Wolle als verlauf Färben

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
nici0212
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jan 20, 2010 12:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wolle als verlauf Färben

Beitrag von nici0212 » Fr Jul 10, 2015 12:57

Hallo mal wieder im Lande,

habe lange nicht gestrickt und jetzt hat es mich wieder gepackt :)

Ich habe hier im Forum, in www und Youtube nach Anleitungen gesucht um ein Farbverlaufwolle selber zu färben. D.h. genauer: ich möchte ein Wolle z.B. von Dunkelblau bis Hellblau reinlaufen lassen. Leider nichts gefunden ausser das ich es stricken soll und dann so färben und wieder aufripseln. Das möchte ich allerdings nicht, hat jemand eine Idee oder ein Tip.

Schon mal lieben dank für die Antworten :)

Gruß Michel
Gruß
Michele

Die Menschheit glaubt lieber einer Lüge, die sie hundertmal gehört hat, als der Wahrheit die ihr vollkommen neu ist. (Alfred Polgar)

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2822
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von frieda » Fr Jul 10, 2015 13:22

eine andere Möglichkeit die ich kenne wäre die Fasern vor dem Spinnen zu färben. was hier aber wahrscheinlich auch ausfällt.

was noch eine Möglichkeit wäre, das Garn zu mehreren Teilsträngen zu wickeln. den ersten Teilstrang dann in den Färbebottich, den nächsten nach 10 Minuten hinterher, dann den nächsten nach weiteren 10 Minuten usw ...

ich habe da aber keine Erfahrungswerte, wie schön oder nicht das wird. (Selber würde ich wohl die Methode mit dem vorher verstricken wählen, so lässt sich eine große Menge Garn einfach viel praktischer handhaben)

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von Anna1966 » Fr Jul 10, 2015 14:00

Hallo,

und wenn du das Garn aufwickelst und dann ins Färbebad legst? Dann ist außen mehr Farbe als innen.
Hier ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=nhEHfe3h3dA

Ansonsten fällt mir dazu leider auch nicht mehr ein, tut mir leid.

lg. Anna

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2822
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von frieda » Fr Jul 10, 2015 14:30

Ah ja, die Knäuel-Methode ... Man kann auch umgekehrt mit einer Spritze die Farblösung innen in ein Knäuel einbringen ... Langsam erinnere ich mich wieder an so ein paar Färbescherzchen ...

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

nici0212
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jan 20, 2010 12:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von nici0212 » Fr Jul 10, 2015 14:41

Danke meine Lieben, die Knäuelmethode hatte ich gesehen, aber das ergebniss gefiel mir gar nicht :) aber das mit den Teilfärben das klingt eher wahrscheinlich und logisch. DANKE Euch :)

Michele
Gruß
Michele

Die Menschheit glaubt lieber einer Lüge, die sie hundertmal gehört hat, als der Wahrheit die ihr vollkommen neu ist. (Alfred Polgar)

mero-lugaa
Mitglied
Beiträge: 1038
Registriert: Di Nov 25, 2008 09:16
Strickmaschine: Brother KH 940, KH950i, KR 850, KHC 820, KHC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von mero-lugaa » Sa Jul 11, 2015 09:00

Der Trick besteht darin, das Garn so zu wickeln, dass man die unterschiedlichen Farbabschnitte trennt. Dafür haben sich verschiedene Färber unterschiedliche Methoden ausgedacht.

Hier zum Beispiel: https://www.pinterest.com/pin/296111744224138271/

Nachdem Ingrid (Bruchaip) hier aus dem Forum und ich gemeinsam über dieses Thema nachgedacht hatten, hat sie sich eine besonders schlaue Lösung ausgedacht, die sie in ihrem Blog zeigt: http://ingridkreativ.blogspot.de/2014/1 ... laufe.html

So ersparst du dir das Stricken der sogenannten Blanks, die du dann wieder aufribbeln mußt und kannst trotzdem ganz individuell entscheiden, wie lang deine Farbabschnitte sein sollen und kannst auch Zwischenfarben (also Mischfarben aus den Farben links und rechts) als Übergang färben.
Liebe Grüße,
Petra

Brother KH 940, KH 950i, KR 850, KHC 820, KRC 840, KA 8300, KL 116, KG 93, KE100
Wenn ich gerade nicht stricke, dann nähe oder häkle ich!
http://www.ravelry.com/projects/mero-lugaa

nici0212
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jan 20, 2010 12:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wolle als verlauf Färben

Beitrag von nici0212 » Sa Jul 11, 2015 11:32

Hallo Petra,

leider hat das bei Printerest nicht geklappt, da kam: wir können die Seite nicht aufrufen...

So wie du deine Wolle gefärbt hast, genauso will ich es haben :) Deine Idee dazu ist super mit dem Gestell, nur will ich erstmal es versuchen... aber dank dir, habe ich schon eine idee wie ich das umsetzen soll.

Jetzt muss ich ganz schnell Farbe holen :D

Wünsche euch ein schnönes Wochenende und nochmal danke Petra :)

Gruß Michele
Gruß
Michele

Die Menschheit glaubt lieber einer Lüge, die sie hundertmal gehört hat, als der Wahrheit die ihr vollkommen neu ist. (Alfred Polgar)

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“