Dreambird tunesisch häkeln?

Für Fragen und Austausch zu Häkeltechniken und -Anleitungsproblemen
Antworten
sumsum
Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: Fr Apr 01, 2011 16:42
Wohnort: Kirchhundem-Rahrbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Dreambird tunesisch häkeln?

Beitrag von sumsum » Di Aug 12, 2014 16:42

Hallo liebe Leute,
ich hatte vor geraumer Zeit mal den Dreambird angenadelt und nach ca 4 Federn aufgegeben, das ist einfach nichts für mich mit den dünnen Nadeln.
Dann hatte ich es mit knooking versucht: das ist mir zu umständlich.
Meine jetztige Überlegung ist tunesisch häkeln, da es dabei ja auch kraus rechts Optik gibt.
Wenn ich dann nach den Luftmaschen die Schlingen auf die Nadeln genommen habe, wäre die Rückreihe ja schon eine verkürzte Reihe. Heißt das dann beim tunesischen häkeln ich müßte die ersten 5 Schlingen dann nicht abhäkeln? Verkürzte Reihen in einer Hinreihe denke ich mir so, dass ich dann einfach die letzten M dann keine Schlinge aufnehme.
Liege ich mit meiner Denkweise richtig oder total daneben und das ist so nicht machbar??
Liebe Grüsse aus dem Sauerland von Sabine

"Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorüberzieht,sondern darum zu lernen, im Regen zu tanzen" Hilary Hinton

2 Nadeln ab NS6
Brother KH 950i, KR 850
www.sumsum165.blogspot.de

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1110
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Dreambird tunesisch häkeln?

Beitrag von Siebenstein » Mi Aug 13, 2014 14:35

Hallo Sabine,
ich habe zwar wenig Ahnung von tunesischem Häkeln, aber was du schreibst, hört sich plausibel an. Probier es doch einfach mit ein Musterläppchen aus, dann siehst du, ob du richtig überlegt hast.

sumsum
Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: Fr Apr 01, 2011 16:42
Wohnort: Kirchhundem-Rahrbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Dreambird tunesisch häkeln?

Beitrag von sumsum » Do Aug 14, 2014 12:22

Vielen Dank Ulrike.
Ich habe mal direkt eine Große Probe gemacht und den Dreambird mit kompletter Maschenzahl angenadelt und die erste Feder gemacht. Das funktioniert soweit ganz gut. Ein paar kleine Probleme sind da dann aufgetaucht, wo ich über Tipps dankbar wäre. Zum einen entstehen gerade am Anfang der Federfarbe ziemliche Löcher bei den verkürzten Reihen. Das wäre auch schon das Problem, wo ich allein auf keine Lösung komme, da ich erst kürzlich mit tunesisch häkeln begonnen habe und bisher erst eine Entrelac Babydecke gemacht habe. Ich hatte schon versucht beim zurückhäkeln aus der Lücke eine Masche mehr aufzunehmen, bringt aber nicht viel.
Liebe Grüsse aus dem Sauerland von Sabine

"Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorüberzieht,sondern darum zu lernen, im Regen zu tanzen" Hilary Hinton

2 Nadeln ab NS6
Brother KH 950i, KR 850
www.sumsum165.blogspot.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast