Dak 8 Fangmuster

Fragen zu DesignaKnit, Strickrechner, Knitware und anderen Computerhilfsmitteln zum Entwerfen und Berechnen von Strickteilen
Antworten
Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » Sa Nov 25, 2017 19:08

Hallo,
brauche auch mal Hilfe. Habe nun Designaknit 8 geschenkt bekommen. Empisal 560, Silver Link 5. Norwegermuster klappen einwandfrei, aber Fangmuster wollen einfach nicht. Im Stitch Designer Silver Reed Karte Nr. 12 ausgewählt, das ist die Musterkarte NR. 1/6 für Fangmuster.
Die Maschen waren richtig eingestellt, die Musterblöcke auch. Interaktives Stricken: Stricktechnik, mal rechtes Strukturmuster probiert und linkes??
Oder ist das nicht für Fangmuster? Am Schlitten auf T und Fanghebel auf fangen gestellt? Wo ist der Fehler? Könnt ihr helfen?
Danke Gruß
Bibo

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » Sa Nov 25, 2017 19:11

Verzeihung, hatte aus versehen im falschen Bereich gepostet.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Kerstin » So Nov 26, 2017 11:47

Hallo Bibo,

da meine Kristallkugel gerade zum jährlichen Aufpolieren ist, wäre es hilfreich, wenn Du genauer beschreibst, in welcher Weise die Fangmuster "nicht wollen". ;-)

Davon abgesehen ist es wurscht, welche Stricktechnik man einstellt. Die Maschine funktioniert vom Prinzip her immer noch wie mit einer Lochkarte; sie kennt nur "vorgewählt" und "nicht vorgewählt", auch wenn das am Nadelbett nicht so erkennbar ist wie bei Brother.
Bei Fang- und Vorlegemuster müssen Nadeln, die stricken sollen, vorgewählt sein, während Nadeln, die fangen oder nicht stricken sollen, nicht vorgewählt werden.

Ich habe mir das Muster 12 in DK8 mal angeschaut. Wichtig dabei sind die Einstellungen in der Farb- bzw. Symbolpalette. Die des Musters sieht folgendermaßen aus:
fangmuster12.png
fangmuster12.png (5.43 KiB) 1794 mal betrachtet
Rot umrandet erkennst Du die Einstellungen für die jeweilige Farbe. Weiß hat hier eine kurze Nadel, das bedeutet "nicht vorgewählt"; alle weißen Nadeln stricken nicht mit. Dunkel hat eine lange Nadel, das bedeutet "vorgewählt"; diese Nadeln stricken also. Für ein Fangmuster ist das genau falsch herum. Die weißen Nadeln sollten stricken, während die dunklen fangen.

Du hast zwei Möglichkeiten, das zu korrigieren:
Entweder Du setzt mit Klick auf die kleinen Nadelsymbole im Musterdesigner die Einstellungen andersherum (weiß bekommt die lange Nadel und strickt, dunkel bekommt die kurze und strickt nicht) und speicherst das Muster neu ab.
Oder Du stellst direkt an der Maschine das Muster auf "negativ". Dann kehrt die Elektronik der Maschine die Auswahl selbst um.
Aber nicht beides machen! ;-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » So Nov 26, 2017 12:37

Hallo Kerstin,

das könnte die Lösung sein, also Kristallkugel funktioniert auch wenn sie aufpoliert wird :-).Nun verstehe ich auch wieso am EC negativ eingestellt ist. Mein EC 1 ist kaputt, zieht Musterkarte nicht mehr ein, darum bekam ich verfrüht das DAK, sonst hätte ich es erst am 24.12. erhalten :-)
Ich habe die englische Version und muss mich da mit dem suchen für Begriffe noch einlesen. Finde nicht wie ich überhaupt die Nadel anzeige? Auf meinen Bild ist nur ganz rechts eine Nadel, wie bei Dir, daraufklicken passiert gar nichts?
Ganz herzlichen Dank, ich suche die nadeln, lach
Gruß
Bibo
Dateianhänge
Nadeln.jpg
Nadeln.jpg (65.91 KiB) 1788 mal betrachtet

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Kerstin » So Nov 26, 2017 12:54

Hallo Bibo,

stell Deine Stricktechnik um auf Norweger, dann sind auch die Nadeln da. :-)
Ich würde ohnehin empfehlen, es bei Norweger zu belassen, egal welche Technik Du tatsächlich strickst. Es ist dann übersichtlicher, und man kommt besser an diverse Einstellungen heran.
DK8 "weiß" nicht, wie der Schlitten tatsächlich eingestellt ist, und die Maschine "weiß" nicht, welche Stricktechnik Du eingestellt hast. Die beiden sprechen nicht über so etwas miteinander. ;-) Für sie gibt es nur vorgewählt und nicht vorgewählt, alles andere ist nur Deko, die das Ganze nicht immer besser durchschaubar macht.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » So Nov 26, 2017 13:01

Danke Kerstin,
auch das hilft zum Verständnis mir sehr. Darum waren die Nadeln weg. Habe nun alles so gemacht, mit einem neuen Muster und auf Norweger belassen, leider ohne Erfolg.
Nur Fadensalat.
Gruß
Bibo
Dateianhänge
fadensalat.jpg
fadensalat.jpg (65.09 KiB) 1784 mal betrachtet

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » So Nov 26, 2017 13:02

Danke Kerstin,
auch das hilft zum Verständnis mir sehr. Darum waren die Nadeln weg. Habe nun alles so gemacht, mit einem neuen Muster und auf Norweger belassen, leider ohne Erfolg.
Nur Fadensalat.
Gruß
Bibo

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Kerstin » So Nov 26, 2017 13:41

Hallo Bibo,

danke fürs Bild, das hilft. Es ist immer noch verkehrt herum, d.h. positiv-negativ vertauscht. Nur die Nadeln stricken hier, die eigentlich fangen sollen.
Kannst Du an Deiner Maschine das Muster entsprechend umstellen? Also von weißem Grund auf schwarzen Grund (oder umgekehrt, falls es schon auf schwarzgrundig steht). Auf diese Weise wird es wahrscheinlich am schnellsten strickbar.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » So Nov 26, 2017 13:52

Liebe Kerstin,

herzlichen Dank, mein Fehler war das ich das mit den Nadel verändern, nicht abgespeichert hatte, nun klappt es. Ganz lieben Dank und einen schönen Sonntag.
Gruß eine fröhliche Bibo, die nun schön lernen kann.

??? an der Maschine kann ich positiv und negativ einstellen, aber dann ist doch das Kabel nicht im Silverlink sondern in der Maschine und dann geht doch Karteneinzug nicht? Oder verstehe ich da etwas falsch???

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5459
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Kerstin » So Nov 26, 2017 22:56

Hallo Bibo,

ich bin keine Empisal/Silver Reed-Expertin, aber soweit ich weiß, gab es mehrere Methoden, die elektronischen Silver-Maschinen zu bemustern, entweder mit Folien oder mit speziellen Musterkarten (ähnlich wie Kreditkarten) und einem extra Lesegerät dafür. In allen Fällen wird das Muster quasi im laufenden Betrieb zur Maschine transferiert, weil sie ja keinen eigenen Speicher hat. Dennoch war und ist es möglich, die Einstellungen an der Maschine zu modifizieren und zu variieren, also doppelte Länge oder Breite, positiv/negativ, kopfüber und so weiter. Das heißt, diese Variationen müsstest Du jederzeit beim Musterstricken verwenden können. Sinnvoll sind sie natürlich nicht immer, man muss schon überlegen, bei welchen Gelegenheiten welche Variation überhaupt funktioniert.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Bibo
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do Jun 08, 2017 10:37
Strickmaschine: Empisal Knitmaster 560 KL
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dak 8 Fangmuster

Beitrag von Bibo » Mo Nov 27, 2017 08:49

Hallo Kerstin,

ich habe jetzt die Variation Funktion gefunden im Designer, das sind die Tasten vom EC1, dann muss ich sie sicher in der Software auswählen.
Ich habe die Folien. Der Schlitten überträgt. Dann werde ich mal versuchen die Elektronik anzulassen und die Knöpfe in der Software mal nutzen.
Gestern noch viel probiert, es ist so spannend was möglich ist. Schlecht Wetter stört überhaupt nicht :-)
Danke Dir sehr.
Gruß
Birgit

Antworten

Zurück zu „Strick- und Designsoftware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste