Mäusezähnchen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Katerchen
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 17, 2018 18:18

Mäusezähnchen

Beitrag von Katerchen » So Mär 25, 2018 17:24

Hallo, habe eine Frage, ich habe für einen Pullunder als netten Abschluss mit Mäuszähnchen begonnen, jetzt rollt sich alles nach oben :evil: :ratlos: ,
gibt es einen Trick, wie man das beheben kann?? Danke u. lg. Anna

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5382
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mäusezähnchen

Beitrag von Michaela » So Mär 25, 2018 18:17

Bevor man die Mäusezähnchen macht, sollte man erst ca. 10 Reihen stricken, dann die Mäusezähnchen, wieder 10 Reihen, dann die Unterkante mit der aktuellen Reihe zusammenstricken,
Den gesamten unteren Bereich bis dahin mit kleinerer Nadelstärke stricken, die Zusammenstrickreihe mit zwei Nadelstärken höher, dann mit der benötigten Nadelstärke stricken.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Katerchen
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 17, 2018 18:18

Re: Mäusezähnchen

Beitrag von Katerchen » So Mär 25, 2018 19:15

Ich habe nur 3 Reihen vorher gestrickt, da es ganz kleine Mäusezähnchen sein sollen, vielleicht gibt es ja irgendetwas, das man hinterher noch machen kann, ich kenn das von Vorhängen, da gibt man ein schweres Band rein, damit sie schön fallen, vielleicht kann ich das auch beim Pulli probieren??
Danke u. lg. Anna

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5382
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mäusezähnchen

Beitrag von Michaela » So Mär 25, 2018 19:25

Wie sagt man?
Kannste schon so machen, dann wird's aber Kacke. Sprich: ich würde es nicht tun.
Mein Favorit ist neu stricken.

Begründung: die Ursache liegt in der Physik, da kann man nicht viel dran ändern. :arrow: http://www.strickforum.de/blog/wenn-ges ... ich-rollt/

Vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee, die das Ganze nicht verschlimmbessert.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Katerchen
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa Mär 17, 2018 18:18

Re: Mäusezähnchen

Beitrag von Katerchen » So Mär 25, 2018 22:39

So, habe jetzt die Mäusezähne Masche für Masche entfernt, dann abwechselnd links u. rechts 3 Reihen dazugestrickt, Mühe hat sich gelohnt, wenn ich alles neu beginnen hätte müssen, wäre die Arbeit von 4 Tagen umsonst gewesen.
Lg. Anni

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mäusezähnchen

Beitrag von Kerstin » Di Mär 27, 2018 08:14

Katerchen hat geschrieben:
So Mär 25, 2018 19:15
Ich habe nur 3 Reihen vorher gestrickt, da es ganz kleine Mäusezähnchen sein sollen,
Hallo Anna,

die Höhe der eigentlichen Zähnchen ist immer gleich, nämlich zwei Reihen. In der ersten Reihe werden Maschen zusammengestrickt und Umschläge gemacht, in der zweiten Reihe werden Maschen und Umschläge abgestrickt.
Dabei werden die Umschläge beim Abstricken hochgezogen, weil sie vergleichsweise wenig Volumen haben, während die zusammengestrickten Maschen durchhängen, weil sie mehr Masse haben. Wenn man dann den Saum schließt, ergibt sich durch das Hochziehen und das Durchhängen die Zackenkante. Sie sieht immer gleich aus, ob man nun drei oder dreißig Reihen strickt.

Die Frage ist, ob dein Saum hochklappt oder hochrollt. Beides kann passieren, beides hat unterschiedliche Ursachen.
:arrow: Es klappt, wenn die Maschen nicht locker genug zusammengestrickt sind. Beim Handstricken empfehle ich dafür eine fast doppelt so dicke Nadel, denn wenn die aktuelle Masche mit der ersten Schlaufe zusammengestrickt wird, hat man eben zwei Maschen, und die brauchen fast doppelt so viel Garn, damit jede von ihnen in der Zusammenstrick-Masche genug Platz hat.
:arrow: Es rollt, wenn eine Fläche nur glatt rechts ist.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste