Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Milva
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Aug 30, 2017 15:56

Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von Milva » Do Aug 31, 2017 09:01

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, allerdings keine Strickanfängerin, sondern stricke (mit Unterbrechungen) seit knapp 15 Jahren. Neulich hat mich die Woll-Lust nach einer längeren Pause wieder gepackt und ich hab ratzfatz eine Beanie gestrickt. Danach waren meine Handgelenke ziemlich beansprucht, d.h. ich hab seit mehreren Tagen Schmerzen bei verschiedenen alltäglichen Belastungen und habe das Weiterstricken erstmal auf Eis gelegt.

Nun meine Frage an die erfahrenen Strickerinnen hier: habt ihr Tipps, wie man die Belastung beim Handstricken reduzieren kann? Gibt es vielleicht sogar spezielle Dehn- oder Aufwärmübungen? Das ist das erste Mal, dass sowas bei mir auftritt, obwohl ich wie gesagt schon länger stricke.

Viele Grüße
Milva

Antigone
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: Fr Aug 17, 2012 21:44
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von Antigone » Do Aug 31, 2017 10:21

Ich vermute, die Antwort: weniger stricken ist zu simpel? Hm, ja, hatt ich mir gedacht... ;-)

Ich spürs ja eher in den Fingern, wenn ichs mal übertreibe. Aber ein paar allgemeine Ideen wären:
- Strick/Sitzhaltung verändern
- andere Nadeln verwenden
- es gibt so medizinische Knetmasse, die man bei div. Handproblemen verwenden kann. Klappt wahrscheinlich auch mit normaler Knete oder einem Stressball. Trainiert die Beweglichkeit und Muskeln
- zwischendurch immer wieder aufstehen, bewegen, Nacken kreisen, Handgelenke kreisen

lg, A.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 4796
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von Michaela » Do Aug 31, 2017 10:31

Einseitige und unökonomische Beanspruchung der Muskulatur führt oft zu Verspannungen. Ich würde die gleichen Übungen durchführen, wie sie auch bei einseitiger Computeranwendung empfohlen werdden.
http://t3n.de/news/dehnuebungen-mausarm-rsi-680491/
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2717
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von frieda » Do Aug 31, 2017 11:20

Ich hab da mal ein Bildchen mit Übungen, das sich eigentlich auf ganz was anderes bezog ...
anomaly stretch1.jpg
anomaly stretch1.jpg (54.85 KiB) 416 mal betrachtet
Sollte aber auch als Dehnübungen für Stricker nutzbar sein.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Milva
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Aug 30, 2017 15:56

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von Milva » Fr Sep 01, 2017 13:35

Die Anleitungen für die Dehnungsübungen sehen gut aus, danke! Ich werde mir daraus ein paar Übungen für ein Aufwärmprogramm rauspicken und probieren, ob es damit besser klappt. Und zwischendurch mehr Pausen einbauen, auch wenn es schwer ist, wenn man gerade "im Flow" drin ist. *seufz*
Antigone hat geschrieben:
Do Aug 31, 2017 10:21
- Strick/Sitzhaltung verändern
- andere Nadeln verwenden
An der Sitzhaltung kann ich nicht so viel ändern. Aber ich hab mir gestern ein Set Holznadeln bestellt. Eigentlich bevorzuge ich Metall, weil die Wolle darauf so schön gleitet. Aber ich hab auch schon gehört, dass Holznadeln schonender sein sollen, mal sehen.

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1096
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von Siebenstein » Fr Sep 01, 2017 14:33

Je dicker die Nadeln sind, umso schmerzhafter ist das Stricken, jedenfalls bei mir. Bei allem unterhalb von 4.0 tut mir nichts weh, egal, wie viel ich stricke.

krahly
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mo Okt 15, 2007 10:41
Strickmaschine: Passap Electronic 6000; Brother KN 260
Wohnort: PLZ 85635

Re: Was tun gegen Schmerzen beim Stricken?

Beitrag von krahly » Mo Sep 04, 2017 10:57

Hallo Milva,

das Problem mit schmerzenden Händen kenne ich. Eine Patentlösung habe ich auch nicht. Für mich sind die Pausen und die Dehnungsübungen danach wichtig. Und wenn es ganz arg weh tut - Wärme.
Was ich auch bei mir beobachtet habe, ist der Punkt von Antigone - Sitzhaltung - z.B. in der Bahn schlafen mir oft die Finger ein, zu Hause eher nicht.

Ich kann dir nur raten, probiere einiges aus.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und einen schmerzfreien Flow beim Stricken.
krahly

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast