70 % Baumwolle & 30 % Acryl oder Polyamid

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
Maren_E
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 15, 2017 11:17
Strickmaschine: keine nur Handstricken und häkeln
Wohnort: Oldenburg

70 % Baumwolle & 30 % Acryl oder Polyamid

Beitrag von Maren_E » Mi Feb 15, 2017 20:14

Hallo Liebe StrickerInnen,

ich ahbe bei mir festgestellt das ich mit Tierischer Wolle das Problem habe das ich es extrem als Kratzig empfinde. Meine disherigen projekte aren aus reiner Baumwolle, aber bei meiner Strickjacke wurde mir davon abgeraten, da sie sonst zu schwer werden könnte.

In meinem Lieblingsladen wurde mir ein Baumwollgemisch von max 30 % Acryl empholen. Dazu habe ich dank einer Facebook Gruppe scho eine einzig passende Wolle gefunden die Solo Cotone von Lana Grossa.

Kennt ihr noch andere?

Lieben Dank für Eure Hilfe :)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5605
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: 70 % Baumwolle & 30 % Acryl oder Polyamid

Beitrag von Kerstin » Do Feb 16, 2017 10:16

Hallo Maren,

etwas wie die Drops-Jacke wird üblicherweise über anderen Kleidungsstücken getragen und hat eher wenig Hautkontakt. Da wäre für mich die Kratzigkeit nebensächlich. Die Angaben mit "maximal 30 % irgendwas" würde ich nicht allzu wörtlich interpretieren, sondern lieber nach etwas Ausschau halten, das vom Material her für so eine Jacke geeignet ist. Du riskierst sonst, Dir einen untragbaren Sack zu stricken. Es ist nämlich leider so, dass sich nicht jedes Material für jede Technik und jedes Design gleichermaßen eignet.

Baumwolle ist tonnenschwer, erst recht bei so üppigen Zopfmustern. Die Passe und damit die ganze Jacke würde binnen kurzem durch das Gewicht, das an ihr hängt, mindestens zehn Zentimeter länger werden. Damit wäre der Sitz des Modells schon mal dahin.
Ich habe einen :arrow: Zopfpullover aus Rowan All Seasons Cotton, der ist im Prinzip weich, aber schwer und sperrig, und ich trage ihn deshalb ungern.
Ich habe einen :arrow: anderen Zopfpullover aus vergleichsweise kratziger Wolle (Rowan Magpie Aran, leider nicht mehr erhältlich), der ist leichter und wärmer, und ich trage ich sehr gern. Eine Jacke wie die, die Du Dir ausgesucht hast, braucht ein leichtes, voluminöses Garn, das auch etwas Stand hat, sonst kommen die Zöpfe nämlich nicht gut heraus. Mit sehr weichen und schweren Garnen funktioniert dieses Design nicht.
Wenn es partout ein dünneres und weiches Garn sein soll, dann such Dir ein anderes Modell aus als diese Jacke.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Maren_E
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 15, 2017 11:17
Strickmaschine: keine nur Handstricken und häkeln
Wohnort: Oldenburg

Re: 70 % Baumwolle & 30 % Acryl oder Polyamid

Beitrag von Maren_E » Do Feb 16, 2017 10:32

Hallo Kerstin,

schön wenn für dich die Kratzigkeit nebensächlich ist, aber für mich nicht. Ich trage es nicht wenn ich es nicht lange angenehm empfinde, also ist es nicht sinnvoll für mich so eine zu stricken.

Ausserdem besitzte ich bereits eine Kreisjacke aus 100 % Baumwolle mit einen gewicht von 550 g. Diese trage ich sehr gerne, ist allerdings nur rechts / links gestrickt. Da muss ich zwecks des Mustern nochmal schauen.

Mir wurde so eine Mischung empfohlen, weil die Dame mein Problem kennt und die Art Strickjacke die etwas über den Po ist, wird sonst zu schwer.

Ich habe mich noch nicht für eine Wolle entschieden, weil ich vorher keine Alternative hatte.

Gruß
Maren

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“