Perlen für Lacetuch

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Antworten
Inanah
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Fr Feb 01, 2013 00:14
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Perlen für Lacetuch

Beitrag von Inanah » Mi Dez 03, 2014 11:23

Ich stricke gerade mit diesem Garn:
http://m.ebay.de/itm/291242842952?nav=SEARCH
Nur andere Farbe.
Da kommen zum Schluss auch Perlen rein. Wie das geht ab ich mir schon angeschaut, aber welche Perlen kann ich nehmen wo die 4 fädrige Wolle auch durch passt. Habt ihr da Erfahrungen.
Liebe Grüße,

Bekennende Handstrickerin mit Knit Pro Rose Delux und Cubis ,sowie Karbonz bewaffnet

Mallory
Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Mallory » Mi Dez 03, 2014 12:29

Nimm Toho-Perlen, die haben ein relativ großes Loch. Bei Dawanda sind sie nicht teuer. Ich habe neulich ein Beutelchen mit 25 Gramm gekauft, da sind über 800 Perlen drin. (gerade wegen des großen Durchzugslochs sind diese Perlen angenehm leicht.)

Grüße von Anna

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Kerstin » Mi Dez 03, 2014 18:50

Hallo,

ich kann ebenfalls Toho empfehlen, mein bevorzugter Händler dafür ist http://www.perlenpaula.de. Da wird auch sehr schnell verschickt.
Diese Perlen gibt es in verschiedenen Größen. Für 4fach-Wolle würde ich Größe 8/0 empfehlen; 11/0 könnte zu klein sein, und 15/0 eignet sich eigentlich nur für dünnes Lacegarn. Es hängt aber auch immer davon ab, wie viele Perlen insgesamt eingestrickt werden sollen. Wenn es sehr viele sind, würde ich versuchen, eine kleinere Größe zu verwenden, weil das Tuch sonst sehr schwer wird und sich leicht verzieht.

Ich nehme übrigens keinen Häkelhaken, sondern ziehe eine größere Zahl von Perlen auf einen doppelt genommenen, mit großer Perle gesicherten Nylonfaden mit dünner Nähnadel dran. Dann kann man die Masche auf die Nadel und den Faden ziehen, Perle heranholen, Nadel durch die Perle und Perle dabei auf die Masche streifen, dann die Nadel wieder zurück durch die Masche und die Masche abstricken.
Vorteil dieser Methode: Man hat keine einzelnen Perlen herumfliegen (solange man seinen Perlenfaden nicht fallen lässt) und kann sogar im Bus Perlen einstricken. Bei Nichtgebrauch steckt man den Perlenfaden mit der dran hängenden Nadel an Hose, Jacke oder Projekttasche fest.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Inanah
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Fr Feb 01, 2013 00:14
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Inanah » Do Dez 04, 2014 00:29

Supi, danke euch. Kerstin, der Tipp mit der Nadel ist genial.
Liebe Grüße,

Bekennende Handstrickerin mit Knit Pro Rose Delux und Cubis ,sowie Karbonz bewaffnet

Mallory
Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Mallory » Do Dez 04, 2014 10:31

Es gibt auch spezielle Perlennadeln; ich habe mir neulich in einem Hobbyladen eine gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Das Prinzip überzeugt mich aber. Die Nadeln sind sehr dünn und haben ein langes Öhr, google mal nach "Big Eye Nadel" oder einfach nach Perlennadel.
(Für mich ist eine solche Nadel vor allem beim Spinnen praktisch, weil ich da keine richtigen Fäden, sondern Faserstränge in der Hand habe.)

Grüße von Anna

Inanah
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Fr Feb 01, 2013 00:14
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Inanah » Di Dez 09, 2014 15:01

Geht Super mit einer einfachen, dünnen Nähnadel.
Aber mühselig ist das ja schon. Naja, soll ein Weihnachtsgeschenk werden.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (147.9 KiB) 3442 mal betrachtet
Liebe Grüße,

Bekennende Handstrickerin mit Knit Pro Rose Delux und Cubis ,sowie Karbonz bewaffnet

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perlen für Lacetuch

Beitrag von Kerstin » Di Dez 09, 2014 18:21

Inanah hat geschrieben:Geht Super mit einer einfachen, dünnen Nähnadel.
Aber mühselig ist das ja schon.
Dafür sieht es aber sehr edel aus. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin, die auch ganz gern Perlen einstrickt
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“