Maschine strickt zu fest

Für Beiträge zu Apparaten, die mit Nadelzylindern arbeiten, deren Zubehör und Handhabung
Antworten
universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » Fr Okt 30, 2015 18:44

Hallo,

ich brauche bitte euren Rat:

wir haben vor 4 Wochen auf einer Heise & Co. Socken gestrickt die auf Einstellung 7 (von 10) ziemlich locker wurden. Dann wurde die Maschine 40 Kilometer in einem stabilen Korb transportiert und jetzt strickt sie nur noch ziemlich fest auch auf 10. Ich habe neu eingefädelt, Wolle paraffiniert, Gewichte hinzu gegeben, Zylinder ausgebaut, nochmals geölt und geprüft, eben alles was ich so weiß. Mir fällt auf, dass die Maschen ziemlich weit noch vorne fast über den Zylinderrand gezogen werden und dass obwohl die Maschen klein und fest sind.

Was kann sich beim Transport verstellt haben?

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße Moni
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Irene Winter » Fr Okt 30, 2015 20:23

Hallo Moni,
huch, mir läufts ja eiskalt den Rücken runter! Wie passiert denn sowas?
Vermutungen unsrerseits:
1. Zylinder zu hoch? Die zwei unteren Schrauben verkantet, oder was zwischen Zylinder und Grundplatte? Kann aber eigentlich nicht durch Transport geschehen.
2. Irgendeine Macke am Schloss? Wir würden den Zylinder nochmal ausbauen, mit ausgebautem Zylinder kontrollieren, was die Maschengrößenregulierung mit dem Dreieck der Nadelführung macht. Verkantet da was? Den Nadelweg am Schloss ohne Zylinder simulieren.
Deiner Beschreibung nach scheinen die Nadeln zu weit runter zu ziehen. Irgendwelche Schleifspuren am Schloss?
3. Aus der Fadenführung kommt schon genug Nachschub? Irgendwas rauh oder eingeschnitten?
Teilst du uns mit, wenn es neue Erkenntnisse gibt?
Fühle mit dir!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5130
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Michaela » Sa Okt 31, 2015 14:57

Hatte ich auch, auch mit der Heise.
Herbert hat festgestellt, dass es abgenutzte Nadeln waren, die zuviel Spiel hatten und dadurch zusammen gezogen wurden.
Neue (minimal größere) Nadeln und seither klappt es.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » Sa Okt 31, 2015 16:20

hallo Michaela, danke für deinen Hinweis. Allerdings hatte die Maschine ja vor dem Transport noch eine lockere Socke gestrickt .Ich werde die Nadeln trotzdem tauschen und hoffe dass es Besserung bringt.
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5130
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Michaela » So Nov 01, 2015 08:06

Kann auch was anderes sein. Wie Irene schreibt: der Transport kann nicht sowas Dramatisches auslösen.
Da hilft nur systematische Analyse, wenn es mit den Nadeln auch nicht funzt.

Du hattest die Fadenspannung nur bei Ferse und Spitze drin?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Irene Winter » So Nov 01, 2015 10:24

Hallo Michaela,
wozwischen war denn das Spiel durch die abegenutzten Nadeln? Ich kenne Nadeln, deren Nadelfuß (butt) links und rechts etwas angeschliffen ist. Kannst du noch nachvollziehen, wo die neuen Nadeln minimal größer sind? Schließlich nutzen wir unsere Nadeln alle ab (mehr oder weniger :)
Liebe Sonntagsgrüße (ideales Bergwetter, nicht zum Stricken!)

universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » So Nov 01, 2015 11:19

hallo ihr Helferlein, die Sache ist etwas schwierig denn ich habe die Maschine nach dem Probestricken der "Kundin" mit nach Hause gegeben. Dort ist das Gestrick wohl mit jeder Reihe fester geworden. Sie hat dann die Maschine wieder gebracht und ich habe, wie schon erwähnt, alles auseinander genommen , geprüft, Exenterdreieck geprüft, Fadenlauf geprüft aber alles ok. Weiß jemand wozu diese Einstellklötze auf der Scheibe
( Fotos im Yahooforum) dienen? Hab zu dieser Maschine leider keine Anleitung.Vielen Dank für's helfen und Grüße aus der Nebelsuppe - ideales Strickwetter!
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5130
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Michaela » So Nov 01, 2015 15:40

