Seite 1 von 1

Jawoll Magic

Verfasst: Di Sep 27, 2016 22:42
von alonil
Hallo
Ich bin auf der Suche nach einem einfarbigen Garn, das sich mit Jawoll Magic zusammen zu einem Pulli verarbeiten liesse.
Es müsste ja dieselbe Lauflänge haben: circa 400m auf 100g
und dieselbe Zusammensetzung: 75% Wolle 25% Polyamid (wegen dem Waschen)
eine möglichst ähnliche Struktur, also nicht 4-fädig, wie normale Sockenwolle
Hat mir jemand vielleicht einen Tipp?
Grüsse, Sabin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Di Sep 27, 2016 22:54
von Siebenstein
Passt die "Jawoll uni" nicht dazu?

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Di Sep 27, 2016 23:20
von Michaela
Ich habe den Tipp, stets unsere Linkliste durchzusehen :-)
Unter den Hilfsmitteln für das Strick- und Häkeldesign findet sich der Link zur Suche nach Garnalternativen. Diesen könntest du testen. Man kann auch verschiedene Eigenschaften filtern.
Die Jawoll uni ist eine Option, jedoch ist sie anders gezwirnt, 4-fädig, wie es auf den Bildern scheint http://www.loveknitting.com/de/lang-yar ... d=2e0dd04e. Die Magic ist einfädig gedreht/gezwirnt.
Ich habe mal die Garne durchgesehen mit den Stichworten "Single ply solid Superwash fingering". Da gibt es Angebote, aber wie es aussieht, sind diese Garne zumeist gradiert gefärbt oder Ton-in-Ton. Schaut schwierig aus.

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 09:55
von alonil
Siebenstein hat geschrieben:Passt die "Jawoll uni" nicht dazu?
Die überlegte ich mir schon auch, aber die ist 6-fädig:
9152_0.jpg
9152_0.jpg (5.72 KiB) 7359 mal betrachtet
Die Magic ist so:
Lang-Yarns-Jawoll-Magic-Degrade-Superwash-Sock-4-Ply-Yarn-85.0075-1.jpg
Lang-Yarns-Jawoll-Magic-Degrade-Superwash-Sock-4-Ply-Yarn-85.0075-1.jpg (46 KiB) 7359 mal betrachtet
Wie nennt man diese Art eigentlich, so nur "einfach", also nicht verzwirnt?

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 10:16
von Kerstin
Auf Deutsch hat man früher "Dochtgarn" dazu gesagt. So würde ich es auch jetzt noch nennen.
Heutzutage, wo natürlich alles auf Englisch sein muss, weil die deutschen Bezeichnungen einfach nur altmodisch old school und überhaupt nicht zeitgemäß state of the art sind, würden AuskennerInnen es natürlich als "single" yarn bezeichnen. ;-)

Da fällt mir ein, dass ich das Garn vor mehr als drei Jahren zu einer Mütze verarbeitet habe, für die eigentlich 4fach-Garn vorgesehen war. Ich hab's damals doppelt genommen, weil es als Einzelfaden kein brauchbares Strickbild ergab.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 10:30
von alonil
Ihr Lieben, vielen Dank! Ich habe zwar noch keine brauchbare Alternative, aber viel gelernt:
YARNSUB ist ja genial, dankedankedanke.
Jawoll uni ist 4-fädig, ich habe fälschlicherweise 6-fädig geschrieben, sorry.
single ply heisst es also, auf deutsch einfädig, gut zu wissen ...
Wie MIchaela sagt: Schaut schwierig aus.
Ich versuche nun einmal mit Jawoll Uni.
Noch eine letzte Frage: single ply auf der Strickmaschine, geht das?
Einen schönen Tag, Sabin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 10:47
von Michaela
Noch eine letzte Frage: single ply auf der Strickmaschine, geht das?
Ja, geht, aber gut paraffinieren. Da es nicht so stabil gedreht ist, kann es schonmal zu dünneren Stellen kommen, wo es dann reißt.
Auch die Maschenweite lieber gegen MW8 oder höher, je nach gewünschter Griffigkeit, und die Fadenspannung locker.
Am besten an einem Pröblein austesten :wink:

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 13:52
von Mallory
Also EIGENTLICH *klugscheißmodus an* ist Dochtgarn etwas anderes als einfädiges Garn, Dochtgarn im engeren Sinn ist ein Garn, das um einen dünnen Faden herumgesponnen wird. Der dünne Faden ist nachher unsichtbar und dient nur zur Stabilisierung, er sitzt wie ein Docht in der Kerze, daher der Name.
Im allgemeinen Sprachgebrauch sagt man gern Dochtgarn für alles Unverzwirnte, aber so richtig korrekt ist das nicht.

