Kettennadeln für Sockenstricker

Für Beiträge zu Apparaten, die mit Nadelzylindern arbeiten, deren Zubehör und Handhabung
Antworten
Strumpfstricker
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jan 04, 2014 19:34
Strickmaschine: Gustav Nissen, Rekord Modell 1931, Express Chemnitz, Favorite,
Wohnort: Albstadt-Bitz, Schwäbische Alb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Strumpfstricker » Sa Jan 18, 2014 16:57

Wer kennt diese Nadeln und weiß etwas damit anzufangen. Sie sind 42-Stückweise verpacktund haben die Bezeichnung Co.21321. Sie sind mit der Zylindernadel identisch und haben anstelle des Nadelkopfes ein glattes 15mm langes und ca. 15°nach unten gebogenes Ende. Auf der Oberseite ist eine kleine Nut eingefräst in der die "Abkettelnadel" geführt wird.
Ich stelle es mir so vor: Man kann, nachdem die Spitze vom Strumpf in Form der Keilferse gestrickt ist, die vordere Hälfte der Nadel, 42 St. herausnehmen und die "Kettennadel" einsetzen, auf die die Maschen übertragen werden.(schön der Reihe nach, eine nach der andern) Dann sind die hinteren 42 Nadeln herauszunehmen und mit dem Stoff in den Zylinder zu hängen.Nun wird die Masche der im Zylinder hängenden Nadel auf die "Kettennadel" umgehängt und die Stricknadel entfernt. Wenn alle hinteren Maschen umgehängt sind kann man mit der "Abkettelnadel" die Spitze wie auf einer Industriekettelmaschine abketteln.
Kennt jemand diese Verfahren, und wer arbeitet damit ? ?
Weitere Frage: Es gibt ein "EMBRA-Kettelgerät" das bei der Maschine Rekord Modell 1931 mit geliefert wurde.
Wer hat so eines, und wie ist die Arbeitsweise ?
Ich stelle mir vor man könnte mit der "Kettennadel" so ein Gerät nachbauen, denn das Einsetzen und Umhängen im Zylinder ist viel zu Zeitraubend.
bin sehr gespannt auf die Antworten
Strumpfstricker!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5382
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Michaela » So Jan 19, 2014 12:27

Die Nadeln kenne ich nicht, habe aber ein Embra-Kettelgerät.
Da ich mit dem Maschenstich wieselflink bin und außerdem keine Nahtwulst möchte, wie sie dabei entsteht, habe ich das Gerät noch nie getestet.

Ich recherchiere mal, ob bei der Anleitung noch Copyright drauf ist, alsdann könnte ich sie hier veröffentlichen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Irene Winter » So Jan 19, 2014 13:45

Hallo Sockenstricker,
genau so, wie du beschrieben hast, wird es mit den Kettelnadeln gehen. Wie schnell es dann wirklich geht, kommt wahrscheinlich auf die Übung beim Nadelwechseln an. Das müsste man ausprobieren.
Ein oder eine Embra habe ich nicht, nur eine Werbung in einem Buch mal gesehen, da müsste ich suchen. Ich habe aber ein "Aufstoßgerät", das ähnlich wie dieses Embra wirkt und am Tisch festgeschraubt wird. Da werden beide Reihen der Spitze mit dem Abwurfgarn in der letzten Masche auf die geschlitzten Nadeln draufgehängt und abgenäht, das heißt, das nehme ich an, weil ich keine Anleitung habe. Wenns interessiert, suche ich das Trumm und mache ein Foto.
Ich habe es auch nur interessehalber, weil ich mit dem Maschenstich viel schneller bin. Im Sockenstrickmaschinenmuseum in Gelenau gab es jede Menge solcher Aufstoßeinrichungen in allen Größen, aber die kennst du ja sicher.
Viele liebe Grüße!

Strumpfstricker
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jan 04, 2014 19:34
Strickmaschine: Gustav Nissen, Rekord Modell 1931, Express Chemnitz, Favorite,
Wohnort: Albstadt-Bitz, Schwäbische Alb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Strumpfstricker » So Jan 19, 2014 18:05

Ich lese Maschenstich, Wieselflink, schneller, das ist bei mir leider nicht der Fall.Da habe ich aber noch einiges zu lernen, zum Schließen brauche ich länger als zum Stricken ! Ich nehme an daß Frauen mehr Fingerspitzengefühl haben als Männer.
Gut zu wissen daß es diese EMBRA-Gerät gibt, vielleicht komme ich mal in den Genuß es zu begutachten. Wieviel "cm" messen 42 Nadeln, bei meinem Prototyp sind es 15 cm, und ich glaube das ist zu breit.
Das Aufstoßgerät kenne ich nicht, würde mich Interessieren. Ich kenne nur eines von der Firma Staiger für den Ribomat.
Strumpfstricker läßt grüßen !!

