Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Wollklex
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Fr Sep 08, 2017 23:24
Strickmaschine: Brother KH 892 mit Doppelbettergänzung, Lightknitter LK 100
Wohnort: Dachau
Hat sich bedankt: 4 Mal

Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Wollklex » Mi Jan 10, 2018 08:28

Hallo liebes Forum,

ich hätte gerne eure Meinung zu folgender Sachlage:

Eine junge Frau sucht eine Strickerin, die ihr Bündchen strickt. Vorwiegend in dem Maß 10cm hoch, 12cm breit. Dieses Rechteck sollte dann im Matrazenstich zu Schläuchen geschlossen werden. Die Wolle mit einer LL von 190m auf 100g stellt sie. Ich würde meinen Grobi dafür benutzen.

Mir ist klar, dass man diese Arbeit nicht nach der tatsächlichen Zeit berechnen kann. Das würde die Kosten ja immens in die Höhe treiben. Da ich von zuhause aus arbeiten möchte und mir das sehr entgegenkäme, da man ja auch nicht viel falsch machen kann und so recht zügig arbeiten kann, würde ich diesen Auftrag trotzdem gern annehmen.

Was würdet ihr nehmen für ein Paar Bündchen, oder vielleicht pro Stunde Arbeit, oder eher eine Pauschale?

Wäre für Vorschläge dankbar.

LG Wollklex
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5502
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Michaela » Mi Jan 10, 2018 09:16

Hier haben wir einmal etwas zusammengestellt
viewtopic.php?f=26&t=22424

Hast du schon einmal probeweise ein Paar erstellt um zu schauen, ob du zig Paare machen willst?
Bei mir käme der Lustfaktor dazu.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Wollklex
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Fr Sep 08, 2017 23:24
Strickmaschine: Brother KH 892 mit Doppelbettergänzung, Lightknitter LK 100
Wohnort: Dachau
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Wollklex » Mi Jan 10, 2018 16:32

Vielen Dank für deine Info, Michaela! :-)

Ja natürlich gibt es auch sowas wie einen Lustfaktor. Aber die Gründe, warum ich es versuchen möchte sind sehr persönlich.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Uschi58 » Do Jan 11, 2018 09:51

Hallo Wollklex,

nur kleine Bündchen (10cm hoch und 12 cm breit) gehen sehr schnell auf der Maschine und auch das Zusammennähen ist schnell gemacht. Mehr als 2-3 Euro pro Stück kannst du dafür meiner Meinung nach nicht verlangen. Was macht die Dame damit?
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Wollklex
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Fr Sep 08, 2017 23:24
Strickmaschine: Brother KH 892 mit Doppelbettergänzung, Lightknitter LK 100
Wohnort: Dachau
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Wollklex » Do Jan 11, 2018 11:04

Danke für deine Meinung, Uschi :)

An 2 Euro hatte ich auch schon gedacht, eventuell sogar 1,50.

Die junge Frau baut sich eine Selbstständigkeit auf und fertigt hochwertige (bio usw.) Kinderbekleidung.

Mal sehen, ich lass mir mal ein Angebot machen.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!

Uschi58
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi Mär 07, 2012 14:31
Strickmaschine: Brother KH-930 mit KR 850 und Simet Strickmaschinenmotor
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Auftragsstrickerei - was kann ich nehmen

Beitrag von Uschi58 » Do Jan 11, 2018 11:52

Hallo Wollklex,

das andere ist in meinen Augen auch ein Höchstpreis, denn da steckt nicht viel kreative Denkarbeit dahinter. Komplette Oberteile würden sicher mehr bringen und sich als Unikate vielleicht auch ganz gut verkaufen. Wenn du die Dame magst, könnt ihr Euch ja vielleicht zusammentun. :wink:
Gruß
Uschi

(fast) reine Maschinenstrickerin auf Brother KH-930 mit Doppelbett und Simet-Motor, KH-892 mit Doppelbett, DK 7

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste