Die Kneifzange bringt mich auf die Palme - Hilfe

Fragen zu DesignaKnit, Strickrechner, Knitware und anderen Computerhilfsmitteln zum Entwerfen und Berechnen von Strickteilen
Antworten
ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Die Kneifzange bringt mich auf die Palme - Hilfe

Beitrag von ingeborg hansen » Mo Aug 20, 2007 20:45

Hallo an die rettenden Engel

Ich weiss, es liegt an mir, aber ich kann mir das Doppel-klicken nicht abgewöhnen, und schwup, beisst die Kneifzange in meinem Gestrick. Wenn ich es nicht gerade bemerke, fehlt ein grosser Happen, oder es ist einer dazugekommen.

Ich finde das Menu nicht, wo ich die Zange loswerde, oder das Doppelklicken umwandeln kann.

Wer weiss wie, dem werfe ich eine Kokosnuss runter - greifbar! :lol:
Liebe Grüsse von Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » Di Aug 21, 2007 07:30

Hallo Ingeborg,

die Zange lässt sich nicht abstellen. Sie ist ja ein ganz wichtiges Design-Tool.
Du kannst nur versuchen, Deine Arbeitsweise anzupassen. Ein wichtiger Punkt dabei ist, L-A-N-G-S-A-M zu arbeiten, dann passieren einem weniger Missgeschicke.

Das mit dem ewigen Doppelklicken kenne ich, weniger von mir selbst, aber von Leuten, die ich gelegentlich in Schulungen erlebt habe. Ich erinnere mich, dass das erstmalige Erlernen des Doppelklicks für viele neue Computerbenutzer schwierig bis traumatisch war. Man musste das ja können, um überhaupt ein Programm oder eine Datei zu öffnen. Und nun wird es immer noch und immer wieder eingesetzt, um es ja nie zu verlernen. ;-)

Tipp für normale Computerbenutzung: Statt auf ein Symbol doppelt zu klicken, versuch's mal mit einem Einfach-Klick und Druck auf die Enter-Taste. Auf dem Desktop oder in einer Listendarstellung kann man auch mit den Cursortasten von Eintrag zu Eintrag gelangen, und oft geht das schneller und präziser als mit der Maus. Mit Hilfe der Cursortasten etwas markieren und dann "Enter" drücken öffnet ja ebenfalls Programme und Dateien.
Vielleicht hilft Dir das, Deine "Doppelklicksucht" langfristig zu überwinden. ;-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Kneifzange

Beitrag von ingeborg hansen » Di Aug 21, 2007 09:41

Hallo Kerstin

Danke für deine Antwort. Ich hatte leider eine "Lösung" gesucht, die das Doppelklicken umwandeln kann.
Die Schwierigkeiten mit dem Doppelklicken kenne ich zu gut, denn ich gebe selbst Computerunterricht in einem Aktivitätszentrum für Leute über 60 Jahre...... Bei einigen muss ich einfach die Funktion umstellen auf "Single-click".
Mit dem PC arbeite ich schon seit 1984...... damals musste man sogar bei gewöhnlichen Texten Codes am Seitenrand eingeben!!!! Fast so wie HTML.
Du schreibst l.a.n.g.s.a.m arbeiten - das wird mir schwer fallen :lol: :lol:
Ich glaube ich werde dem Herrn Mathew Bragg schreiben. (Softbyte-Chef)

Nochmals Dankeschön
Viele Grüsse von Ingeborg
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5289
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Michaela » Di Aug 21, 2007 15:42

Ich habe keine Computerstrickmaschine und als ich Ingeborgs Anfrage zum ersten Mal gelesen habe, fiel ich fast vom Stuhl vor Lachen.
Doppelklick und die Beißzange beißt sich ins Gestrick!

Gut, dass sich das jetzt geklärt hat :wink:

Ciao
Michaela
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » Di Aug 21, 2007 18:07

Hallo Ingeborg,

da Du den Doppelklick ja innerhalb des Programms immer wieder brauchst, wäre es wohl nicht das Wahre, ihn komplett abzuschalten.

Aber vielleicht kennt Matthew eine Möglichkeit, Tastenkombinationen anders zu belegen, so dass Du irgendeine andere Taste der Maus anstelle des Doppelklicks definieren könntest. Es gibt ja mittlerweile Mäuse mit vielen Tasten an allen möglichen Stellen. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin, die auch erst grinsen musste beim Sichten der Nachrichten
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

ingeborg hansen
Mitglied
Beiträge: 2151
Registriert: Mo Dez 18, 2006 22:35
Wohnort: Dänemark
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Noch einmal die Kneifzange

Beitrag von ingeborg hansen » Di Aug 21, 2007 20:05

Hallo Kerstin und Michaela

Na, ja, ihr könnt leicht lachen. Ich könnte mich sonstwo kneifen. Nun habe ich Softbyte geschrieben, denn es wäre doch viel einleuchtender, wenn man die Kneifzange als Tool wählen könnte. So sehr unterscheidet die sich ja nicht von den anderen wählbahren Tools die einem nicht sofort in die Maus fliegen.

Ich habe noch ein Problem, kann es leider nicht so genau wiedergeben, jedenfalls wird mir gesagt, dass der Schnitt geändert wurde, und dass ich beim "save" trotzdem alle Änderungen verliere und zum Grundschnitt zurückkehre...... Werde mal aufschreiben wie das geht, wenn es nächstes mal passiert.

Michaela, ich habe auch keine elektronische Maschine, habe aber trotzdem viel Spass und Hilfe von dem DK 7. Früher habe ich das Programm nur zum graduieren von Modellen benutzt. Das war eine grosse Hilfe. Es waren Modelle für Handstricker. Ich habe den Prototyp auf der Maschine gestrickt, und dann wurde es einmal per Hand nachgestrickt (nicht von mir). Mag nicht das gleiche Teil 2 mal stricken.
Das habe ich nur 1 mal gemacht, und zwar sollte Königin Margrethe den von mir für die Zeitschrift eintworfenen Pullover geschenkt bekommen. (Die Zeitschriften verstehen schon Storys zu entwerfen !!!! :oops: )
Ein Fotomodel hat lange in dem Pullover geschwitzt, und ich habe dann meine Redakteurin gefragt, ob wir der Königen den verschwitzten Pullover schenken...........) Neee, die Queen hat dann einen nagelneuen bekommen.
Liebe Grüsse von Ingeborg - die auf die Nachricht von Softbyte wartet.
You can't please everyone so you got to please yourself
Brother KH 940/ KR/850/-KG 93/95 -KH 230
http://www.strikinge.blogspot.com
http://www.strikingeshave.blogspot.com
http://strikinge-selfmade.blogspot.com/

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » Di Aug 21, 2007 20:21

Hallo Ingeborg,

wow, einen Pullover für eine Königin entwerfen, gratuliere! Das muss man erst mal können! :-)

Die von Dir beschriebene Meldung im Strickprogramm erscheint nach meiner Erfahrung nur, wenn Du von "Original" zurückgehen willst auf "Standardschnitt". Speichere den Schnitt innerhalb von Original ab, geh dann auf Original -> "neu" und danach auf "Standard", dann sollte es keine Probleme geben.

Das Programm hat so seine Tücken und ist an einigen Stellen unlogisch. Es haben halt viele Frauen dran mitgearbeitet. ;-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Strick- und Designsoftware“