Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
MarieMarie
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jul 14, 2018 22:40

Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Beitrag von MarieMarie » Sa Jul 14, 2018 22:49

Hallo!

Mein allererstes Strick-Projekt war ein Paar Socken und das hat auch alles soweit super gut geklappt. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, ob ich die Socken nach dem Stricken auf links drehen muss, das erschließt sich mir nicht so ganz.

Zur Verdeutlichung:
Ich habe den Bund jeweils eine rechts, eine links gestrickt.
Das Bein-Stück danach dann jeweils drei rechts, eine links.
Dann die Ferse und den kompletten Fußteil einfach rechts.

Wenn ich jetzt nach dem Stricken die Socke auf links drehe, habe ich am Bein-Teil ein nettes Muster, nämlich lange Streifen von oben nach unten, jeweils da, wo meine linke Masche ist. Dafür sieht der Fußteil und die Ferse aber nicht so "richtig" aus, wie wenn die Socke so lasse, wie ich sie gestrickt habe. Und wenn ich die Socke nicht drehe, habe ich auch kein erkennbares Muster am Bein-Teil oder am Bund der Socke.

Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine. Besser kann ich mein "Problem" leider nicht beschreiben.

Ich freue mich riesig über jede Antwort und Hilfe!

LG Marie

Annette 1965
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: Mi Feb 23, 2011 14:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Beitrag von Annette 1965 » So Jul 15, 2018 00:21

Hallo Marie!

Wenn Dir die Socke auf links gedreht besser gefällt, trag sie doch so!
Wenn Dir dabei aber nicht das Fußteil aus linken Maschen behagt, strick einfach beim nächsten Mal den Schaft mit 3 M links, 1 M rechts und das Fußteil glatt rechts.

Beste Grüße von Annette

wischelundwuschel
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: Mo Mär 19, 2007 22:46
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Beitrag von wischelundwuschel » So Jul 15, 2018 00:30

Hallo, wer sagt denn, dass man die Socke nach dem stricken auf links drehen muss.

Wenn Du das Bündchen eine rechts, eine links gestrickt hat, ist dieses auf beiden Seiten gleich...also egal.

Drei rechts und eine links im Beinteil, sieht man auf der rechten Seite erst, wenn man den Socken an hat, da,die Rechten Maschen auf der rechten Seite mehr Platz beanspruchen wie die Linke.....die ja die Rückseite einer ebenfalls rechten Masche ist. Wenn du hier auf der Seite die Streifen magst, müsstest du drei linke, eine rechte Masche Stricken, dann bekommst du das Muster der jetzigen innenliegenden seite. Ich hoffe ich habe Dein Problem verstanden,
liebe Strick-Grüsse
Wischel

Mein Blog freut sich über Besucher:
http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/

Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 493
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Beitrag von Hummelbrummel » So Jul 15, 2018 08:35

Socken als allererstes Strickprojekt finde ich klasse!
Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Projekt!

Der Wechsel 1r/1l im Bündchen hat 2 Nutzen:
1. Der obere Rand rollt sich nicht in einer Wurst auf.
2. Das Bündchen ist ziemlich elastisch und passt sich dem Bein an.

Das von Dir gewählte Muster am Beinteil 3r/1l (meinst Du ein Stück unter dem Bündchen aber noch vor der Ferse?) hat ebenfalls vorrangig den Nutzen, dass das Stück etwas elastischer bleibt und sich dem Knöchelbereich besser anpasst als wenn es nur glatt rechts gestrickt wäre (also nur rechte), dabei aber optisch mehr nach "glatt rechts" aussieht als 1r/1l.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Socken zu stricken und Du kannst das machen, wie Du lustig bist.
Ich selber stricke meistens das ganze "Beinteil" vom Bündchen bis zum Anfang der Ferse im gleichen sehr elastischen Muster, entweder 1r/1l oder 2r/2l und mache dann ab der Ferse in glatt rechts weiter.
Aber es gibt auch sehr viele wunderbare Muster für alle Teile der Socken. Da sind der Phantasie und Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen gesetzt.

Wenn Dir die Optik auf der Rückseite Deiner neuen Socken gefällt, dann mach es beim nächsten Paar doch einfach wie Wischel schon empfohlen hat: statt 3r/1l nimmst Du 3l/1r. Und beim übernächsten Paar strickst Du an der Stelle der einzelnen Rippe, die aus den rechten Maschen entsteht, dann einen Zopf : )

MarieMarie
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jul 14, 2018 22:40

Re: Socken nach dem Stricken auf links drehen?

Beitrag von MarieMarie » So Jul 15, 2018 12:30

Riesen Dankeschön an Euch alle!
Das drei links/eine rechts wird wohl die Lösung für mein Problem sein.

Vor allem bin ich sehr positiv überrascht über die schnellen Rückmeldungen und dass Ihr trotz meiner umständlichen Beschreibung mein Problem verstanden habt.

Alles Liebe,
Marie

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“