Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
clubby
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Feb 23, 2017 21:14

Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Beitrag von clubby » Fr Jan 11, 2019 13:01

Hallo zusammen,

ich habe mit der Suchfunktion leider nichts passendes gefunden, daher muss ich gleich die nächste Frage loswerden.

Ich versuche mich gerade an Socken mit der 2-Nadel-Methode https://www.youtube.com/watch?v=AGglCW6gPjs&t=2192s. Bisher ist alles soweit klar und ich habe jetzt die Bumerangferse zurück gestrickt. Allerdings habe ich deutlich zu viele Maschen aufgenommen. Statt wie im Video beschrieben zwei Maschen mehr habe ich 11 Maschen zu viel auf der Nadel. Ist das ein Problem? Oder stricke ich jetzt einfach weiter und nehme so lange ab, bis ich die normale Maschenzahl wieder habe? Zähöen diese Abnahmereihen dann schon mit für die Länge des Fußes?

Ich bin mir da gerade ein wenig unsicher und wäre für Hilfe dankbar.

Viele Grüße
clubby

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1113
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Beitrag von Siebenstein » Sa Jan 12, 2019 10:57

Liebe cuddy,
tu dir selber den Gefallen, dir ein Grundlagenbuch zum Thema Sockenstricken zuzulegen. Ich kann dir den "Genialen Sockenworkshop" empfehlen: https://www.topp-kreativ.de/der-geniale ... kshop-8151. Ich besitze eine frühere Ausgabe, mit der ich sehr zufrieden bin, diese bekommst du gebraucht z.B. bei medimops: https://www.medimops.de/produkte-C0/?fc ... enworkshop

YouTube-Videos sind zum Strickenlernen nicht unbedingt zu empfehlen, da von höchst unterschiedlicher Qualität. Manche Strickfrischlinge meinen, nach dem ersten zusammengeschusterten Strumpf gleich ein (von Fehlern strotzendes) Video dazu veröffentlichen zu müssen.
Aber es gibt auch einige Videos von StrickerInnen mit fundierten Kenntnissen. Mir fällt da gerade elizzza ein: https://www.nadelspiel.com/stricken/strickanleitungen; andere Mitglieder hier werden sicher noch weitere Hinweise auf gute Quellen geben können.

Weiterhin kann ich dir nur empfehlen, das Stricken mit dem Nadelspiel zu üben. Das ist am Anfang nicht ganz einfach, aber es lohnt sich auf Dauer, weil du nach etwas Übung mit dem Nadelspiel viel schneller sein wirst als mit 2 Rundnadeln oder dem "Magic Loop".

clubby
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Feb 23, 2017 21:14

Re: Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Beitrag von clubby » Sa Jan 12, 2019 19:09

Vielen Dank für deine Antwort und die Tipps. Das Buch habe ich tatsächlich zu Hause und finde es prima. Am Nadelspiel bin ich bisher verzweifelt, weil ich nicht mal alle Maschen auf die Nadeln bekommen habe. Aber im Februar sehe ich meine Tante, die mich mit dem Stricken infiziert hat und ich habe ihr schon angedroht, dass sie mir das beibringen muss. :lol:

Viele Grüße
clubby

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Beitrag von Kerstin » So Jan 13, 2019 10:54

clubby hat geschrieben:
Sa Jan 12, 2019 19:09
Am Nadelspiel bin ich bisher verzweifelt, weil ich nicht mal alle Maschen auf die Nadeln bekommen habe.
Mein Tipp: Fang mit Kindersöckchen an. Das sind nicht so viele Maschen und Reihen, aber man kann trotzdem diverse Fersen- und Spitzenvarianten damit ausprobieren und wie man vorgeht, damit der Anschlag sich nicht verdreht.
Und in der Verwandtschaft, Nachbarschaft oder im Kollegenkreis findet sich bestimmt jemand, der sich über solche Söckchen freut.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 895
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Socken - zu viele Maschen bei der Ferse aufgenommen

Beitrag von Kraut2010 » So Jan 13, 2019 11:31

clubby hat geschrieben:
Sa Jan 12, 2019 19:09
Am Nadelspiel bin ich bisher verzweifelt, weil ich nicht mal alle Maschen auf die Nadeln bekommen habe.
Du kannst es dir leichter machen in dem du die gesammte Maschenzahl zuerst auf einer Nadel an schlägst und zwei Reihen strickst dann erst die Maschen auf die vier Nadeln verteilst. Die ganz kleine Lücke die da entsteht, kannst du mit dem Rest des Anschlagfadens, den du ja am Ende wenn die Socke fertig ist vernähen musst, schließen.
viele liebe Grüße Barbara

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“