Sockenferse

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
stricktante 5
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: Fr Nov 11, 2011 11:39
Strickmaschine: Singer memo BrotherKH und KR230 KH940 und KR850,DK8
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sockenferse

Beitrag von stricktante 5 » So Aug 04, 2019 17:46

Hallo ihr Lieben
Eigentlich stricke ich unsere Socken mit der Strickmaschine,aber jetzt soll ich Socken mit 8 fach
Sockenwolle stricken.Die ist für die Singer Strickmaschine etwas dick.
Jetzt bin ich bei der Ferse angelangt,es soll die Bumerangferse werden.
Ich stricke mit dem Faden auf der Rechten Hand.Bei allen Videos die ich gefunden habe,wird
der Faden aber links gehalten.
Irgenwie kann ich es nicht für mich umsetzen,wie der Faden um die Nadel gelegt und fest
angezogen werden soll.
Gibt es überhaupt Stricker die so wie ich den Faden halten.Ich wurde schon mal ganz schief
angesehen und gefragt was ich für ein komisches Muster da stricke.

Ich hoffe auf Hilfe
Liebe Grüße
Margot

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Sockenferse

Beitrag von BeaBea » So Aug 04, 2019 18:38

Hallo Margot,
stricke so, wie es dir am liebsten ist. Wenn jemand sich als "Strick-Polizei" aufspielt dann gucke einfach schief zurück. Am wichtigsten ist, dass es dir Freude macht und du mit deinen Strickergebnissen zufrieden bist.

Ich nehme an, du willst verkürzte Reihen ohne Wickeln stricken, wobei nach dem Wenden die erste Masche abgehoben und dann fest angezogen wird, so dass es aussieht als ob zwei Maschen auf der Nadel sind. Dabei soll der Arbeitsfaden vor dem Strickstück liegen, er wird also nicht gewickelt bei dieser Methode. Bei der Rücktour werden diese "Doppel-Maschen" wie eine abgestrickt (es ist ja auch nur eine Masche).
Grüsse,
BeaBea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

stricktante 5
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: Fr Nov 11, 2011 11:39
Strickmaschine: Singer memo BrotherKH und KR230 KH940 und KR850,DK8
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sockenferse

Beitrag von stricktante 5 » So Aug 04, 2019 19:58

Hallo
Das war ja mal wieder schnell mit der Antwort.
Ich werde es jetzt gleich mal versuchen ,so schwer hört sich das gar nicht an.

Danke und liebe Grüße
Margot

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5314
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sockenferse

Beitrag von Michaela » Mo Aug 05, 2019 08:20

Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

zwirni
Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: Mo Aug 25, 2014 10:56
Strickmaschine: Brother 270
Brother 930
Brother 965
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sockenferse

Beitrag von zwirni » Mo Aug 05, 2019 08:55

Ich bin mit Wickelmaschen noch nie zurecht gekommen, so oft ich es auch versucht habe.... Gerade gestern habe ich die sogenannte "Tomatenferse" erstmals gestrickt und die Verkürzungen auf althergebrachte Weise mit Umschlag umgesetzt.

Dabei wird nach dem Wenden vor Stricken der ersten Masche ein Umschlag gemacht, der beim Darüberstricken anschließend mit der NÄCHSTEN Masche [img]zusammen gestrickt wird. Das ergibt saubere Reihen, ist supereinfach auszuführen und sieht gut aus.

Leider gelingt mir das Hochladen eines Fotos nicht.
Freundliche Grüße
Karla

stricktante 5
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: Fr Nov 11, 2011 11:39
Strickmaschine: Singer memo BrotherKH und KR230 KH940 und KR850,DK8
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sockenferse

Beitrag von stricktante 5 » Mo Aug 05, 2019 09:47

Hallo ihr Lieben
Das mit der -Tomatenferse-habe ich so auch gemacht.Ich wusste nur nicht das es dafür einen
Namen gibt.Ich dachte ich mache das mit dem Verkürzen mal einfach so.
Da werde ich mal googlen,was es da so an Videos gibt.
Gerade versuche ich mich noch an den Wickelmaschen.Es geht schon,aber da ich mit zwei Fäden
4 fach Sockenwolle ,auch mit zwei verschiedene Farben gemischt stricke tue ich mich arg schwer
die richtigen Maschen beim Verlängern zu erwischen.
Ich möcht nämlich meine immer größer werdenden Sockenwollreste zu diesen dicken -etwas kunterbunten
Bett und Haussocken verstricken.Meine Tochter friert immer.

Liebe Grüße
und vielen Dank für eure Hilfe
Margot

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5314
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sockenferse

Beitrag von Michaela » Mo Aug 05, 2019 11:24

Da werde ich mal googlen,was es da so an Videos gibt.
Hast du meine Videovorschläge schon gesehen?
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

stricktante 5
Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: Fr Nov 11, 2011 11:39
Strickmaschine: Singer memo BrotherKH und KR230 KH940 und KR850,DK8
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sockenferse

Beitrag von stricktante 5 » Mo Aug 05, 2019 12:27

Hallo Michaela
Ich habe mir die Videos angesehen und die Ferse gestrickt.Es sieht gut aus und es gibt
keine Löcher.Jetzt stricke ich den Socken fertig und ich hoffe er gefällt meiner
Tochter.Sie ist gerade mit Papa auf einer Rundreise in Frankreich.Also kann ich Stricken
ohne Ende .Ich bin nicht so der Reisefan.

Liebe Grüße
Margot

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“