Hilfe: Rechte Masche zieht sich nicht zusammen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Caro0808
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Nov 04, 2019 19:12

Hilfe: Rechte Masche zieht sich nicht zusammen

Beitrag von Caro0808 » Mo Nov 04, 2019 19:30

Hallo zusammen,

ich verzweifele gerade beim Socken stricken und hoffe auf eure Hilfe!
Ich habe immer wieder rechte Maschenreihen dabei, die sich nicht zusammen ziehen. D.h. das „V“ sieht aus als hätte ich zu locker gestrickt, jedoch lässt sich die Masche nicht enger zusammen ziehen. Das zieht sich dann mit dieser Masche komplett so durch. Ich habe dann Reihen die optisch herausstechen, was ich nicht möchte.

Es ist auch egal welches „Muster“ ich versuche. Aktuell Stricke ich 3 re/ 1 li.

Um das Problem zu verdeutlichen habe ich ein Bild angehangen.

Ich hoffe sehr, dass ihr Tipps habt was ich falsch mache.

Vielen lieben Dank im Voraus!
LG Caro
Dateianhänge
0B26F48C-F6CB-4420-A636-5340C09B862E.jpeg
0B26F48C-F6CB-4420-A636-5340C09B862E.jpeg (105.14 KiB) 459 mal betrachtet

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Hilfe: Rechte Masche zieht sich nicht zusammen

Beitrag von Irene Winter » Mo Nov 04, 2019 21:11

Guten Abend,
die Anfangsmasche auf der Nadel ist tatsächlich zu locker. Das passiert am Anfang beim Rundenstricken häufiger und wird mit der Zeit besser!
Die Endmasche und die Anfangsmasche deutlich fester anziehen. Gegen die Leitern hilft auch das kurzfristige Verschieben der Maschenzahl auf der Nadel, also mal 3 Maschen auf die nächste Nadel geben und dann wieder 5 zurück.
Kleiner Trost: Durch Tragen und Waschen wirds auch noch ein bisschen besser. Nicht die Geduld verlieren und nicht auf Rundstricknadeln ausweichen!
Viel Glück!

BeaBea
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Sa Nov 22, 2008 21:03
Strickmaschine: Pfaff/Passap Duomatic 80, Silver Reed LK150, Brother KH892, White 1502
Wohnort: Mitten in Texas
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hilfe: Rechte Masche zieht sich nicht zusammen

Beitrag von BeaBea » Di Nov 05, 2019 20:12

Ich schliesse mich Irenes Ratschlägen an.
Es handelt sich offensichtlich um die jeweils erste Masche auf der Nadel im Nadelspiel. Ich verschiebe die Maschen genau so wie Irene beschreibt und ausserdem ziehe ich die ersten ZWEI Maschen jeder Nadel besonders fest an, um diese lockern Maschen zu vermeiden.
Grüsse,
BeaBea
Stricke mit der Hand mit 2 bis 5 Nadeln, mit Maschine auf Passap Duomatic80, Silver Reed LK150, Brother KH892, Passap D Krausstricker und White 1502 (baugleich mit Superba S47/Singer Memo II)

Caro0808
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Nov 04, 2019 19:12

Re: Hilfe: Rechte Masche zieht sich nicht zusammen

Beitrag von Caro0808 » Mi Nov 06, 2019 08:59

Vielen Dank für eure Tipps! Ich werde das versuchen.

Viele Grüße
Caro

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“