Frage wg. der Ärmel

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Jan 27, 2019 13:21

Hallo,



zu dieser Strickjacke habe ich die Frage. Die Anleitung habe ich mir gekauft und ich kenne mich nicht ganz aus.

Also, die Jacke wird zuerst mit einer Rundstricknadel gestrickt, dann die Vorteile still gelegt, und der Rücken weiter gestrickt und dann der Rücken still gelegt und die Vorderteile einzeln. Dann die Ärmel mit einem Nadelspiel. Abgekettet bei den Ärmeln werden nur mittig unter dem Ärmel 2 M. Also nicht komplett abketten?? Dann gehts weiter mit Raglanabnahme: Alle Teile auf die selbe Rundnadel setzen. Den ganzen Abschnitt lesen, bevor weiter gestrickt wird: Eine Markierung um die erste M der Vorder-/Rückenteile setzen in den Zusammenfügungen. Gl re str, innerhalb der VorderkantenM gleichzeitig weiter wie zuvor in jeder 6 R für den V-Ausschnitt abnehmen, insgesamt 11 Mal. Für den Raglan bei jedem Markierer abnehmen, indem bis 1 M vor dem Markierer gestr. wird, 2 M re lose abheben, als ob diese 2 re zus.gestr. werden sollten, 1 re, die lose M überziehen = 8 M abgenommen. Die Raglanabnahmen in der 2. R wiederholen, bis nur noch 1 M zw. den Abnahmen auf den Ärmeln übrig sind. Einen Markierer um diese M setzen = MerkM. Für die Schulterschrägung wie folgt str: Bis 3 M vor dem Markierer auf dem Ärmel str, 2 M re lose abheben, 1 re, die lose M überziehen = 8 M abgenommen. Die Abnahme in jeder 2. R wiederholen, bis nur noch je 11 M der Vorderteile übrig sind. Die VorderkantenM + 1 M auf jeder Seite auf die Hilfsnadel setzen. Die restl. M abketten. Die VorderkantenM hn- und zurückstr., wie zuvor bis die Kante bis zur Mitte des Nackens hinten reicht, wenn dieser leicht gestreckt wird. Unter den Ärmeln zusammen nähen.

Jetzt zu meinem Unverständnis: Wie bekomme ich die Ärmel auf die Jacke? Sind die Ärmel bei "Alle Teile auf die selbe Rundnadel setzen" dabei? Würde ich verstehen, wenn ich die Ärmel nicht mit einem Nadelspiel stricken soll :confuse:

Ich zwar erst beim Rundstricken ganz unten, aber ich muss immer daran denken und es macht mich verrückt,wenn ich daran denke.

Liebe Grüße, Angelika

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5288
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Michaela » So Jan 27, 2019 15:25

Hallo, Angelika,

willkommen im Forum.
Das Bild musste ich aus Urheberrechtsgründen löschen. Falls du dir unsicher bist: bitte hier lesen. viewtopic.php?f=1&t=15068
Eine Handreichung für die Forumsnutzung findet sich hier viewtopic.php?f=1&t=27043

Einen Link zur Anleitung kannst du gern setzen.
Sind die Ärmel bei "Alle Teile auf die selbe Rundnadel setzen" dabei?
Ja.
Maschen v. Vorderteil, Maschen v. Ärmel, Maschen v. Rückenteil, Maschen v. Ärmel, Maschen v. Vorderteil.
Wenn alle Maschen auf der Rundnadel sind, strickt man mit genau dieser weiter, die Nadeln von den Ärmeln sind belanglos, da nun die Raglanschrägen gestrickt werden.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Jan 27, 2019 15:36

Hallo Michaela und danke fürs Löschen, wollte wirklich da keinen Fehler machen.

Aha, also vom Nadelspiel (der Ärmel ist rundgestrickt) auf eine Ebene mit allen anderen Teilen. Irgendwie kann ich mir das optisch nicht vorstellen, wie ich was Rundgestricktes mit den anderen flachen Teile auf eine Rundnadel bekomme.
Liebe Grüße,
Angelika

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5288
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Michaela » So Jan 27, 2019 15:45

Ja, das ist erstmal ungewöhnlich, ich stimme dir zu.

Erfahrene Strickerinnen ketten sowohl unter der Achsel als auch am Ärmel ca. 10 Maschen ab. Dieser Schlitz erleichert das Stricken, bewirkt eine bessere Passform und wird am Ende einfach unsichtbar zusammengenäht.

Vielleicht bastelst du dir ein Papiermodell, bei dem die Ärmel Röhren sind und tackerst die Teile dann aneinander.
Also Vorderteile und Rückenteil an den Seitennähten zusammenkleben, dann die Ärmelhülsen mit der Klebekante an die Seitennähte tackern, dann siehst du bestimmt, wie es gemeint ist.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Jan 27, 2019 15:52

Danke für diesen Hinweis. Ich werde es so machen :-)

Liebe Grüße
Angelika

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Kerstin » So Jan 27, 2019 20:13

Hallo Angelika,

noch ein Hinweis:
Wenn du am Ärmel zwei Maschen abkettest, hast du keine Runde mehr, sondern eine Reihe mit Anfang und Ende. Und die kann man (mit Gewürge und Gefluche, weil zwei Maschen doch sehr wenig Raum bieten, um die Maschen eines Ärmels dazwischenzuzwängen) zwischen Vorder- und Rückenteil auf die Nadel nehmen. Michaela hat recht, mehr abgekettete Maschen geben mehr Spielraum zum Auf-eine-Nadel-Nehmen und zum Stricken der ersten Reihen der Raglanpasse. Ich würde diese Maschen aber zu den vorgesehenen Ärmelzunahmen hinzugeben, damit später die Raglanpasse und der obere Ärmel nicht zu eng werden. Zusätzlich abketten sollte man an dieser Stelle nur, was man vorher zusätzlich zugenommen hat.
Auch wenn man bei den Leibteilen extra Maschen abkettet, muss sichergestellt werden, dass dort die Maschenzahl für die Raglanpasse korrekt ist bzw. reicht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » Fr Feb 01, 2019 07:25

Hallo, jetzt stricke ich schon die Ärmel. Da ich mittig 2 Maschen abketten soll, nehme ich an das ist die letzte Masche von der 3 Nadel und die 1.Masche von der 4. Masche und die sind dann der untere Teil der Ärmel. In welcher Reihenfolge kommen die dann auf den Gesamtteil? Für euch Profis sicher eine absurde Frage. Danke für eure Hilfe und Liebe Grüße, Angelika

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5288
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Michaela » Fr Feb 01, 2019 10:32

angelika hat geschrieben:
Fr Feb 01, 2019 07:25
Hallo, jetzt stricke ich schon die Ärmel. Da ich mittig 2 Maschen abketten soll, nehme ich an das ist die letzte Masche von der 3 Nadel und die 1.Masche von der 4. Masche und die sind dann der untere Teil der Ärmel. In welcher Reihenfolge kommen die dann auf den Gesamtteil?
Ja, letzte Masche von der 3., erste Masche von der 4. Nadel

Nach der abgeketteten 1. Masche von der vierten Nadel ist die darauffolgende diejenige, die nach den Vorderteilmaschen als erstes auf die Rundnadel kommt.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » Fr Feb 01, 2019 12:40

Vielen Dank für deine Hilfe, Michaela. Ja, so habe ich es mir auch vorgestellt, war aber unsicher. So bleiben die oberen Ärmelteile auch oben. Liebe Grüße, Angelika

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Feb 03, 2019 08:57

Hallo und Hilfe. ich habe ja nun die die Ärmel auch auf die Rundstricknadel genommen, also alles oben. Ich komme nicht um die Kurve beim Stricken der Ärmel. Es geht sich nicht aus, dort wo ich die 2 M abgekettet habe, dehnt sich alles irre und trotzdem schaffe ich es nicht. Habe beim 1. Ärmel eine Nadel v. Nadelspiel zur Hilfe genommen und dann auf die Rundstricknadel gelegt. Was mache ich falsch. Foto zum besseren Verständnis füge ich an.
0.jpg
0.jpg (79.87 KiB) 2281 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (48.09 KiB) 2281 mal betrachtet

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 895
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Kraut2010 » So Feb 03, 2019 09:59

Hallo!

Du machst nichts falsch, das ist eigentlich logisch an dieser Stelle. Wer dies Anleitungen entwirft sollte den "Trick " den er oder sie anwenden auch verraten wie man da um die Ecke kommt. Nach einigen Reihen geht es dann leichter.... Solche Anleitungen strick ich grundsätzlich nicht mehr. Ich stricke den Ärmel auch bei den Anleitungen offen und mache dann eben eine Naht.
viele liebe Grüße Barbara

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Feb 03, 2019 10:03

Danke für die frohe Botschaft, dass ICH keinen Fehler gemacht habe. Ich werde mir halt für die ersten Reihen weiter mit einer Hilfsnadel behelfen und hoffe, dass es dann leichter geht, weil ja abgenommen wird. Liebe Grüße und schönen Sonntag, Angelika

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5288
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Michaela » So Feb 03, 2019 10:41

Ich komme nicht um die Kurve beim Stricken der Ärmel. Es geht sich nicht aus, dort wo ich die 2 M abgekettet habe,
Ja, das ist richtig und logisch, daher riet ich gleich am Anfang, 10 Maschen abzuketten.
Ich lange mir an den Kopf, wie jemand eine geometrisch so schwachsinnige Lösung in einer Anleitung anbietet.

Du kannst an der Stelle auch die Nadel weit rausziehen, damit es eine Schlaufe gibt, aber wenn deine Lösung funktioniert: auch gut.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

angelika
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Sa Jan 26, 2019 06:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von angelika » So Feb 03, 2019 11:39

Jetzt weiß ich auch, dass du so Recht hattest. Aber als fast Anfängerin klammere ich mich an die Anleitungen. Ich probiere es weiter und eigentlich bin bald so weit, alles aufzutrennen und was anderes zu stricken. Im Heft, dass ich für die Anleitung gekauft habe, sind noch andere Modelle für die Wolle Kos. Also entweder komme ich mit Fragen für ein neues Model oder ich zeige extrem stolz meine fertige Jacke :lol: LG, Angelika

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5288
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Michaela » So Feb 03, 2019 11:47

Also entweder komme ich mit Fragen für ein neues Model oder ich zeige extrem stolz meine fertige Jacke
Gern auch beides :lol:
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage wg. der Ärmel

Beitrag von Kerstin » Mo Feb 04, 2019 18:12

angelika hat geschrieben:
So Feb 03, 2019 11:39
Ich probiere es weiter und eigentlich bin bald so weit, alles aufzutrennen und was anderes zu stricken. Im Heft, dass ich für die Anleitung gekauft habe, sind noch andere Modelle für die Wolle Kos.
Halt durch, es wird mit jeder Runde leichter. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“