Tipps zum zusammennähen mit der Nähmaschine gesucht

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Tipps zum zusammennähen mit der Nähmaschine gesucht

Beitrag von Chaos-strickerin » Sa Jan 07, 2012 13:28

Hallo,
ich brauche mal wieder etwas Hilfe von Euch.
Habe jetzt auf meinem Grobi einen Pullover bzw. die
Teile dafür gestrickt, aber kaum noch Wolle zum
zusammennähen übrig, sogar die MaPro hab ich schon geribbelt :oops:

Also bleibt mir nur, die Teile mit der Nähmaschine zusammen
zu nähen, aber wie mache ich das am besten?

1. Teile vorher waschen?
2. Wenn nicht, Fäden erst vernähen, oder lieber erst zusammennähen?
3. Welcher Stich ist am besten geeignet?
4. Welche Stichlänge?

Würde mich über hilfreiche Tipps von Euch freuen
:P
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

halifaxon
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: Mi Feb 07, 2007 16:25
Danksagung erhalten: 3 Mal

Tipps zum zusammennähen mit der Nähmaschine gesucht

Beitrag von halifaxon » Sa Jan 07, 2012 13:43

Hallo

Als erstes die Strickstücke dämpfen, ca 5cm vom Strickstück entfernt dämpfen , dann zusammennähen, ich mache es mit der Flexinaht, diese ist dehnbar, bei mir gibt es dafür nur 1 Stichlänge und dann waschen.


Liebe Grüße
stricke auf der Brother KH 970,KR850
Empisal 325 mit Doppelbett
http://www.flickr.com/photos/16162321@N05/

bin 64 Jahre alt

katrin
Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: So Jan 22, 2006 18:06
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von katrin » Sa Jan 07, 2012 13:47

Hallo,#
am Besten nimmst du einen dehnbaren Stich. Wenn deine Nähmaschine keinen speziellen Stich für Trikot hat geht auch ein Zickzack mit kurzer Stichlänge. Die Fäden vernähe ich gar nicht, wenn ich mit der Maschine zusammen nähe schneide ich sie einfach ab. Durch die Nähmaschinennaht sind sie ja fixiert.
LG Katrin
Ich stricke mit 2 oder 5 Nadeln und auf Brother KH 860,KH 940, KR 830, KG88II/KG93, KH/KR 230 und KX350

Eva509
Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: Mo Jul 09, 2007 17:08
Wohnort: Velbert
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Eva509 » Sa Jan 07, 2012 14:06

Ich dämpfe die Strickteile auch, stecke dann waagerecht Stecknadeln, da ich über diese nähen kann und nehme einfach einen größeren
Gradstich. Hat für mich den Vorteil, falls ich doch noch ribbeln muss, diesen besser auftrennen kann. Nachteile gegenüber Zickzack- oder Tricotstich empfinde ich nicht.

Liebe Grüße
Eva
Singer Memo II
Brother 260/260+894/850,940/850, KG 93+95+Empi 600 mit DB

Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Chaos-strickerin » Sa Jan 07, 2012 17:19

So, da bin ich wieder,
habe nicht mitbekommen, dass mein Thema verschoben wurde.

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
So wie es aussieht nimmt jeder von Euch einen
anderen Stich zum zusammennähen.
Ich werde es wohl mal mit einem Zickzack-Stich versuchen, obwohl
ein Geradstich natürlich besser aufzutrennen wäre.

Eine Frage hätte ich noch :oops:

meine Teile sind im Fang-Patent-Muster gestrickt, ist dämpfen
da wirklich eine gute Idee? Schadet das nicht eher?

Ach so ich habe nur eine einfache, alte Viktoria, ich hoffe damit
geht es. Habe sie lange nicht mehr benutzt :cry:

Hätte zwar auch gerne eine neue, aber wenn ich es recht gelesen habe,
taugen die günstigen nichts und 4-600 € liegt im Moment einfach nicht drin.
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Beitrag von BeaBea » Sa Jan 07, 2012 18:22

Hier noch ein anderer Vorschlag: zum Zusammennähen per Hand nehme ich manchmal farblich passendes Sockenstopfgarn.
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Chaos-strickerin » Sa Jan 07, 2012 19:50

Hallo BeaBea,
danke für den Tipp, da wäre ich garnicht
drauf gekommen!
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

Fusselfee
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Mi Okt 10, 2007 19:02
Strickmaschine: Brother kh260/kr260, kh950/kr850, Kh860/kr850, Passap duomatic 80, NZAK, Wikuna, Canada Autoknitter, alte Flachbettmaschine mit Rundschloss 2x
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Fusselfee » Sa Jan 07, 2012 23:36

Ich nehme auch immer ein dünnes farblich passendes Garn dafür sonst werden die Nähte zu dick
LG hanne

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Beitrag von ingeborg hansen » So Jan 08, 2012 00:23

Hallo
Jo, das Zusammennähen mit einem farblich passenden dünneren Faden (Wolle) sieht oft viel besser aus.