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Irene Winter » Mo Jan 20, 2014 10:29

Hallo Strumpfstricker,
die Sonne scheint, hier die Fotos vom "Aufstoßer":

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf der Maschine sind auf 19cm die 42 Nadeln, hier sind 46 auf 15 cm.
Wenn noch irgendwas gemessen werden soll, gerne! Ich hänge auch gerne mal einen Socken drauf und nähe. Der Bügel unter den Zähnen klemmt die Socke fest, eine Idee wie herum das Mordinstrument geneigt sein soll, damit es einigermaßen ergonomisch geht, habe ich nicht. Da wäre ich für einen Tip aus Michaelas Anleitung dankbar.
Viel Erfolg beim Nachbau! ( Mein Mann kann auch nicht zusammennähen, aber er strickt viel besser als ich!)

universal
Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von universal » Mo Jan 20, 2014 17:16

hi Marianne, schau doch mal im Sockenstrickerforum unter Dateien, Anleitung Rekord Lehrbuch, Teil 5 nach...... :wink:
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Irene Winter » Mo Jan 20, 2014 18:23

Hallo Moni,
vielen Dank, diese Anleitung ist mir völlig entfallen. Jetzt weiß ich, dass mir so eine spitze Repassiernadel fehlt, mit der Häkelnadel geht es nämlich gar nicht und beim Nähen bleibt man ständig irgendwo hängen. Was benützt du? Welchen Stich macht denn eigentlich eine "richtige" Kettelmaschine?
Schöne Grüße!

Strumpfstricker
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jan 04, 2014 19:34
Strickmaschine: Gustav Nissen, Rekord Modell 1931, Express Chemnitz, Favorite,
Wohnort: Albstadt-Bitz, Schwäbische Alb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Strumpfstricker » Mo Jan 20, 2014 19:05

Schöne Fotos, gekonnt ins rechte Licht gesetzt. Für mich ist das ein Kettelgerät, (unter Aufstoßer konnte ich mir nichts vorstellen) baugleich mit dem EMBRA. Es ist sogar besser, denn es hat einen Haltebügel um am Tisch festzuschrauben. Alledings muß der Nadelträger gewendet werden sodaß die Nadeln zur Person zeigen. Die Neigung zur richtigen Arbeitsstellung läßt sich dann Einstellen und es wird gekettelt wie beim Embra.
Seit der Eröffnung von "Kettennadel für Sockenstricker" habe ich soviel Informationen erhalten, daß es nun Zeit wird die anstehenen Hausaufgaben zu machen.
Eine Kettelnadel fehlt mir auch, mache mir aber Gedanken aus einer Zungennadel eine herzustellen.
Die richtige (große) Kettelmaschine arbeitet gleich, dabei wird der Kettelfaden automatisch zugeführt.
Grüße den fleißigen Helferinnen.

Luna
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 15, 2016 13:43

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Luna » Mi Mai 18, 2016 17:49

Hallo, hat sich noch etwas ergeben? Kann man so ein Teil erwerben? Mich interessiert das. Nachdem ich eine Sochckenstrima hab, hätte ich es gern mal ausprobiert.

LG
Luna

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Irene Winter » Mi Mai 18, 2016 18:18

hallo Luna,
wir haben auf dem Sockenstrickertreffen mit dem Embra abgekettelt. Funktioniert gut, ist aber etwas dicker als der Maschenstich.
LG

Luna
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 15, 2016 13:43

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Luna » Fr Mai 27, 2016 16:57

Kann man so ein Kettelgerät noch irgendwo kaufen?
Liebe grüße und ein schönes Wochenende.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5382
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Michaela » Fr Mai 27, 2016 21:00

Mein Kettelteil heißt Embra, und ich könnte mir vorstellen, dass es genauso erhältlich ist, wie antike Maschinen: Auktionshäuser, Kleinanzeigen, Fachhändler wie Bertus http://www.sokkenbreimachine.nl/.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Luna
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 15, 2016 13:43

Re: Kettennadeln für Sockenstricker

Beitrag von Luna » Fr Mai 27, 2016 22:36

Oki. Da frag ich mal. Dankeschön:-)
LG
Luna

Antworten

Zurück zu „Rundstrickapparate - Sockenstrickmaschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste