Spannunterlage

Für Fragen zu Wolle, Garnen, Stricknadeln, Wicklern, Strickumgebung ...
Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Spannunterlage

Beitrag von Tron » Mo Jan 06, 2014 15:52

Hallo Ihr Lieben,

da ja jetzt - Gott sei Dank - nicht mehr soviele Socken auf meiner ToDo-Liste stehen, möchte ich mich Projekten zuwenden, die ich mal für mich geplant habe.
Dabei bin ich auf einen interessanten Link gestoßen:

http://www.joann.com/prym-dritz-superbo ... efv1=false

Leider konnte ich nicht rausbekommen, ob so etwas auch in Deutschland verkauft wird. Ich weiß, dass es mal welche von Inox gabe, aber die verkaufen wohl keine mehr.
Vielleicht kann mir jemand von Euch einen Tipp geben, wo man so etwas bekommt.
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von sonne2 » Mo Jan 06, 2014 16:54

Hallo Sylvia,

wenn ich das richtig verstehe, ist das eine SCHNEIDUNTERLAGE, die gibt es bei uns z.B. von Olfa.
Damit kann man aber keine Stricksachen spannen.
Gruß
Sonja

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5412
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Michaela » Mo Jan 06, 2014 17:05

Tipp: guugle "Spann- und Dämpfunterlage"

Man kann sie prima auf einer Styrporplatte befestigen.
Ich meine, frieda hatte da auch eine gute Lösung.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1145
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Siebenstein » Mo Jan 06, 2014 17:06

Hallo,
zum Spannen finde ich diese Puzzleteppiche sehr gut: http://www.ebay.de/itm/NEU-Puzzleteppic ... 4897.l4276, die kann man in beliebiger Form zusammenstecken und platzsparend verstauen.

VG,
Ulrike

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5691
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Kerstin » Mo Jan 06, 2014 17:07

Tron hat geschrieben:Ich weiß, dass es mal welche von Inox gabe, aber die verkaufen wohl keine mehr.
Wie kommst Du jetzt darauf?
Wenn man im Internet nach "Spannunterlage" sucht, findet man doch Angebote dafür. :arrow: Fischer-Wolle hat auch welche im Programm.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5412
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Michaela » Mo Jan 06, 2014 17:09

Siebenstein hat geschrieben:Hallo,
zum Spannen finde ich diese Puzzleteppiche sehr gut: http://www.ebay.de/itm/NEU-Puzzleteppic ... 4897.l4276, die kann man in beliebiger Form zusammenstecken und platzsparend verstauen.
Diese hatte ich auch, bis Ökotest feststellte, dass die extrem schädliche Gase absondern.
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 2&bernr=07
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Basteline
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Basteline » Mo Jan 06, 2014 17:29

Michaela hat geschrieben:
Siebenstein hat geschrieben:Hallo,
zum Spannen finde ich diese Puzzleteppiche sehr gut: http://www.ebay.de/itm/NEU-Puzzleteppic ... 4897.l4276, die kann man in beliebiger Form zusammenstecken und platzsparend verstauen.
Diese hatte ich auch, bis Ökotest feststellte, dass die extrem schädliche Gase absondern.
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?ar ... 2&bernr=07
Darüber hatte ich mir auch schonmal Gedanken gemacht, aber....da ich diese Matten nur alle Jubeljahre hervorhole, um ein Tuch zu spannen, und das im Badezimmer liegen habe bei geschlossener und dort das Fenster öffne zum lüften, denke ich mal, dass uns bei den wenigen Malen nichts passieren wird.
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2833
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von frieda » Mo Jan 06, 2014 18:36

Michaela hat geschrieben: Man kann sie prima auf einer Styrporplatte befestigen.
Ich meine, frieda hatte da auch eine gute Lösung.
Styropor ist ein wenig grobkörnig und neigt deshalb zum bröseln, ich habe daher Styrodur-Platten aus dem Baumarkt, die haben eine schönere Struktur. Dazu noch ein paar Fiberglasstäbe aus dem Drachenbau, und einem akkurat gespannten Tuch steht nichts mehr im Wege.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

addicted2wool

Re: Spannunterlage

Beitrag von addicted2wool » Mo Jan 06, 2014 19:50

Hallo,

bei mir tuns auch die Styrodorplatten aus dem Baumarkt.

@ Frieda: In welcher Stärke hast du die Fiberglasstäbe? Über die Weihnachtsfeiertage habe ich endlich diese zündende Idee gehabt für das Spannen von runden Sachen, ich habe auch einen Onlineshop angeschrieben und denen mein Anliegen erklärt was ich damit will und um Beratung gebeten welche Stärke sich eignet, aber noch keine Antwort erhalten. Wahrscheinlich halten die mich für bekloppt :biggrin: Allerdings werde ich Kohlefaser nehmen, die sollen wohl etwas bruchsicherer sein, bei meinem Talent möchte ich nicht zerbröseltes Fiberglas vom Wohnzimmerboden aufwischen.

Und weißt du ob es da auch Verbindungsteile gibt, ähnlich wie bei Zeltstangen? Dann würde ich eher kürzere "Stäbe" nehmen und mir die dann auch die jeweils gewünschte Länge zusammen bauen.

Liebe Grüße
Dani

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2833
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von frieda » Mo Jan 06, 2014 20:09

addicted2wool hat geschrieben: @ Frieda: In welcher Stärke hast du die Fiberglasstäbe? Über die Weihnachtsfeiertage habe ich endlich diese zündende Idee gehabt für das Spannen von runden Sachen, ich habe auch einen Onlineshop angeschrieben und denen mein Anliegen erklärt was ich damit will und um Beratung gebeten welche Stärke sich eignet, aber noch keine Antwort erhalten. Wahrscheinlich halten die mich für bekloppt
Ich habe die in 2 mm, und zwar die glatten, nicht die gewickelten.

Wenn Du http://www.drachenladen.com gefragt hast, die wundern sich da wahrscheinlich nicht drüber, die gehören zu Pattevugel in Köln, und ich weiß mindestens 2 Leute hier aus dem Forum, die da schon im Laden auf der Zülpicher Str. standen und ihr stricktechnisches Anliegen dort erfolgreich vorbringen konnten. :smiling:

Wahrscheinlich gibt es auch passende Verbinder, aber da ich damals nicht danach gefragt habe, kann ich das nicht definitiv sagen.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Vanucci
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: So Jul 17, 2011 20:12
Wohnort: Pulheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Vanucci » Mo Jan 06, 2014 21:01

Ich habe die in 2 mm, und zwar die glatten, nicht die gewickelten.

Wenn Du http://www.drachenladen.com gefragt hast, die wundern sich da wahrscheinlich nicht drüber, die gehören zu Pattevugel in Köln, und ich weiß mindestens 2 Leute hier aus dem Forum, die da schon im Laden auf der Zülpicher Str. standen und ihr stricktechnisches Anliegen dort erfolgreich vorbringen konnten. :smiling:
frieda
jawohl... ich habe die in gewickelter Form, find ich Klasse und platzsparend ist gar kein Ausdruck :D

Also 3 Daumen hoch für diese kleinen Helferchen

VG

Inge
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Mi Okt 03, 2007 14:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Inge » Di Jan 07, 2014 08:27

.....und was macht man mit den Fiberglasstäben?
Liebe Grüße Inge

Ich habe schon mit meiner Passap Duo 80 Silberhochzeit gefeiert

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5691
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Kerstin » Di Jan 07, 2014 08:32

Die fädelt man durch den Rand des Gestricks.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Vanucci
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: So Jul 17, 2011 20:12
Wohnort: Pulheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Vanucci » Di Jan 07, 2014 08:36

Hallo Inge
man kann die gut zum spannen nutzen:
Revontuli gespannt.jpg
gespannter Revontuli
Revontuli gespannt.jpg (216.56 KiB) 5652 mal betrachtet
VG

SheepyS

Re: Spannunterlage

Beitrag von SheepyS » Di Jan 07, 2014 10:10

Hui....das ist ja klasse! Das hab ich noch nie gesehen :oooh:

bastelmuggi
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: So Jan 24, 2010 13:50
Strickmaschine: Brother
KH840-KR850
KH890-KR850
KH230
KH260-KR260
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von bastelmuggi » Di Jan 07, 2014 10:31

Hallo Vanucci,

das ist ja eine geniale Idee :idea:

ich sage es ja immer wieder "Mann/Frau kann hier im Forum echt nur was lernen"




Ein Dickes Lob an die Betreiber dieses Forums
:thumb:
:bald: liebe Grüße Anne

Tron
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Di Feb 01, 2011 13:45
Strickmaschine: Singer 2310, Singer Solo, Singer Heimstricker, Pfaff Vario, Brother KH-588, Brother KX-350, Cymbal Rundstricker
Wohnort: Minden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Tron » Di Jan 07, 2014 13:29

Danke für die vielen Antworten und guten Tipps, allerdings habe ich für das Spannen von Tüchern meine großen Moosgummipuzzleteile. Ich denke hier bei der Matte eher an das Spannen von Strickteilen für Pullover und Jacken. Durch die Einteilung auf der Spannvorlage kann man sehr schon genau spannen. Ich finde es auch sehr praktisch, dass man diese Unterlage zusammenklappen kann. Ich wüßte z.B. gar nicht, wo ich eine große Styroporplatte lassen sollte. Ich habe jetzt jemanden in GB gefunden, der welche verkauft, vielleicht schlage ich da mal zu.

Vielen Dank noch einmal.
LG

Sylvia

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.
-Mahatma Gandhi-

Stricke mit 2 & 5 Nadeln, Singer 2310/Singer Solo, Pfaff Vario, Brother KH-588/KX-350 & einem Rundstricker

Vanucci
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: So Jul 17, 2011 20:12
Wohnort: Pulheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von Vanucci » Di Jan 07, 2014 20:21

Hallo bastelmuggi,
bastelmuggi hat geschrieben:Hallo Vanucci,

das ist ja eine geniale Idee :idea:

ich sage es ja immer wieder "Mann/Frau kann hier im Forum echt nur was lernen"
die Tipps hab ich von hier erhalten, also nicht auf meinem "Mist" gewachsen :wink: und ich möchte mich auch nicht mit fremden Federn schmücken

Ein Dickes Lob an die Betreiber dieses Forums
:thumb:
und da stimm ich dir 100%ig zu

@ Alle - was wäre ich nur ohne EUCH

VIELEN DANK

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5691
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannunterlage

Beitrag von Kerstin » Di Jan 07, 2014 22:27

bastelmuggi hat geschrieben:Ein Dickes Lob an die Betreiber dieses Forums :thumb:
Die wären auch nichts ohne die vielen Mitglieder, die ihr Wissen so bereitwillig teilen. :-)

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

sonne2
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Mi Apr 29, 2009 15:05
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Spannunterlage

Beitrag von sonne2 » Mi Jan 08, 2014 13:14

Hallo Sylvia,

ich möchte dich noch einmal darauf hinweisen, dass der Link in deinem ersten Beitrag meiner Meinung nach eine Schneidematte zeigt.
In eine Schneidematte kann man keine Nadeln stecken, also wie willst du dann etwas spannen ?

Gruß
Sonja

Antworten

Zurück zu „Material + Zubehör für jegliche Arbeiten mit Garn und Nadeln“