Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Man will ja auch mal über was anderes als Stricken reden ;-)
Antworten
Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2428
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Knackendöffel Maren » So Jun 16, 2019 09:50

Kartoffeln....

Samstag – Kartoffelsalat ist geplant, nur haben wir nicht eine Kartoffel im Haus, aber es ist ja Samstag, da ist der Stand mit den leckeren kleinen Kartoffeln da. Nur muss ich früh auf den Markt, denn die müssen noch abkühlen bevor ich den Salat machen kann.

Samstag früh am Morgen, es regnet, war ja vorhergesagt, ich könnte trockenen Fußes ins Auto gelangen, wenn ich den hinteren Garageneingang benutze und auf dem Rückweg den gleichen Weg nehme. Ein großer Regenschirm von Aldi wird mich schützen und die Kartoffeln kommen in den Hackenporsche. Los geht´s. Unterwegs wird der Regen mehr, sehr viel mehr, es schüttet wie aus Kübeln. Der Parkplatz vor der Einkaufspassage ist noch sehr leer, ich bekomme einen Platz in der ersten Reihe, toll, da ist gleich ein Dachüberstand, wahrscheinlich braucht heute kein Mensch Kartoffeln. Es schüttet immer noch, es blitzt ein wenig und man hört Donnergrollen aber das ist weit weg. Ich gehe durch die Passage, am anderen Ende stehen ein paar Leute, die hatten alle ihre Schwimmwesten vergessen, wenigstens über den Witz konnten sie müde lächeln. Eine Frau -ich geh da nicht raus, ich hab Angst bei Gewitter! - Aber das ist doch weit weg. – Man weiß ja nie, es passiert so viel bei Gewitter! - Eigentlich hat sie ja Recht, ich habe auch keine Lust vom Blitz getroffen zu werden, was soll aus meiner vielen Merinowolle werden?
Trotzdem, ich nehme den Schirm, vermeide die tiefe Pfütze vor der Passage und überquere die Fußgängerzone, natürlich nicht trockenen Fußes, laufe schnell zum Kartoffelstand. Da stehen tatsächlich Leute, die sind aber alle schon bedient und warten nur darauf, dass irgend jemand im Himmel den Wasserhahn zudreht. Derjenige hat aber falsch herumgedreht, es schüttet unvorstellbar.
Meine mitgebrachte Kartoffeltüte ist schon etwas feucht, aber ich bekomme sie unbeschadet in den Hackenporsche, jetzt noch schnell rüber zum Fischmann und dann ganz schnell nach Hause.
Zurück in der Passage, ich bin nass, das Wasser leckt von der Jacke auf die Hose, der Wind hatte mir die Kapuze vom Kopf geweht, natürlich war da jetzt Wasser drin, also unbrauchbar, nun ist es auch egal, ich gehe noch kurz in den Supermarkt und kaufe ein paar leckere Kekse.
Dann zum Auto….es ist unbeschreiblich, das Wasser hatte inzwischen die Bordsteinkannte erreicht, hinter meinem Auto sprudelte das Wasser aus einem Gulli und unter dem Glasvordach des Centers standen unschlüssige Leute, die wahrscheinlich auch lieber zuhause Kaffee getrunken hätten.
Jetzt stand ich direkt vor meinem Auto, neben mir war noch ein Platz frei, ein eigentlich begehrter Platz, aber jedes Auto, das da einparken wollte, fuhr sofort wieder weg und löste damit eine kleine Flutwelle aus, die mir fast auf die Füße schwappte.
Eigentlich müsste man sich jetzt ausziehen, aber ich kann nicht barfuß Auto fahren. Der Mann, der neben mir stand kann das auch nicht, der hatte auch noch Bierkisten dabei, also was tun?
Geduldig warten, das muss ja irgendwann aufhören. Nein, es wurde schlimmer, es kam Hagel von oben, ich habe mich entschieden, was sind schon nasse Füße, wenn ich damit das Auto retten kann.
Der erste Schritt in das tiefe Wasser war doof, aber es kam nun nicht mehr drauf an, Auto auf, Kartoffeln rein, Frau ins Auto, Abfahrt. Unterbodenwäsche gab’s heute gratis.
Der Weg nachhause war auch nass, die Straße stand komplett unter Wasser, aber ich war ja im Auto.
Auf unserer Garageneinfahrt, schnell das Tor mit der Fernbedienung öffnen, Mist funktioniert nicht, ist wahrscheinlich auch nass geworden. Es schüttet immer noch, es hilft nichts ich muss raus.
Der Schirm verklemmt sich in der halb offenen Autotür, mir kommt Wasser entgegen. Schnell raus, die Kartoffeln geschnappt und zur vorderen Haustür.
Mein Mann kam mir entgegen, der nahm die Karre mit den Kartoffeln. Er hat mir das Garagentor geöffnet und ich konnte endlich den trockenen Hintereingang benutzen, allerdings erst, nachdem ich Schuhe, Jacke und Hose ausgezogen hatte, die trieften. Ich musste mich komplett umziehen.
Die Kartoffeln kamen in den Topf.
Der Kartoffelsalat war lecker und draußen schien die Sonne!
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Gertrud H
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: Do Okt 28, 2010 23:40
Wohnort: WW /Rhl.Pfalz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Gertrud H » So Jun 16, 2019 10:07

Schöne "nasse " Geschichte.
Was nimmt Frau alles in kauf, für einen guten Kartoffelsalat.
Ende gut,alles gut !
Liebe Grüße Gertrud

Gehe Deinen Weg

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Kerstin » So Jun 16, 2019 10:39

Danke für den schönen, ausführlichen Bericht! :-)
Ich hätte auch gern mal wieder Regen, es muss ja nicht gerade ein gewaltiges Unwetter sein. Hier ist es dieser Tage nur schwülwarm bis schwülheiß, und die Gewitter machen einen großen Bogen um die Stadt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5289
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Michaela » So Jun 16, 2019 11:48

Unglaublich, dieser Regen, in eine schöne Geschichte gefasst.

Hier haben wir auch ergiebige Niederschläge, dann kühlt es ab auf 15-18 Grad, tags drauf steigt es dann über 30 Grad. Juhuuu, schreit der Kreislauf.
Über den Regen sind wir hier auch froh, die im letzten Jahr herunterverbrauchten Grundwasserspiegel füllen sich so langsam.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2428
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Knackendöffel Maren » So Jun 16, 2019 12:02

Der Regen in dieser Menge hat alle Leute gesprächig gemacht, erstaunlich, alle haben miteinander geredet.
Es braucht wohl aussergewöhnliche Umstände, sonst würde das nicht klappen.

Übrigens, auch heute war der Kartoffelsalat noch lecker 😊.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Anna1966 » So Jun 16, 2019 19:18

Köstliche Geschichte. Und das dadurch wildfremde Menschen miteinander ins Gespräch kommen ist auch gut. Ich habe vorhin meine Tochter mit ihrer kurzen Hose auch zum Bahnhof nach Oldenburg gebracht. Ähnliches Szenario wie in deiner Geschichte. Der Zug ist wenigstens pünktlich abgefahren. Zuhause angekommen, circa 10 km entfernt, hat es nur ein wenig getröpfelt. Dabei könnten unsere Kartoffeln im Garten den Regen gut gebrauchen. Hier ist es immer noch ziemlich trocken.

Liebe Grüße von Anna

Kraut2010
Mitglied
Beiträge: 895
Registriert: Mo Aug 30, 2010 13:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Kraut2010 » Mo Jun 17, 2019 15:54

Hallo!

Ein bisschen was von der Sinflut hättest gerne mir schicken können. Bei uns ist es, obwohl es am Samstag in der Nacht ordentlich geregnet hat noch sehr trocken. Wollte eben ein paar Setzlinge ein pflanzen, da war es doch in etwa 10 cm Tiefe noch total trocken......
viele liebe Grüße Barbara

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2802
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von frieda » Di Jun 18, 2019 08:33

An die Geschichte musste ich gestern denken, als der Typ vor mir seine Kartoffeln an der Kasse hat liegen lassen ... :)

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2428
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Knackendöffel Maren » Di Jun 18, 2019 08:59

Was bei uns in der Stadt alles passiert ist, habe ich erst gestern aus der Lokalzeitung erfahren, Ich kann von Glück reden, dass ich nur nass aber heil nach Hause gekommen bin. Es waren mehrere Feuerwehren im Einsatz und die Bundesstrasse war ein grosser See, die Keller vollgelaufen, Gullydeckel weggeschwemmt und das Wasser war nicht nur Regegenwasser. Das Schmutzwasser wurde nach oben gedrückt und am nächsten Tag lag da dann auch noch Klopapier.

Es ist schon ein wenig verrückt, dass man seinem Essensplan so festhält. Wir wären bestimmt nicht verhungert😊, wir hätten wirklich flexibler reagieren können, die grosse Gefriertruhe steht im Keller. Wenn man schon das Frühstück in dieser Jahreszeit bei Lampenlicht einnimmt, sollte man nicht zum Markt fahren. Später, als die Sonne schon schien, war die Stadt voll von Menschen, die sich die Folgen des Unwetters ansehen wollten.
Meine Schuhe sind immer noch nicht wieder trocken.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Jennywenny
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa Jul 06, 2019 13:41
Strickmaschine: Stricke mit Hand

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Jennywenny » Sa Jul 06, 2019 14:51

Kerstin hat geschrieben:
So Jun 16, 2019 10:39
Danke für den schönen, ausführlichen Bericht! :-)
Ich hätte auch gern mal wieder Regen, es muss ja nicht gerade ein gewaltiges Unwetter sein. Hier ist es dieser Tage nur schwülwarm bis schwülheiß, und die Gewitter machen einen großen Bogen um die Stadt.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
Hier auch total schwül heiss. Mal schauen was es die Tage noch bringt. Eigentlich kann man es nur im Schatten oder am besten im Schwimmbad aushalten. Aber das ist natürlich total überfüllt. Ein See in der Nähe gibt es leider auch nicht.

Anna1966
Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: Mo Feb 18, 2013 20:11
Strickmaschine: Brother KH 940 /KR 850, mit KL 116, KCR 900, KG95
Brother KH 270 /KR 260
DK 8
Wohnort: Bad Zwischenahn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kartoffeln, ich brauche Kartoffeln!

Beitrag von Anna1966 » Sa Jul 06, 2019 16:23

Arktische 16 Grad und es regnet jetzt endlich.
Für meine 150 Kartoffelpflanzen (um beim Thema zu bleiben) ein Segen!

Liebe Grüße von Anna

Antworten

Zurück zu „Off Topic“