Irene, ich weiß es leider nicht, wo sie abgeschliffen waren, weil Herbert sie einfach ausgetauscht hatte. Ich sah jedoch, dass die auch trotz Spanndraht Spiel hatten und sich alle dann nach oben hin konisch zusammen zogen.
In den Einstellungen von 10 - 15 ging ein Stricken gerade noch so, aber ab Ferse ging gar nichts mehr.
Die Bezeichnung der neuen Nadeln weiß ich nicht, Herbert hat auf ein Tütchen "neue Groz-Beckert" geschrieben.
Ich bin im November in Albstadt, da frage ich nochmal.

Moni, auf die Yahoo-Seite komme ich momentan nicht.
Auf meiner Heise - Scheibe befindet sich nichts, was ich mit dem Begriff "Klötzchen" verbinden kann. Du meinst die Ripp-Scheibe?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » So Nov 01, 2015 17:09

hallo Michaela, ich meine diese silberfarbenen " Balken" mit den zwei Schrauben. Ich denke, dass man hier auch die Maschengröße verändern kann bin mir aber nicht sicher.

[imgBild][/img]
[imgBild][/img]
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Irene Winter » So Nov 01, 2015 18:07

Die silbernen Balken sind Schlosstimer, sie bestimmen, wann das Schloss anfängt, Nadelfüße hochzuschieben. Nicht jede Maschine hat sie überhaupt. Mit der Fadenspannung haben sie eher mal nichts zu tun, meine ich.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5130
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Michaela » So Nov 01, 2015 19:04

Danke für das Bild. Meine Heise hat nichts dergleichen, und auch in der Beschreibung kommen diese Teile nicht vor.
Bedauerlicherweise kommt von mir da keinerlei Hilfe.

Ich kann mir aber vorstellen, dass Herbert das Rätsel lösen könnte.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » Mo Nov 02, 2015 21:26

So, jetzt bin ich einen Schritt weiter. Mir ist heute beim Stricken aufgefallen, dass das Austreiberdreieck ( wie heißt das Teil eigentlich ?)schräg in der Maschine sitzt. Nach dem Öffnen der Flügeleinstellschraube habe ich das Dreieck innen mit einem Schraubenzieher an der höheren Stelle nach unten geschoben und schon war das Maschenbild viel besser und lockerer. Kann es sein, dass die Heise etwas weniger Spielraum in der Garnstärke hat. Also mit normalen Sockenwolle wurde es mit 5 schon zu fest und bei 9-10 gut.

Ich berichte weiter.....
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5130
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Michaela » Di Nov 03, 2015 07:40

Glückwunsch!
Ja, da hast du Recht: die kleinen Nummern sind für 2-oder dreifädig.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Irene Winter » Di Nov 03, 2015 09:24

Das kann gut sein, dass die eine ganz andere Bandbreite hat! Auch auf zwei baugleichen Maschinen kann man nicht parallel die gleiche Sockengröße stricken, wir jedenfalls nicht.
Kannst du mit dieser Lösung leben? Ist doch auch ganz praktisch!

Strumpfstricker
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa Jan 04, 2014 19:34
Strickmaschine: Gustav Nissen, Rekord Modell 1931, Express Chemnitz, Favorite,
Wohnort: Albstadt-Bitz, Schwäbische Alb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Strumpfstricker » Di Nov 03, 2015 17:52

besagtes Teil heißt: Nadelsenker oder Kulierteil!
mfg. Strumpfstricker

universal
Mitglied
Beiträge: 351
Registriert: Fr Sep 04, 2009 18:09
Wohnort: Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von universal » Mi Nov 04, 2015 17:54

hallo Herbert, vielen Dank für die Info! Jetzt kann ich das Teil beim Namen nennen.
Es grüßt Moni aus Süddeutschland
www.wollmond-werkstatt.de

Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Maschine strickt zu fest

Beitrag von Fusselfee » Mo Apr 11, 2016 08:35

du kannst einen Ring unter dem Zylinder legen dann kommt er etwas höher und die Maschen werden größer, die Ringe verkauft Bertus

Antworten

Zurück zu „Rundstrickapparate - Sockenstrickmaschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast