Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
arodenbeck
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 07, 2018 21:04

Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von arodenbeck » Mi Feb 07, 2018 21:13

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte demnächst mit meinem ersten zweifarbigen Projekt starten und habe dazu eine schöne Mützenanleitung gefunden - allerdings auf Englisch. Ich konnte mir bereits alle Fachbegriffe übersetzen, aber ich verstehe einige Passagen nicht. Könnt Ihr helfen?

In der Anleitung heißt es:

‐Cast on 96 sts, place marker for beginning of round. -->Ich habe übersetzt: Schlage 96 Maschen an usw.
- Knit 3 rows in stockinette. ---> Ich habe übersetzt: Stricke 3 Runden rechte Maschen.
‐Switch to knit 2, purl 1 ribbing for 10 rows. --> Ich habe übersetzt: Wechsele zwei rechte Maschen und eine linke für das Bündchen über 10 Reihen ab.
‐*Knit 2, kfb*, repeat for setup row. You should now have 128 stitches. ---> ???

Insgesamt müsste ich also 32 Maschen zunehmen. Aber wie sind diese zu verteilen? Bestimmt hat damit die Info *Knit 2, kfb* zu tun. KFB bedeutet ja "zwei Maschen aus einer stricken", aber wie (und wann?) kommt man auf die 32 Zunahmen? Nimmt man während des Bündchens zu - und wenn ja, wie oft in jeder Reihe? Und was bedeutet "repeat for setup row"? :?:

Viele, viele Fragen.... :oops:

Hat jemand einen Rat für mich? Lieben Dank! :P

Basteline
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von Basteline » Mi Feb 07, 2018 22:03

Wenn du die 10 R für das Bündchen fertig hast, musst du in der nächsten REihe deine 32 M zunehmen.
Und zwar genau so, wie du es geschrieben hast.
Innerhalb der Reihe 2 M re, eine M zunehmen stricken: indem du aus dem vorderen Maschengleid eine re M rausstickst, die Masche aber nicht von der Nadel gleiten läßt und dann nochmal aus dem hinteren Maschenglied ein M re rausstrickst.
Jetzt erst die M von der li Nadel gleiten lassen. Und du hast ein M zugenommen.
Mit 2 Re und eine zunehmen bis Reihenende fortfahren.
Dann solltest du deine 128 M auf der Nadel haben.
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!

arodenbeck
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 07, 2018 21:04

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von arodenbeck » Mi Feb 07, 2018 22:54

Liebe Basteline, danke für die supertolle Erklärung. Macht total Sinn für mich - nun sollte es klappen!

Hast Du auch noch eine Idee, was „for setup row“ in diesem Zusammenhang heißen könnte?

Lieben Gruß und Dank!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5372
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von Michaela » Do Feb 08, 2018 08:44

Die setup-row ist in der Regel die Reihe, in der man die Bemusterung vorbereitet.
*Knit 2, kfb*, repeat for setup row.
In deinem Fall wiederholst du die Vorgehensweise "2 M stricken, aus der nächsten Masche eine zunehmen, 2 M stricken ..." Das ist die setup-row, danach geht es mit dem Muster weiter.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Basteline
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von Basteline » Do Feb 08, 2018 15:44

Was „for setup row“ genau heißen soll, weiß ich nicht. Aber du hast ja schon Hilfe von Michaela bekommen.
Ich, für mein Teil, weiß aus meiner Strickerfahrung, dass diese Zunahmen in der 1. Reuhe nach dem Bündchen gemacht werden. Und habe es für mich auch so interpretiert, wie es von Michaela übersetzt wurde.
Danach geht es immer mit dem Muster für das zu strickende Teil weiter.
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von Kerstin » Do Feb 08, 2018 21:59

arodenbeck hat geschrieben:
Mi Feb 07, 2018 22:54
Hast Du auch noch eine Idee, was „for setup row“ in diesem Zusammenhang heißen könnte?
"Setup" bedeutet soviel wie Vorbereitung, Herrichten, Bereitstellung. In der setup row werden im allgemeinen die Maschen für ein Muster oder eine Arbeitstechnik eingeteilt. In diesem Fall ist es offenbar das Zunehmen auf die endgültige Maschenzahl.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

arodenbeck
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 07, 2018 21:04

Re: Bitte um Hilfe bei englischer Strickanleitung

Beitrag von arodenbeck » Mo Feb 12, 2018 20:40

Ganz lieben Dank!

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“