Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Sanni
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: So Jun 30, 2019 12:44
Wohnort: Calw
Hat sich bedankt: 3 Mal

Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Sanni » Di Jul 09, 2019 14:55

Hallo ihr Lieben,

Ich habe eine Frage bezüglich eines alten Strickmusters in englisch. Es bezieht sich auf folgendes Strickmusters:
https://www.knitting-and.com/crafts-and ... /carefree/

Ich verstehe das Strickmuster ansich, alles kein Problem, aber beim verdrehten Zopfmuster an Taille und Schulter habe ich so meine Probleme. Ich habe das Internet und meine Bücher bemüht, aber ich komme nicht so ganz weiter. Das 'normale' Zopfmuster ansich kann ich, hab ich schon oft an Socken und Mützen gestrickt.

Ich habe ein Musterstück gestrickt, gerade so breit wie das Muster auf Papier; 22 M. + 2 RM.

Bild

Bei mir siehts ein bisschen aus wie Kraut und Rüben, aber ich verstehe das folgendermaßen; die grauen Bereiche, packe ich, wie das Muster es verlangt, auf eine Sicherheitsnadel und stricke diese Maschen erst, wenn sie (wie hier) in Reihe 5 wieder kehren. Also ein im Prinzip 3-D-Zopfmuster.

Bild

Bild

Die drei Maschen mit dem Maschenhalter ist ein verdrehter Zopf, vor oder hinter die Arbeit legen, die es die Schrift verlangt.

Liege ich soweit richtig?

Ein grosses Problem ist, denn ich würde gerne ein längeres Stück stricken um zu üben, wo fängt das Muster von neuem in der Reihe an? Bei der roten oder blauen Linie?

Bild

Danke für eure Hilfe :)

LG, Sanni

zausel
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do Mär 02, 2017 12:09
Strickmaschine: brother 830 doppelbett, brother 260 einzelbett
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von zausel » Di Jul 09, 2019 16:19

hallo
die grauen Flächen sind Platzhalter,d.h. das sind keine gestrickten Maschen. sie sind nur zum besseren Verständnis der Strickschrift gezeichnet,
so verstehe ich die Anleitung
vielleicht hilft dir dies weiter
lg ilona

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1124
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Siebenstein » Di Jul 09, 2019 16:55

Zunächst mal: Ilona hat Recht, die grauen Kästchen sind Platzhalter und werden einfach ignoriert.
Zu deiner Frage: der Rapport sind die 8 Maschen zwischen den dickeren Linien. Deine gesamte Maschenzahl muss also durch 8 teilbar sein, plus 2 Maschen (das sind die, die vor dem Rapport gezeichnet sind), plus ggf 2 Randmaschen.

Und was meinst du mit "verdrehtem" Zopf? Das sind ganz normale Zöpfe über 6 Maschen...

Sanni
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: So Jun 30, 2019 12:44
Wohnort: Calw
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Sanni » Di Jul 09, 2019 20:30

Hallo ihr Beiden,

Erstmal danke für eure Hilfe :)
Okay, da wird NICHTS gemacht, das hab ich geschluckt. Aber was wird statt dessen gemacht? Werden die Maschen unbearbeitet einfach nur von der linken auf die rechte Nadel genommen?

LG, Sanni

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1124
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Siebenstein » Di Jul 09, 2019 23:20

Nein, es sind keine Maschen! Strick nur die weißen Kästchen und ignorier die grauen, sie sind nur Platzhalter, um das Muster als Strickschrift darstellen zu können.

Guck zum Vergleich auf den Text, dann verstehst du es besser. Oder strick direkt nach der verbalen Beschreibung.

Sanni
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: So Jun 30, 2019 12:44
Wohnort: Calw
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Sanni » Mi Jul 10, 2019 16:35

Na bitte, es geht doch. Auf die Idee, nach der Anleitung zu stricken und mich nicht auf die Grafik zu fixieren, hätte ich auch kommen können. Bin doch aber ein so visueller Mensch *gg*

Ist nicht fehlerfrei, ich hab die dalsche Maschentahl angeschlagen, aber es wird ;)

Bild

LG, Sanni

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1124
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Hilfe bei englischer Strickschtift - Zopfmuster

Beitrag von Siebenstein » Mi Jul 10, 2019 18:34

Freut mich, dass es jetzt klappt!

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“