Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
arodenbeck
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Mi Feb 07, 2018 21:04

Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von arodenbeck » Mo Feb 12, 2018 20:48

Ihr Lieben,

ich habe für meinen kleinen Bauchbewohner ein Babyjäckchen gestartet, habe nun aber an einigen Stellen der Anleitung Leseprobleme - die Ihr sicher lösen könnt:

In der Anleitung steht:

1. Für ein Knopfloch: 3 Maschen stricken, die folgenden 2 Maschen ohne Arbeitsfaden abketten und sofort wieder 2 Maschen anschlagen. Was bedeutet „ohne Arbeitsfaden abketten“?

2. Ärmelansatz: ...an der linken Kante jede 2. Reihe 1x1 M, 1x2 M, 1x3 M, 1x4 M und 1x28 M neu dazu anschlagen. Was bedeutet das - vor allem die Kombi aus „jede 2.Reihe“ mit den einzelnen Maschenzunahmen?

Danke für Eure Erklärungen und Hilfe!

Sammy333
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Sa Mär 05, 2016 20:45
Strickmaschine: Brother KH940
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von Sammy333 » Mo Feb 12, 2018 23:34

Hallo,
zu 1. bei einem vertikalen Knopfloch kettet man normalerweise Maschen ganz normal in einer Reihe ab und nimmt die gleiche Anzahl in der Folgereihe wieder ohne Arbeitsfaden zu. Unter Knopfloch quer stricken findet man auch Videoanleitungen im Netz. Unter Arbeitsfaden verstehe ich einen zweiten Faden, den man ja gewöhnlich für einen ersten Anschlag benötigt, der beim Knopfloch hier aber durch Umwicklung der Nadel entfällt.
zu 2. jede 2. Reihe bedeutet für mich hier am Ende der Seite, also nicht in der Rückreihe. Wenn Du an der linken Seite bist, nimmst Du 1M zu, wenden, dann zurückstricken, wenden, am Ende 2M zunehmen, wenden, zurückstricken, wenden... Bei den Vorderteilen nur an einer Seite zunehmen in jeder 2. Reihe, beim Rückteil an beiden Seiten, aber an jeder Seite in jeder 2. Reihe.
Viele Grüße
Sammy

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2814
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von frieda » Di Feb 13, 2018 08:34

Ich würde das "ohne Arbeitsfaden abketten" so machen, dass ich zwei Maschen auf die rechte Nadel hebe und die hintere über die vordere ziehe. Und das ganze 2 mal, so dass man 2 Maschen abgekettet hat. Die verbliebene Masche geht zurück auf die linke Nadel. Der Arbeitsfaden bleibt dabei auf der rechten Seite und wird dann dazu benutzt um 2 Maschen anzuschlagen. Dann strickt man in der Reihe weiter.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Irene H.
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 01, 2015 12:18
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von Irene H. » Di Feb 13, 2018 14:04

Ich verstehe das auch so wie Frieda, die vorhandenen Maschen abketten, ohne sie zu stricken. Dann bleibt der Arbeitsfaden rechts und du kannst gleich wieder neue Maschen anschlagen. Google mal nach one row buttonhole, das hier ist zumindest eine Variante davon. Bei Ysolda Teague gibt es ein gutes Tutorial.

Für den Armausschnitt: offenbar werden die Ärmel gleich (quer) mitgeschickt. Du brauchst also zusätzliche Maschen, erst wenige, dann immer mehr für die lange Kante. Anschlagen neuer Maschen geht nur am Ende der Reihe, also jede zweite Reihe.

LG Irene

hht
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: Sa Feb 03, 2007 17:59
Wohnort: Ostalb
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von hht » Di Feb 13, 2018 19:16

Die einzelnen Maschenzunahmen geben einen "Spickel" unter dem Arm, so dass etwas mehr Bewegungsfreiheit (auch beim Anziehen )ist.
Dann erst werden die 28 Maschen für die ganze Ärmellänge (hier die untere Kante) angeschlagen.
Beim Gegenärmelteil macht man das an der anderen Seite.

arodenbeck
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Mi Feb 07, 2018 21:04

Re: Verständnisprobleme bei Strickanleitung

Beitrag von arodenbeck » Mi Feb 14, 2018 20:49

Ich danke Euch sehr. Ich versuche mich mal mit Euren Erklärungen, wird schon schiefgehen. ;-)

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste