Wandersocken selbst stricken

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Bergziege
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa Feb 20, 2016 19:31
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Bergziege » Fr Dez 29, 2017 08:31

Hallo Ihr Lieben,

Ihr seht es schon im Titel - meine Frage ist, kann man Wandersocken selbst stricken? Also kann man, ja klar, das weiß ich.
ABER - taugen die auch was? Ich habe schon zig Socken gestrickt - aus 6 fädig, 4 fädig, kurz, lang, Uni, Bunt.
Kürzlich eben auch aus einer 6 fädigen Tweed Wolle, die ist recht griffig und fest. Eigentlich ganz gut soweit.
Wenn man sonst Socken selbst strickt (zumindest bei mir) leiern die ja doch meist aus wenn man damit rumlümmelt. :D

Da ich aber im Sommer meist so Hardcore Hüttentouren mache mit 7 h am Tag gehen, frag ich mich ob ich da nicht irgendwann die Füße in Fransen habe? Oder jeder Fuß eine einzige Blase ist.... :biggrin:

Hat da jemand schon mal was von gehört? Es gibt zwar ein Buch mit Anleitungen habe ich gesehen, aber bevor ich das kaufe.... :|

Danke Euch allen, einen guten Rutsch und alles Gute für 2018
Bergziege...

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5484
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Kerstin » Fr Dez 29, 2017 10:39

Hallo Bergziege,

das ist eine Frage der persönlichen Empfindlichkeit. Ich habe, als ich noch viel gewandert bin, trotz ausreichend großer und gut eingelaufener Wanderstiefel und Spezialwandersocken aus dem Fachgeschäft, fast immer Blasen nach mehr als 30 km bekommen. Das war, im wahrsten Sinne des Wortes, offenbar meine persönliche Schmerzgrenze. :-) Andere Menschen schaffen Marathonstrecken mit normalen selbstgestrickten Socken. Ich fürchte, man muss das einfach selbst ausprobieren.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Irene Winter » Fr Dez 29, 2017 12:17

hallo Bergziege,
bei mir gibt es keinen Unterschied zwischen Socken und Wandersocken nur zwischen Sommer- und Wintersocken. Socken sollen grundsätzlich nicht ausleiern, da würden sich Falten bilden, also dünn aber sehr fest stricken! Die Wolle muss gut gedreht sein, damit sie nicht von selber längt. Wenn du Verstärkungen brauchst, kannst du die natürlich mit einem Beilaufgarn mit mehr Nylon einbauen. Mit einer Seidensocke drunter kann man auch weniger feine Wolle gut tragen. Wenn man unterwegs gar nicht waschen kann, weil es kein Wasser gibt, hilft es, zwei Paar Wollsocken nur den halben Tag zu tragen und immer außen am Rucksack anzubinden. Es gibt auch Wandersocken aus reiner Chemiefaser ohne jeglichen Wollanteil mit coolmax. Die habe ich in den Langlaufschuhen an.
Das Tragen von Stiefeln an den Füßen beschränke ich auf die Stellen, wo sie wirklich nötig sind, den Rest der Zeit trage ich die im Rucksack. Das ist m. E. die beste Methode, Ermüdung und Blasen vorzubeugen, das gilt aber vielleicht nur für mich, ich habe sehr stabile Füße.
Viele schöne Touren!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5429
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Michaela » Fr Dez 29, 2017 17:46

Ich kann allen bisherigen Auffassungen zustimmen.
Eine Anekdote: eine über 70-jährige Bekannte wanderte vier Wochen Jakobsweg mit einem einzigen Paar handgestrickter Socken aus reiner Wolle, keine Sockenwolle. Abends vors Fenster gehängt. Sie wurden auch die ganze Zeit nicht gewaschen. Ihre drei Mitwandermädels machten das ebenso. Sie wanderten pro Tag 25-30 km.
Fazit: keine einzige Blase, keine Scheuerstellen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Mallory
Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Mallory » Fr Dez 29, 2017 23:28

Ich hatte mal im Urlaub meine Wandersocken vergessen und schon die erste (vierstündige) Wanderung war kein Spaß. So sehr ich meine Wollsocken liebe, ich habe mir die Füße kaputtgescheuert. Ich brauche unbedingt gepolsterte Socken beim Laufen.

Bergziege
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa Feb 20, 2016 19:31
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Bergziege » Fr Jan 12, 2018 07:42

Ich danke Euch, ja ich vermute sowas auch. Ich habe empfindliche Füße und trotz Routine (mehrfach die Alpen überquert) hatte ich jedes mal Blasen bis ich Socken aus Merinowolle gekauft habe. Ab da ging es.

Creomied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 19, 2018 07:32

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Creomied » Fr Jan 19, 2018 16:44

Der Thread passt nicht wirklich zum Handstricken finde ich..

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Irene Winter » Fr Jan 19, 2018 21:40

Hallo Ceromid,
willkommen im Forum!
Der Thread steht unter "off topic", was du sicher übersehen hast, wenn du erst seit heute im Forum bist.
Es wäre nett, wenn du dich erst orientierst, bevor du thematische Beiträge kritisierst.
Vielen Dank!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5429
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Michaela » Fr Jan 19, 2018 22:08

Hallo, Irene,

Creomied hatte schon Recht, ich habe es umgeschichtet, das verfälscht jetzt natürlich den Inhalt, sorry.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Irene Winter » Fr Jan 19, 2018 23:59

Hallo Ceromid,
tut mir leid, ich wusste nicht, dass das vorher woanders stand. Dann hast du sicher recht mit deiner Anmerkung.
Nimms bitte nicht krumm!

Jagmirimur
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mo Jan 22, 2018 14:34

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Jagmirimur » Mi Jan 24, 2018 08:10

Meine Oma hat solche Socken fast schon täglich für uns gemacht :) Meine Eltern mussten ihr immer sagen, das sie nicht so viele machen soll! Wir hatten immer einen Überschuss davon

Taifun121
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jun 15, 2018 22:45

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Taifun121 » Fr Jun 15, 2018 22:51

Hey, man kann Wandersocken ganz leicht selber stricken ich würde dir empfehlen auf YouTube ein Video dazu anzuschauen.
Es gibt sogar Bücher, wie man Wandersocken selber stricken kann. Hier mal ein SPAMLINK, der entfernt wurde.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5429
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wandersocken selbst stricken

Beitrag von Michaela » Sa Jun 16, 2018 07:20

Auf SPAMLINKS wird hier verzichtet.
Auf Leute, die vermutlich kein Interesse am Stricken haben auch.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast