Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
team1
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Nov 22, 2019 16:01

Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Beitrag von team1 » Fr Nov 22, 2019 16:15

Hallo!

Ich würde gern einen Pullover mit selbst entworfenen einfachen Motiven stricken, so wie in dem Beispielbild. Mir gefällt dieser Stil so gut!

Da ich absoluter Neuling bin, was Handstrickapparate und Strickmaschinen betrifft, wäre es nett, wenn mir der ein oder andere hier aus dem Forum vielleicht ein Tip geben könnte. Ich habe noch nie mit diesen Maschinen gearbeitet. Ich habe nur irgendwo im Internet gelesen, daß man quasi eigene entworfene Muster in Lochkarten "umwandeln" kann. Kennt sich jemand damit aus, oder kann mir jemand sagen, wie oder wo ich mehr darüber erfahren kann?
Danke schon mal!

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5404
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Beitrag von Michaela » Fr Nov 22, 2019 16:34

Hallo und willkommen im Forum!

Das Bild musste ich aus urheberrechtlichen Gründen löschen.
Der Umgang mit Copyright und Urheberrecht ist hier beschrieben http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... =1&t=15068

Für die optimale Nutzung des Forums haben wir hier eine Hilfe zusammengestellt
http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... =1&t=27043

Was deine Frage betrifft:
Der Pulli ist vermutlich mit einem Mittelstricker gestrickt.
Das Muster kann man nicht auf einer Lochkarte erstellen, da diese maximal 24 Löcher haben.

Was welche Maschine kann, entnimmst du am besten auf dieser Seite http://www.strickmoden.de/kaufberatung.html

Für das von dir angestrebte Muster brauchst du eine elektronische Maschine. Die kostet richtig Geld, vor allem, weil du für die Rippenbündchen auch das Doppelbett dazu brauchst. Oder du strickst das Muster als Doppelbett-Intarsien, da brauchst du dieses natürlich auch.

Ein Pullover dieser Art sollte nicht das erste sein, was man auf einer Maschine strickt.
Für das Erlernen des Maschinenstrickens sollte man ungefähr so viel Zeit einplanen, wie für den Erwerb eines Führerscheins. Auch hier gilt: wer begabter ist, schafft es schneller.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

team1
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Nov 22, 2019 16:01

Re: Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Beitrag von team1 » Fr Nov 22, 2019 16:49

OK, Danke...Ja, ich hatte es fast schon befürchtet, daß das einige größere Geschichte ist, so ein Pulli. Solche Pullis mit diesen Mustern sind eben so schwer zu bekommen...Danke trotzdem für Deine Hilfe! :-)

beaune
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Sa Mär 04, 2017 09:19
Strickmaschine: Empisal knitmaster 326
Empisal knitmaster 321 mit Silver Reed SRP 60N Doppelbett
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Beitrag von beaune » Mo Nov 25, 2019 09:31

Hallo,
gibt es keinen Link zu dem Pulli?

Letztendlich kann man fast alles auch von Hand stricken. Wenn die Ausgabe für eine elektronische Strickmaschine zu groß ist oder der Lernaufwand, man aber partout so einen Pulli möchte, dann wäre es vielleicht eine Alternative, die dunkle Winterzeit gemütlich mit den Stricknadeln in der Hand zu verbringen? :wink:

Viele Grüße Beaune
Der Mensch ist die dümmste Spezies!! Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass diese Natur, die er vernichtet, der unsichtbare Gott ist, den er verehrt! (Hubert Reeves)

Mallory
Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: So Jan 29, 2006 11:08
Wohnort: Nähe Fulda
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage (Welche Maschine braucht man dafür?)

Beitrag von Mallory » Mo Nov 25, 2019 10:24

Wenn es nur um einen bestimmten Pulli geht, wäre eine mögliche Alternative noch, das Modell bei einer Strickerin in Auftrag zu geben, wenn man selbst nicht stricken kann.
Das wird zwar auch teuer, aber immer noch billiger als die Anschaffung einer Maschine extra dafür, ganz abgesehen von der Einarbeitungszeit.

Grüße von Anna
(und nein, ich meine mit "bei einer Strickerin in Auftrag geben" nicht mich selbst! :mrgreen: )

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“