Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5505
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Michaela » Do Nov 21, 2019 15:58

Hallo, zusammen,

ja, da dachte ich: die Mütze ist bestimmt nacht Strickstunden berechnet :lol:
Praktischerweise kann man sogar Minirestchen verwerten.

Das Bild ist von hier entnommen und man kann weitere Ansichten des Produkts betrachten.
Source: https://www.matchesfashion.com/products/Colville-Striped-patchwork-beanie-hat-1293795

Bild

Ach so, der Preis: 178 Britische Pfund oder schlappe 207,65 EUR gemäß Tageskurs.

Mag jemand raten, was dieser Halswärmer kostet?
Bildquelle https://www.matchesfashion.com/products ... od-1293796
Wenn ich jetzt sage: ungefähr das Doppelte, glaubt's mir niemand.

Bild

Auch unsere Häkelfreundinnen können kräftig sparen. Am besten, ihr seht selbst nach.
Allerdings muss man auch die Fähigkeit des Perlenauffädelns besitzen.
Bildquelle: https://www.matchesfashion.com/products ... ag-1290116

Bild

Und ich glaube, ich sollte überdenken, ob ich meine gehäkelten Decken einfach verschenke.
Die simple Granny-Square-Decke gibt es für 2440 €
Sie wurde in Marokko gehäkelt, aber ich bezweifle, dass die Häklerin nur 1/10 davon bekommt
Bildquelle https://www.matchesfashion.com/products ... et-1308433

Bild
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

zwirni
Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von zwirni » Fr Nov 22, 2019 08:20

Eigentlich(!) wären die Preise ja angemessen...........
Freundliche Grüße
Karla

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5505
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Michaela » Fr Nov 22, 2019 08:27

zwirni hat geschrieben:
Fr Nov 22, 2019 08:20
Eigentlich(!) wären die Preise ja angemessen...........
Genau. Wenn diejenigen mit der Nadel in der Hand das bekämen, abzüglich Unkosten des Vertriebs.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

jadyn
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa Nov 04, 2017 07:27
Strickmaschine: Duomatic 80
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von jadyn » Fr Nov 22, 2019 09:41

Es ist aber ein weiter Weg um so einen Namen zu haben, für den die Leute das Geld bezahlen....egal,wo es hergestellt ist.
Ich werde vielleicht diese Idee verwenden...ich habe genug alte Pullover herumliegen....
https://www.matchesfashion.com/intl/pro ... er-1298128
Liebe Grüße
Jadyn

Mallory
Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Mallory » Fr Nov 22, 2019 09:44

Ich weiß nicht, ob ich das damals hier erzählt habe - als wir vor Jahren auf Gran Canaria waren, hat mir ein Budenverkäufer eine gestrickte Wolljacke mit Zopfmuster und eingenähtem Reißverschluss angeboten für 5 Euro. "Muster Tradition, Familie hat gestrickt" gab er mir zu verstehen und war richtig gekränkt, dass ich von dem Angebot keinen Gebrauch machte. Später habe ich mal gegoogelt, wo die in Gran Canaria als "regionales Souvenir" verkauften Stricksachen hergestellt werden: größtenteils in Marokko und natürlich zu Hungerlöhnen.

Wie Michaela schon schrieb: Der Preis für die Decke würde ja eigentlich stimmen ... eigentlich. :|

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1172
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Siebenstein » Fr Nov 22, 2019 10:02

Von diesem Shop hätte ich gerne mal die Kundenliste und würde den Leuten, die solche Preise zu zahlen bereit sind, meine persönlichen Dienste anbieten ;)
Michaela, deine Decken-Kunstwerke würden dort sicher für mindestens 5000 Euro angeboten werden!
Nebenbei bemerkt, würde ich an deiner Stelle schnelle Charity-Reste-Decken auf der Maschine stricken und die Technik-Experimente bei Kissenbezügen oder anderen kleinen Teilen machen, diese auf Basaren o. Ä. anbieten und den Erlös entweder direkt spenden oder für neue wohltätige Projekte verwenden.

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5505
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Michaela » Fr Nov 22, 2019 16:11

Gute Idee!
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5505
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Michaela » Fr Nov 22, 2019 16:13

Später habe ich mal gegoogelt, wo die in Gran Canaria als "regionales Souvenir" verkauften Stricksachen hergestellt werden: größtenteils in Marokko und natürlich zu Hungerlöhnen.
Unglaublich.
Ich will gar nicht drüber nachdenken, was für die Mützen und den Halswärmer bezahlt wird.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5505
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Michaela » Fr Nov 22, 2019 16:22

Siebenstein hat geschrieben:
Fr Nov 22, 2019 10:02
Von diesem Shop hätte ich gerne mal die Kundenliste und würde den Leuten, die solche Preise zu zahlen bereit sind, meine persönlichen Dienste anbieten ;)
Ja, da könnten die Leute ein gutes Gewissen haben - wenn sie denn eins haben.
Michaela, deine Decken-Kunstwerke würden dort sicher für mindestens 5000 Euro angeboten werden!
Zu viel der Ehre, da fühle ich mich natürlich geschmeichelt.
Nebenbei bemerkt, würde ich an deiner Stelle schnelle Charity-Reste-Decken auf der Maschine stricken und die Technik-Experimente bei Kissenbezügen oder anderen kleinen Teilen machen, diese auf Basaren o. Ä. anbieten und den Erlös entweder direkt spenden oder für neue wohltätige Projekte verwenden.
Da hast du Recht. Jetzt sind noch zwei Häkelsachen in der Pipeline, die restliche Spendenwolle ist maschinengeeignet und ich werde meine "neue" Pinkie damit füttern.

Tatsächlich mache ich auch Sachen für Basare, oft kommt nichtmal das Wollgeld heraus.
Man wollte keine 39 bzw. 49 € für zwei schöne große ausgefallene Tücher bezahlen. Angemessene 26 € für ein Paar Socken ja, aber nicht den Preis für ein 400g-Tuch mit komplexer Bemusterung.
Der Erlös des Basars kommt guten Zwecken zugute, Eltern-Kind-Genesungswerk oder Gutscheine für bedürftige Senior_innen.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Mallory
Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein angemessener Preis für eine Handstrickmütze

Beitrag von Mallory » Fr Nov 22, 2019 18:03

Unglaublich.
Ich will gar nicht drüber nachdenken, was für die Mützen und den Halswärmer bezahlt wird.
@ Michaela: Das Tollste war - als ich den Kauf des Zopfpullovers für 4 Euro mit entsetzter Miene ablehnte, dachte der Verkäufer wohl, das sei mir zu teuer. Er reduzierte auf 3 Euro.
Daraufhin habe ich die Flucht ergriffen - ich wusste nicht, was ich sagen sollte, ich rannte einfach weg ...

Antworten

Zurück zu „Off Topic“