Maschen nachziehen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
SabineGatringer
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mi Feb 14, 2018 21:09

Maschen nachziehen

Beitrag von SabineGatringer » Mi Feb 14, 2018 21:22

Hallo ihr lieben!

Ich bin ganz neu hier und habe prompt mein erstes Problem. Habe schon lange nicht mehr gestrickt und doch habe ich mich an Socken gewagt. :roll:

Nun mein Problem ist, dass ich nach 3 - 4 Runden meine maschen nachziehen muss. Also wenn ich mit meiner rechten Nadel einsteche und die Masche leicht aufziehe, passiert es immer wieder, dass sie so lang wird dass ich alle kommenden maschen nachziehen muss.
Kenn mich nicht mehr aus, jedenfalls macht das so keinen Spaß. :sad:

Ich stricke eher fest und nehme deshalb auch eine Nummer größer.

Könnt ihr mir bitte weiter helfen? Kennt jemand das Problem? Was mache ich falsch?

Liebe Grüsse
Sabine

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5608
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschen nachziehen

Beitrag von Kerstin » Do Feb 15, 2018 11:02

Hallo Sabine,

mir ist nicht ganz klar, wieso die Maschen sich größer aufziehen und du trotzdem meinst, du strickst fest.
Hast Du eine spezielle Stricktechnik, bei der die aktuelle Masche nach dem Abstricken immer noch einmal fest angezogen wird?

Wenn die Nadel die Maschen ausdehnt, würde ich es als erstes mit einer dünneren Nadel probieren.
Als nächstes würde ich testen, ob die nachfolgenden Maschen sich vielleicht automagisch die überschüssige Fadenlänge der vergrößerten Masche(n) heranziehen, so dass sich die Maschengröße insgesamt wieder angleicht.
Hast Du mal ein Probestück angefertigt und es gewaschen? Strickmaschen haben ein starkes Gefühl für Gerechtigkeit und achten darauf, dass jede von ihnen dieselbe Menge Faden abbekommt. Mit anderen Worten, es zieht sich im allgemeinen von selbst zurecht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2429
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Maschen nachziehen

Beitrag von Knackendöffel Maren » Do Feb 15, 2018 11:24

Hallo,
Wenn ich richtig verstehe, strickst du per Hand in Runden mit einem Nadelspiel.
Der Übergang zwischen den Nadeln ist häufig ein Problem.
Oft liegt es an der Haltung und das ist schwer, schriftlich zu erklären.
Mir hat mal eine Lehrerin gesagt, Mann müsse die nächste Nadel, die gerade nicht gestrickt wird mit "liebhaben", das heisst, die Nadelenden müssen an der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger herausschauen. Dann zieht man die Übergänge nicht so weit auseinander. Natürlich solltest du auch darauf achten, den Faden an den Übergängen wirklich straff zu ziehen.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5312
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maschen nachziehen

Beitrag von Michaela » Do Feb 15, 2018 11:32

Meistens werden Maschen riesig, wenn man zu tief einsticht und den Faden zu weit hochzieht.
Also sind das zwei Ursachen.
Das Hochziehen vermeidet man, indem man die Fadenspannung am Zeigefinger reguliert, also entweder den Faden nochmal um den Zeigefinger wickelt oder die Spannung erhöht.
Zur Fadenspannung
https://www.youtube.com/watch?v=m-UgZ8P8Zw8
Was man hier auch erkennt: der Strickvorgang passiert nahe an den Spitzen, nicht 2-3cm davon entfernt, das macht die machen klein und gleichmäßig.
Also: die Nadelspitzen beim Stricken dicht beieinander halten und den Faden nur mit der vordersten Spitze dicht an der linken Nadel holen.
Hier kann man das noch bei den Runden holen https://www.youtube.com/watch?v=rGd-lZjrStw
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“