Viele Grüsse
Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Chaos-strickerin » So Jan 08, 2012 09:54

Hallo Ingeborg und Hanne,

ich hadere noch mit mir, hab mir zwar schon neue Nadeln und
eine Zwillingsnadel zugelegt, aber es noch nicht probiert.
Werde mir mal eine alte MaPro vornehmen und gucken,
ob es geht und wie es aussieht.

Aber ich habe mich erstmal dazu entschlossen die Teile
vorher zu waschen dann habe ich gleich die richtige
Grösse der Teile. Habe sonst Angst, dass der "Fremdfaden" nachher
zu weit ist.
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Beitrag von ingeborg hansen » So Jan 08, 2012 11:48

Hallo Chaos-strickerin
Jetzt stimmt Dein Name aber! Was willst Du denn mit einer Zwillingsnadel?
Die bricht Dir garantiert ab und icht nicht fürs Zusammennähen gedacht. Sie imitiert eigentlich nur die Nähte wie bei den Umbruchkanten von gekauften T-Shirts usw. Mit einer Zwillingsnadel näht man Säume in dehnbaren Stoffen - aber niemals Seitennähten in dickem Gestrick zusammen. Spare Dir die teure Nadel für andere Zwecke auf.

Warum willst Du es nicht so machen, wie wir erfahrene Frauen es vorschlagen?????

Viele Grüsse
Ingeborg
Zuletzt geändert von ingeborg hansen am So Jan 08, 2012 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Chaos-strickerin » So Jan 08, 2012 12:44

Hallo Ingeborg,

ich wollte es ja auch erstmal an einer MaPro ausprobieren, eben weil es
ja für "dehnbares" sein sollte :oops:

Bin ich dann wohl auf dem "Holzweg".

Heute werde ich allerdings garnichts dergleichen mehr machen; liege mit Magenkrämpfen im Bett.
Ging heute nacht um 2 ganz plötzlich los und nun spielt mein
Kreislauf verrückt :cry:
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5608
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela » So Jan 08, 2012 13:52

Ich nehme auch den Geradstich, weil ich beim Von-Hand-Zusammennähen ja auch nicht Zickzack nähe. Warum auch?
Ich habe mehrfach festgestellt, dass bei Zickzack die Ränder wellig werden.
Wie Eva nehme ich eine größere Einstellung.

Beim von-Hand-Nähen nehme ich noch lieber einen Baumwollfaden, weil er sich nicht abwetzt beim Durchziehen. Sehen tut man die Farbe beim Matratzenstich sowieso nicht, selbst, wenn man auf Dunkelblau Leuchtorange nimmt.
Der Matratzenstich ist der empfehlenswerteste Stich, wenn man von Hand zusammen näht.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Chaos-strickerin
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Di Apr 19, 2011 14:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Chaos-strickerin » Do Jan 12, 2012 14:09

Hallo ihr Lieben,

es tut mir leid, dass ich mich erst heute wieder melde,
aber mich hatte ein "Magen-Darm-Virus" voll erwischt.

Erstmal vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps :P

Ich habe mir heute mal gesagt, wer nicht wagt, der nicht gewinnt
und alle Teile mit einem Geradstich mittlerer Länge
meiner alten Nähmaschine zusammengenäht.
Das ging wider Erwarten sogar ganz gut, die Nähte sind
nicht zu dick geworden und sehen für meinen Begriff ganz
passabel aus.
Jetzt werde ich den Pulli erstmal waschen und danach muss
ich mir noch etwas für den Ausschnitt einfallen lassen
:?

@ Michaela:
Den Matratzenstich beherrsche ich mittlerweile schon
ganz gut, aber bei meinem "Fang-Patent-Muster" (LoKa 2 beim KH 260)
wusste ich einfach nicht, wie ich den anwenden sollte.
Das Muster ähnelt eher einem "Netz".
Auch in meinem Stricklehrbuch konnte ich darüber nichts finden.

@ Ingeborg:
Jetzt stimmt Dein Name aber!
Da hast Du recht, bei mir herrscht ab und zu wirklich das Chaos :D
stricke mit der KH 970 plus KR 850, KH 260 und dem KG 93
und jetzt auch mit DK

Antworten

Zurück zu „Off Topic“