kleine Nichte geworden. Allerdings habe ich nicht gestrickfilzt, sondern ganz normal.
Ich denke, ich sollte es mal mit einem Kurzwaschgang versuchen, vielleicht reicht das ja schon aus?

damoe
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Do Jan 31, 2008 18:37
Wohnort: 74... Ravenstein

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von damoe » Sa Nov 30, 2013 13:45

Ich habe zur Zeit genau da gleich Problem. Ich habe bereits 3 x genau das Gleich (38) gestrickt und gefilzt. Beim Feinwaschgang 40 Grad waren es Größe 46 und beim Normalprogramm 50 Grad gerademal Größe 34. Das 3. Paar habe ich mal liegen lassen. Ich weiß nicht welches Programm ich wählen soll, dass Größe 38 daraus wird. Ich war von Anfang an skeptisch ob das klappt und habe dann das Ganze als Versuch probiert. Also es ist schon sehr wichtig welches Programm ich an der Waschmaschine wähle. Habe aber noch nicht herausgefunden welches gut ist. Beim 3. Paar wäre es schön wenn es klappen würde. Welches Programm ist denn das Richtige? Die Viel-Filzerinnen haben da doch bestimme eine Antwort.
Schon mal vielen Dank.
Liebe Grüße
Daniela

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von ingeborg hansen » Sa Nov 30, 2013 17:45

Hallo
Da hilft nur eines - und nicht einmal das wird ganz genau. Stricke eine Mapro
viewtopic.php?f=34&t=18102&hilit=Mapro+filzen.

Wenn es zu heftig filzt kann es an der Wolle, der Wama, der Temperatur, das Waschmittel liegen. Leider kann man hier keine ganz 100 % Angaben machen. Ich würde vielleicht mal mit der Hand filzen. Waschen, rubbeln, waschen rubbeln, bis es genügend verfilzt ist. Gefilztes muss allerdings nach dem Filzen geformt werden - und ich kann leicht aus einer Gr. 38 eine Gr. 40 durch ziehen und strecken machen!!!. So werden Filzhüte geformt.

Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

damoe
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Do Jan 31, 2008 18:37
Wohnort: 74... Ravenstein

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von damoe » So Dez 01, 2013 11:17

Danke Ingeborg für deine Antwort.
Aber gibt es da nicht eine Regel, welches Waschprogramm besser ist? Klar ist auch jede Waschmaschcine anders. Ist Feinwäsche oder Normalwäsche besser? Ich habe die kleinen auch so in Form gezogen, dass sogar meine Männer nichts mehr ziehen und drücken konnten.Wir haben viele Utensilien zur Hand genommen und dachten sie werden größer. Trotzdem waren es kleine Kinderpuschen. Mal schauen was die 3. Puschen jetzt beim Waschen machen.
Einen schönen Sonntag noch
Viele Grüße
Daniela

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filzen -es wird zu klein

Beitrag von Kerstin » So Dez 01, 2013 11:42

Hallo Daniela,

bei der Wolle, die ich verwendet habe, wird ein Waschprogramm mit hohem Wasserstand empfohlen, damit sich die Wolle möglichst viel in der Lauge befindet und nicht obenauf. Und man darf natürlich kein Wollwaschmittel verwenden, sondern muss normales nehmen.

Deine Woll-Banderole und Deine Waschmaschinen-Anleitung sollten Dir nähere Hinweise geben.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“