Grüße von Anna

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 15:53
von alonil
Ja, also nochmals Danke für eure Informationen, auch die Im Klugscheissmodus ;-)
LANG hat mir folgende Antwort auf meine Frage gesandt:
"Wir könnten Ihnen die Merino 400 Lace empfehlen oder die Super Soxx Natur die wir mit der gleichen Nadelstärke gestrickt und ist 100% Merinowolle sprich 100% Schurwolle. Von der Struktur ist sie nicht ganz gleich aber wir würden Ihnen sowieso empfehlen in einen Fachhandel zu gehen und die Garne zu vergleichen. Vielleicht finden Sie noch was anderes, weil was mit der gleichen Struktur aber uni Farben haben wir nicht."

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Mi Sep 28, 2016 20:26
von Kerstin
Mallory hat geschrieben: Dochtgarn im engeren Sinn ist ein Garn, das um einen dünnen Faden herumgesponnen wird. Der dünne Faden ist nachher unsichtbar und dient nur zur Stabilisierung, er sitzt wie ein Docht in der Kerze, daher der Name.
Danke, Anna, damit habe ich auch wieder etwas dazugelernt!

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Do Sep 29, 2016 07:37
von Michaela
Nicht übel, die Antwort von LANG.

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Do Sep 29, 2016 16:46
von alonil
Ja, das finde ich auch nett von LANG, diese rasche ausführliche Antwort.
Aber nun bin ich noch verwirrter:
YARNSUB empfiehlt in erster Linie Produkte mit der gleichen Faserzusammensetzung
und nun kommt Lang und meint, ich könnte 100% Wolle nehmen.
ratlos grüsst, Sabin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Do Sep 29, 2016 18:09
von Siebenstein
Sabin, ich glaube, du machst dir da zu viele Gedanken. Wenn du ein Garn mit ähnlicher Zusammensetzung und Lauflänge nimmst, sollte das doch klappen. Ob darin nun 75 oder 100 Prozent Wolle sind, halte ich für irrelevant, lediglich Garne mit einem hohen Baumwoll-, Viskose- oder Synthetikanteil sind sicherlich ungeeignet.

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Do Sep 29, 2016 18:30
von alonil
Liebe Ulrike,
Das ist, glaube ich, mein Markenzeichen: Ich mache mir immer zuviele Gedanken :-(
Aber "superwash" ausgerüstet sollten doch beide Materialien sein, denke :-) ich.
Herzlich, Sabin

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Do Sep 29, 2016 20:29
von Siebenstein
Nur, wenn du den Pullover in die 40-Grad-Wäsche stecken willst. Wenn du den normalen Wollwaschgang nimmst, ist es völlig wurscht, ob beide Garne oder nur eines oder gar keins superwash-ausgerüstet ist.

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Fr Sep 30, 2016 07:42
von frieda
Ich kann zum Thema Jawoll Magic auf der Strickmaschine noch etwas beitragen: Funktioniert hervorragend, ganz ohne Probleme und ohne einen einzigen Fadenriss (jedenfalls bei mir gab es keinen). Ich hab mal ne Jacke aus dem Zeug gestrickt. http://www.ravelry.com/projects/frieda6 ... le-technik

Grüßlis,

frieda

Re: Jawoll Magic

Verfasst: Fr Sep 30, 2016 20:08
von lisbeth
Guten Abend zusammen!
Ich habe Jawoll Magic vor Jahren gekauft, weil ich den Farbverlauf so schön fand. Dann - beim Sockenstricken - war ich nicht so begeistert, eben weil das Garn so ist, wie es ist. Aber diese Socken halten seit mindestens 5 Jahren sowohl das Tragen als auch rüde Behandlung in der Waschmaschine (mittenrein in die 40°-Wäsche, zusammen mit Jeans und Konsorten).
Für meinen Geschmack passt jedes Garn in Sockenwollstärke dazu.
Liebe Grüße Lisbeth

Re: Jawoll Magic

Verfasst: So Okt 16, 2016 17:49
von alonil
Vielen Dank Ihr Lieben Alle

Nun kann ich loslegen, mit schwarzem Jawoll Uni Sockengarn.

Juhui, Sabin