Muster Anleitung gesucht

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
alonil
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So Apr 28, 2013 09:51
Strickmaschine: 2 mal Passap Duomatic 80, grün
"familia" Hand-Strickapparat
Passap E-6000
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Muster Anleitung gesucht

Beitrag von alonil » Di Mär 29, 2016 17:58

Guten Tag Liebe Handstrickende!

Wieder einmal komme ich mit einem Muster,
welches ich gerne nachstricken möchte
und der Frage dazu,
wie mache ich sowas?

Die Vorderseite sieht so aus:
IMG_0853.JPG
Vorderseite
IMG_0853.JPG (37.87 KiB) 5298 mal betrachtet
Die Rückseite sieht so aus:
IMG_0858.JPG
Rückseite
IMG_0858.JPG (34.72 KiB) 5298 mal betrachtet
Vielen Dank für eure Tipps,
Sabin
WHEREVER YOU GO, THERE YOU ARE.

Hummelbrummel
Mitglied
Beiträge: 500
Registriert: Mo Jun 08, 2009 14:43
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Hummelbrummel » Di Mär 29, 2016 19:13

Ich würde es so probieren:
Glatt rechts in zwei Farben, wobei das helle Garn doppelt genommen und deshalb doppelt so dick ist. (evtl auch noch grundsätzlich ein anderes Garn, sieht weniger verdreht/gezwirnt aus, als das braune)

1 Reihe braun
1 Reihe je 1 M braun und hell im Wechsel
1 Reihe braun
1 Reihe je 1 M braun und hell im Wechsel, aber die hellen diesmal versetzt zu denen in der vorletzten Reihe.

Aber vielleicht geht es auch anders.

LG Hummelbrummel

Annette 1965
Mitglied
Beiträge: 503
Registriert: Mi Feb 23, 2011 14:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Annette 1965 » Di Mär 29, 2016 19:46

Hallo!
Aber eine helle Masche ist ja so lang wie zwei braune, deshalb dürfte es sich um Hebemaschen handeln.
Beste Grüße von Annette

alonil
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So Apr 28, 2013 09:51
Strickmaschine: 2 mal Passap Duomatic 80, grün
"familia" Hand-Strickapparat
Passap E-6000
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von alonil » Fr Apr 01, 2016 12:47

Hallo noch einmal,
Ich zeige ein weiteres Bild, wo man besser sieht, wie es gemacht ist.
Die weissen Maschen sind links abgestrickt.
Es sind keine Hebemaschen, glaube ich.
Freue mich über eure Hilfe, Sabin
IMG_0630.JPG
IMG_0630.JPG (45.32 KiB) 5139 mal betrachtet
WHEREVER YOU GO, THERE YOU ARE.

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Kraut2010 » Fr Apr 01, 2016 14:58

Hallo!

Ich nehme an daß das Muster von einem maschinell hergestellten Teil stammt, das kann man dann nicht unbedingt auch von Hand so nach stricken. Grüble gerade auch über so einem ähnlichen Muster und bekomme es nicht händisch gestrickt.
viele liebe Grüße Barbara

Irene Winter
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: Mo Jan 29, 2007 16:19
Wohnort: Bay. Wald
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Irene Winter » Fr Apr 01, 2016 16:49

Mir kommt es beim Hinschauen so vor, als sei zwischen 3 dunklen Reihen immer eine helle Reihe mit doppelter Wolle drin, wobei die auf 3 dunkle auch in der Breite eine helle kommt. Die Verschlingerei sieht nach nicht abgestricktem wieder fallengelassenem Umschlag aus, also eher nicht maschinell.
Vielleicht gibt dir das eine Idee, auftrennen kannst du da wohl nichts?

wollhamster
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: Mi Jan 11, 2006 15:48
Strickmaschine: KH-930, KR-850 und ein paar ältere Schätzchen
Wohnort: Hibbdebach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von wollhamster » Fr Apr 01, 2016 17:28

Ich behaupte mal das Muster entsteht durch mitführen des weißen Fadens einmal vor der Arbeit und einmal hinter der Arbeit.
Jeweils einmal die Hinreihe, einmal die Rückreihe und in der 3. Reihe (Hinreihe) werden die auf der vorderen Seite mitgeführten Fäden mit der rechten Nadel aufgenommen, eine Schlaufe drunter durch gezogen und abgestrickt in weiss. Dann wieder hintenherum mitführen und bei den nächsten zwei vorne liegenden Fäden wiederholen.
Versteht man das was ich meine :wink: :D :D :oooh:
Nette Grüsse
Marion

Die wenigsten Fehltritte begeht man mit den Füßen

http://www.wollpalast.de.tl/
Brother KH-930 & KR-850, Brother KH-230 & KR-230, Brother KX-350 & KX-395

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Kraut2010 » Fr Apr 01, 2016 20:06

Hallo!

