Probleme mirt der Rundstricknadel

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Sternenhimmel
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi Dez 31, 2014 12:43
Danksagung erhalten: 4 Mal

Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Sternenhimmel » So Apr 12, 2015 22:11

Ich möchte einen Pullover auf einer Rundstricknadel stricken. Ich nehme 160 M. auf,nachdem Bündchen werde ich noch 20 M. aufnehmen. Das macht auch keine Probleme,aber sobald ich die Runde schliessen möchte,verdreht sich das Strickstück. Mir wurde geraten,erst einmal 1 -2cm hoch (offen zu stricken) und es dann zu schliessen,das hilft aber nicht -es ist dann auch verdreht. Ich habe die Nadel in kochendes Wasser gelegt,dann "gerade" gezogen -Maschen aufgenommen,geschlossen -verdreht. Meine Nadel ist 97cm lang -würde eine kürzere Nadel helfen?

layala
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mi Jan 15, 2014 22:20
Strickmaschine: Pfaff duomatic 80, Brother KH 940 + KR 850 + KL 116
Wohnort: Hilden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von layala » So Apr 12, 2015 22:35

Hallo, Sternenhimmel,

Mir ist nicht klar was du mit verdreht meinst.
ein Bild würde helfen.

Liebe Grüße
Claudia
Meine Maschen hängen auf zwei Nadeln und wenn ich Zeit habe auf einer Duomatic 80 oder einer Brother KH 940 + KR 850 + KL 116

Nadelnudel
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Sa Mai 10, 2014 16:03
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Nadelnudel » So Apr 12, 2015 22:44

HAllo,
es kommt drauf an: Musst du die Maschen weit auseinander ziehen, damit es passt? Ist das der Grund fürs verdrehen?

Ich habe zum Teil auch Probleme mit dem Verdrehen gehabt und ich fand es hilfreich, ein paar Reihen offen zu stricken und dann das Gestrick vorsichtig auf einen Tisch zu legen und die Maschen sehr genau zu sortieren und richtig hinzudrehen und dann aufzunehmen und die Reihe zu schließen.

Lg,
Nadelnudel.

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 927
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Kraut2010 » So Apr 12, 2015 23:41

Hallo!

Wenn du ein verdrehtes Strickstück hast liegt das daran, dass nicht die Nadel, sondern die angeschlagenen Maschen auf der Nadel verdreht sind. Da nützt es auch nichts wenn du die Nadel in kochendem Wasser versuchst glatt zu bekommen. Sollte es wirklich an einer Nadel liegen die sehr viele Knicke hat, oder ( und )zusätzlich das Seil nicht mehr sehr geschmeidig ist, kaufe dir eine neue Rundstricknadel. Mit so einer alten, starren wirst du keine große Freude haben. Allerdings denke ich nicht dass es an der Nadel liegt, sondern am genauen kontrollieren vor dem schließen der Runde. Wenn dir das so schwer fällt (und das ist nicht ganz einfach bei vielen Maschen), stricke doch zwei Teile und nähe anschließend zusammen.
viele liebe Grüße Barbara

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5410
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Michaela » Mo Apr 13, 2015 06:14

Ich empfehle ebenfalls, erst einmal vier Reihen zu stricken um zu erkennen, was "gerade" ist.
Lege die Nadel gerade auf den Tisch, klemme sie an beiden Enden fest und drehe den gestrickten Anfang gerade.

Nimm eine Sicherheitsnadel zur Hand. Klappe beide Enden zur Mitte, also zur Runde, und fixiere mit der Sicherheitsnadel die Position.

Schiebe die Maschen soweit an das linke Nadelende, dass sie abgestrickt werden können.
Nimm das linke Nadelende in die Hand und behalte die Lage bei. Nimm dann das rechte Ende und schließe die Runde.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Ludwig2012

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Ludwig2012 » Mo Apr 13, 2015 09:24

Meine Nadel ist 97cm lang -würde eine kürzere Nadel helfen?
Vielleicht ist das Problem, das Seil von der Nadel. :ratlos:
Weil das Seil bei meinen alten Rundstricknadeln sich auch immer verdreht hat und dadurch das Strickstück, hatte ich mir neue Nadeln (die haben heute ein weicheres Seil) gekauft und jetzt verdreht sich nichts mehr! :biggrin:

P.S. Die Rundstricknadeln bei meiner Discounter-Baumwolle sind auch so störrisch! :mrgreen:

katrin
Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: So Jan 22, 2006 18:06
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von katrin » Mo Apr 13, 2015 14:28

Hallo,
ich mag lange Rundstricknadeln überhaupt nicht, finde sie total unhandlich. Ich wähle fast immer eine 60 cm Nadel, bei dickerer Wolle auch mal 80 cm, damit habe ich auch weniger Maschengeschiebe auf Seil und Nadel.
LG Katrin

P.S. Ich stricke von Hand nur mit Rundnadeln (oder Nadelspiel bei Socken) andere Stricknadeln besitze ich gar nicht.
Ich stricke mit 2 oder 5 Nadeln und auf Brother KH 860,KH 940, KR 830, KG88II/KG93, KH/KR 230 und KX350

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1145
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Siebenstein » Mo Apr 13, 2015 16:12

Ich benutze auch meistens die 60er Nadeln, gelegentlich auch die 80er. 100er Nadeln benutze ich höchstens mal, wenn ich für ein großes Tuch o. Ä. so viele Maschen brauche, dass sie nicht auf eine kürzere Nadel passen.
Die alten Nadeln mit den widerspenstigen Seilen habe ich aussortiert und gegen "Addi mit Goldseil" ausgetauscht, mit denen komme ich am besten klar.

Sternenhimmel
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi Dez 31, 2014 12:43
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Sternenhimmel » Mo Apr 13, 2015 18:58

Hallo,
vielen Dank für eure Hilfe. Ich war heute im Wollgeschäft und habe dort vorgesprochen. Mir wurde eine kürzere Nadel empfohlen,ich werde es noch einmal probieren.

addicted2wool

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von addicted2wool » Do Apr 16, 2015 20:38

Hallo,

gegen Drehseil helfen auch Nadeln bei denen sich das Seil an der Verbindungsstelle zur Nadel mitdreht, das ganze also nicht starr miteinander verbunden ist. Die "Spannung" auf dem Seil löst sich dann von alleine, eben weil es sich gerade in die Richtung drehen kann in die das Strickstück es gerade zieht.

Aber ob es tüddelt oder nicht, hängt mE zum einen von den Nadeln selbst ab und zum anderen mit Sicherheit auch von der eigenen Strickweise. Je fester desto tüddeliger, ist so meine Erfahrung, aber muss ja nicht repräsentativ sein.

Liebe Grüße
Dani

Sternenhimmel
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi Dez 31, 2014 12:43
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mirt der Rundstricknadel

Beitrag von Sternenhimmel » Fr Apr 17, 2015 18:12

Ich habe eine 80iger Nadel gekauft,nun hgeht es problemlos,vielen Dank für die Hilfe.

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“