@ Marion (Wollhammster) ich meine zu verstehen wie du das meinst, werde versuchen es mal nachzustricken.
viele liebe Grüße Barbara

alonil
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So Apr 28, 2013 09:51
Strickmaschine: 2 mal Passap Duomatic 80, grün
"familia" Hand-Strickapparat
Passap E-6000
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von alonil » Sa Apr 02, 2016 19:30

Liebe Leute,
ich hab's hin gekriegt, nach etwa gefühlten tausend Versuchen und bin nun natürlich total stolz auf mich.
Hier ist das Foto:
IMG_0632.jpg
black'n'blue
IMG_0632.jpg (144.41 KiB) 4974 mal betrachtet
Zunächst beantworte ich noch einige Fragen:
Das Teil ist ein maschinengestrickter Loop, den ich natürlich nicht auftrennen wollte.
Das Muster lässt sich tatsächlich von Hand stricken, aber ich glaube maschinell wird es regelmässiger.
Ich wäre sehr an einer Anleitung für die Maschine interessiert. :D
Es sind keine Hebemaschen, sondern Fangmaschen. Beim Wabenmuster kommen solche zum Einsatz.
Ich werde nun mit den Materialien experimentieren, zum Beispiel ein glattes und ein raues Garn kombinieren
und auch mit den Farben spielen, einfarbiges und buntes Garn zusammen verwenden.
Ich freue mich, auch eure Ergebnisse zu Gesicht zu bekommen. :D

Nun versuche ich also, die Anleitung für euch aufzuschreiben, aber da ich sowas noch nie gemacht habe, bitte ich um Feedback für Verbesserungen!
Das Muster muss mit Nadeln mit offenen Enden gestrickt werden (oder rund), denn die Musterfarbe kommt in jeder dritten Reihe dran.

zuerst ein paar Reihen glatt rechts in der Grundfarbe (bei mir schwarz) GF stricken, zuletzt eine linke Reihe
dann die Musterfarbe (bei mir blau) MF einsetzen, auf der Vorderseite beginnen:
1.R. MF 1re, 1li, 1re, 1li, ...
2.R. GF re M. tiefer einstechen (in die GF) und re stricken (die MF-M. löst sich auf), li M. re stricken
3.R. GF alle M. li stricken
4.R. MF (wird diesmal auf der Rückseite gestrickt) 1re, 1li, 1re, 1 li, ... versetzt zur vorherigen MF-Reihe
5.R. gleich wie die 2.R. (2.R. und 5.R. alle M. re stricken)
6.R. gleich wie die 3.R.
alles wiederholen, ...

Nun bin ich richtig ins Schwitzen gekommen!
Das ist gar nicht einfach, so eine Anleitung (hoffentlich) verständlich aufzuschreiben.

Beste Grüsse, Sabin
WHEREVER YOU GO, THERE YOU ARE.

italia
Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: Mi Apr 04, 2007 08:23
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von italia » Sa Apr 02, 2016 20:16

Hallo Sabrine danke für die Anleitung nur weiss ich nicht was bedeutet"(GF) und ( MF-M. ) ?
Grüße
italia

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Kraut2010 » So Apr 03, 2016 00:45

Hallo!

Toll ,dass du das Muster entschlüsselt hast!
viele liebe Grüße Barbara

lisbeth
Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: Di Apr 04, 2006 10:00
Wohnort: 586**
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von lisbeth » So Apr 03, 2016 08:51

Guten Morgen!
was bedeutet"(GF) und ( MF-M. ) ?
GF = Grundfarbe
MF = Musterfarbe
MF-M. = Musterfarbenmaschen

Liebe Grüße Lisbeth
"Auch durch Fehler können - wenn sie regelmäßig gemacht werden - schöne neue Muster entstehen!"

alonil
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So Apr 28, 2013 09:51
Strickmaschine: 2 mal Passap Duomatic 80, grün
"familia" Hand-Strickapparat
Passap E-6000
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von alonil » Do Aug 18, 2016 16:05

Kraut2010 hat geschrieben:Hallo!

@ Marion (Wollhammster) ich meine zu verstehen wie du das meinst, werde versuchen es mal nachzustricken.
Hallo zurück und schon einige Zeit verstrichen!

Hast du schon versucht, das Muster nach zu stricken?
Würde mich sehr interessieren, wie es ausschaut.

Selber versuche ich im Moment Armstulpen zu stricken.

Herzlich, Sabin
WHEREVER YOU GO, THERE YOU ARE.

alonil
Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: So Apr 28, 2013 09:51
Strickmaschine: 2 mal Passap Duomatic 80, grün
"familia" Hand-Strickapparat
Passap E-6000
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von alonil » Fr Aug 19, 2016 14:40

Hallo!
Hier nun mein Versuch, das Muster rund zu stricken für Armstulpen:
IMG_0837.JPG
IMG_0837.JPG (73.15 KiB) 4364 mal betrachtet
Leider bin ich ganz und gar nicht zufrieden mit dem Übergang von einer Rinde zur nächsten:
IMG_0836.JPG
IMG_0836.JPG (65.97 KiB) 4364 mal betrachtet
Vielleicht hat jemand von euch da einen Tipp?
Kerstin? ;-)
Herzlich, Sabin
WHEREVER YOU GO, THERE YOU ARE.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5654
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muster Anleitung gesucht

Beitrag von Kerstin » Fr Aug 19, 2016 16:55

Hallo Sabin,

wenn man in Runden strickt, hat man niemals "echte" Runden, sondern immer Spiralen. Folglich kommen am Rundenwechsel auch Maschen nebeneinander und übereinander zu liegen, die man beim Stricken in Reihen so nicht hätte.

Vielleicht hat ja eine der hauptsächlich Hand- und in Runden Strickenden die Lösung für Dein Problem.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“